Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Menschenrechte

Menschenrechte im Allgemeinen und die Wahrung dessen durch Gewalt
by

Simon Knop

on 24 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Menschenrechte

Menschenrechte
"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren"
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Wahrung der Menschenrechte durch Gewalt
"Wir werden niemals damit aufhören, uns für die Menschenrechte aller Menschen - sowohl in den USA als auch im Ausland - einzusetzen. Das macht uns als Volk aus und dafür stehen wir als Nation." - Barack Obama, 9. Dezember 2014
Derzeit befinden sich noch 127 Männer in Guantanamo in Haft
Definition der "Menschenrechte"
1. im materiellen Sinn vor- und überstaatliche Rechte, die der Staat nicht nach Maßgabe seiner Verfassung verleiht, sondern die vorkonstitutionell gelten und allenfalls deklaratorisch anerkannt werden können.

2. im formellen Sinn Grundrechte, die allen sich im Staatsgebiet aufhaltenden Menschen zustehen, im Unterschied zu den sogenannten Bürger- oder Deutschenrechten.
Quelle: Meyers Grosses Taschenlexikon Band 14 von 24. 2.neubearbearbeitete Auflage 1987 (S.187)
1215
1789
1945
1776-1865
500 v. Chr.
1300 v. Chr.
England
Magna C(h)arta
USA und Frankreich
Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen
USA
Abschaffung der Sklaverei
USA
Die UN wird gegründet
Ägypten
Moses empfängt die 10 Gebote
Griechenland
Isegoria
Isonomia
1948
1989
1990
1994
UN-Generalversammlung
Universal Decleration of Human Rights wird beschlossen
UN-Generalversammlung
Die UN beschließt besondere Kinderrechte ergänzend zu den Menschenrechten einzuführen
Ägypten
Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam wird beschlossen
Südafrika
die Apartheid wird in Südarfika abgeschafft
beteiligte Staaten des UN-Zivilpaktes
dunkelgrün: ratifiziert, hellgrün: unterzeichnet aber nicht ratifiziert, grau: gehört nicht zum Pakt
Mitgliedstaaten der Kairoer Menschenrechtserklärung
dunkelgrün: Mitgliedstaaten, hellgrün: Beobachterstaaten
VS.
Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islan

a) Das Leben ist ein Geschenk Gottes, und das Recht auf Leben wird jedem Menschen garantiert. Es ist die Pflicht des einzelnen, der Gesellschaft und der Staaten, dieses Recht vor Verletzung zu schützen, und es ist verboten, einem anderen das Leben zu nehmen, außer wenn die Scharia es verlangt.

b) Es ist verboten, Mittel einzusetzen, die zur Vernichtung der Menschheit führen.

c) Solange Gott dem Menschen das Leben gewährt, muss es nach der Scharia geschützt werden.

d) Das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird garantiert. Jeder Staat ist verpflichtet, dieses Recht zu schützen, und es ist verboten, dieses Recht zu verletzen, außer wenn ein von der Scharia vorgeschriebener Grund vorliegt.
Artikel 2
Bürgerliche Rechte: Schutz vor staatlichen Übergriffen, Privatsphäre, Meinungsäußerung, Versammlungs- und Vereinigungsrecht bzw. Bewegungsfreiheit.
Politische Rechte: Recht auf politische Teilnahme (aktives und passives Wahlrecht)
Wirtschaftliche Rechte: Recht auf einen ausreichenden Lebensstandard, Arbeitsrechte
Soziale Rechte: Unterstützung im Fall von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung oder anderen sozialen Notsituationen
Kulturelle Rechte: Bildung, Teilnahme am kulturellen Leben, UrheberInnenrecht
Solidaritätsrechte: Rechte, die nur durch internationale Zusammenarbeit verwirklicht werden können (zum Beispiel Entwicklung, gesunde Umwelt)

Menschenrechte innerhalb der UN
Länder der UN
und auch andere
UN Sicherheitsrat
stärkstes Organ der UN
fünf ständige und zehn wechselnde Mitglieder
die ständigen Mitglieder haben Vetorecht
Menschenrechtsrat
47 Mitglieder
Nachfolger der UN- Menschenrechtskommission
Sonderberichterstatter
Internationaler Strafgerichtshof
Völkerstrafrecht
mehr als 120 Staaten sind beigetreten
Quelle: https://www.amnesty.de/2015/1/13/13-jahre-guantanamo-usa-ignorieren-menschenrechte
darf ein von Terroristen entführtes Flugzeug abgeschossen werden?
"Abschussermächtigung im Luftsicherheitsgesetz nichtig"
"2. § 14 Abs. 3 LuftSiG ist auch mit dem Recht auf Leben (Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG) in Verbindung mit der Menschenwürdegarantie (Art. 1 Abs. 1 GG) nicht vereinbar, soweit von dem Einsatz der Waffengewalt tatunbeteiligte Menschen an Bord des Luftfahrzeugs betroffen werden."

"Das mit § 14 Abs. 3 LuftSiG verfolgte Ziel, Leben von Menschen zu retten, ist von solchem Gewicht, dass es den schwerwiegenden Eingriff in das Grundrecht auf Leben der Täter rechtfertigen kann."
Quelle: http://www.bundesverfassungsgericht.de/pressemitteilungen/bvg06-011.html
(Urteil vom 15. Februar 2006)
Krieg wird geführt, weil Frieden und die Menschenrechte als solches gefährdet werden

fundamentale Menschenrechte gelten auch im Ausnahmezustand
ein Rechtsstaat behandelt auch seine Feinde mit Menschlichkeit
Terroristen werden oft als "ungesetzliche Kombattanten" bezeichnet

Definition Terrorismus:

Das Bundesministerium des Innern
beschreibt „Terrorismus als die aggressivste und
militanteste Form des politischen Extremismus,
bei der die extremistischen Ziele mit Mitteln eines nachhaltig geführten gewaltsamen Kampfes durch systematische Anwendung massiver Gewaltakte verfolgt werden.
Kennzeichen des
Terrorismus ist die Verübung schwerer Anschläge
durch arbeitsteilig organisierte, grundsätzlich
verdeckt operierende Gruppen."

(Quelle:www.bmi.bund.de Themen A-Z).
mit welcher Begründung führt man "Krieg gegen den Terror" und welche Rechte haben "Terroristen"?
ISAF-Soldat der Bundeswehr im Auftrag der NATO zur "Sicherheits- und Wiederaufbaumission" in Afghanistan
tritt einer Menschenrechtsorganisation bei
erzähle dein Wissen weiter
mach auf Ungerechtigkeiten aufmerksam. Die Art und Weise ist dir selbst überlassen
Was kann ich tun, um mich für die Menschenrechte auf der Welt einzusetzen?
"Die Menschenrechte kann man den Menschen gewiss nicht durch Bomben bringen."
(Shirin Ebadi, Friedensnobelpreisträgerin 2003)
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Meine Quellen:
faz.net
Mayers Taschenlexikon
spiegel-online.de
ohcr.org
amnesty.de
wikipedia.de
abipur.de
rp-online.de
islamdebatte.de
bpb.de
planet-wissen.de
politik-lexikon.at
un.org
bundeswehr.de
nato.int
zeit.de
lehrerfortbildung-bw.de
institut-fuer-menschenrechte.de
human-rights.ch
igfm.de
handelsblatt.com
bundesregierung.de
fbi.gov
lerntippsammlung.com
Full transcript