Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Künstliche Intelligenz

No description
by

Tim Völker

on 22 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Künstliche Intelligenz

Intelligenz-
Was ist das überhaupt?

Laut deutschen Duden gilt:
Intelligenz ist die Fähigkeit [des Menschen], abstrakt und vernünftig zu denken und daraus zweckvolles Handeln abzuleiten
Es gibt allerdings zahlreiche andere Definitionen!
Allgemein kann man sagen:
Zur Intelligenz gehört die Fähigkeit, sich in neuen, unbekannten Situationen zurechtzufinden und neue Lösungen zu finden.
Diese Anforderungen erfüllen die sogenannten künstlichen Intelligenzen alle nicht!
Einfacherer Ansatz-
Der Turing-Test

Künstliche Intelligenz
Alan Mathison Turing
Der Turing-Test
Hallo?
So funktioniert es:
Eine Testperson beginnt ein "Gespräch", weiß jedoch nicht, ob mit einen Menschen oder einer KI.
Nun unterhalten sich die beiden, wobei jeder den anderen davon überzeugen will, er sei ein Mensch.
Wenn der Mensch am Ende nicht sagen kann, ob er mit einem Menschen oder einer KI gechattet hat, hat die KI den Turingtest gewonnen.
Anwendungsbereiche
der KI

Die Anwendungsbereiche der KI sind vielfältig, hier einige Beispiele:
- In der Medizin als Roboterchirugen
- In der Automobilherstellung als Montageroboter
- In Computerspielen als schwerere Gegner
- Als "intelligente" Spracherkennung
- In der Weltraumforschung
- u. A.
Allerdings erfüllen all diese KIs nicht die Definition von Intelligenz, die am Anfang genannt wurde!
Bekannte
angebliche KIs

ELIZA
wurde 1966 von Joseph Weizenbaum entwickelt
simuliert eine Sitzung beim Psychologen
keine
"richtige" KI, greift nur auf ein paar Algorithmen zurück um eine möglichst sinnvolle Antwort zu geben
Deep Blue
entstand 1989 bei IBM und ist ein Schachcomputer
1997 gewann es gegen den damaligen Schachweltmeister Kasparow
Keine
KI, da das Schachwissen vorher einprogrammiert wurde, zeigte aber laut Kasparow Anzeichen von menschlicher Kreativität; ist also umstritten.
Das Human-Brain-
Project

Das Human-Brain-Project
Ziel: Die vollständige Simulation des menschlichen Gehirn nach dem Grundsatz: Das Gehirn ist ein materielles Objekt, das nachgebaut werden kann.
Erster Erfolg:
Eine kortikale Säule, kleinste Einheit des Gehirn (10 000 Neuronen) wurde simuliert.
Insgesamt gibt es jedoch 100 Milliarden Neuronen.
Danke für eure
Aufmerksamkeit
Noch Fragen?
Quellen auf
seperatem Zettel
Full transcript