Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

IRAK Jihad und Christenverfolgun

No description
by

susanne lenz

on 20 April 2018

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of IRAK Jihad und Christenverfolgun

Allgemeine Informationen
Militärische Hilfe
Irak
„Nach evangelischem Verständnis kann militärische Gewalt zur Abwendung schwerster anhaltender Menschenrechtsverletzungen angesichts von Völkermord und Vertreibung als letzter Ausweg legitim sein, wenn alle anderen, gewaltärmeren Mittel versagen“
Zur Sache: Irak
Geschichte der Christenverfolgung
Hilfe aus anderer Ländern Fluechtlingshilfe - 1.7 MILLIONEN FLUECHTLINGE
$1.25
Mittwoch, September 24, 2016
Vol XCIII, No. 311
Christenverfolgung schreitet voran
IRAK - VERFOLGUNGEN
Kirchen tun ihr Möglichstes
Kirchliche Hilfe für Irak
Schaffung eines sicheren Raumes


Aufbau Versorgungsnetz


Aufrufung zu Fürbitten und Spenden
Auslöschung des Christentums im Irak droht
Republik in Vorderasien
(Nahen Osten)
früher: Mesopotamien
Bevölkerung: 29,6 Mio.
Babylon
15. Jahrhundert
Mesopotamien
"Wiege der Zivilisation"
Babylon
Assyrische Kirche
Chaldäische - katholische Kirche
Flüchtlingshilfe - 1,7Millionen Flüchtlinge
Hilfe aus anderen Ländern
Frankreich
Lufteinsätze wenn nötig


Erster Lufteinsatz 19.09, Zerstörte Versorgungsstützpunkt von IS
USA
Luftschläge gegen Dschihadisten-Miliz


Koalition aus arabischen und europäischen
Ländern hergestellt


Ziel
: Dschihadisten-Organisation zerschlagen
Deutschland
Waffenlieferungen für Kurden


Ausbildung kurdischer Soldaten


Ausbildung in Deutschland geplant


Unterstützung durch Luftlandebrigade 26
China
nimmt Bedrohung auch für sich wahr

http://www.ekd.de/presse/pm162_2014_ekd_nordirak.html
Carsten Splitt - Pressestelle EKD
UNO
Zelte, Kanister, Plastikplanen und Lebensmittel nach Arbil


Luftbrücke
Deutschland
Medikamente und medizinische Versorgung


Zustimmung zu Asylkompromiss
200.000 Asylbeantragungen 2014 erwartet
Caritas
Wintervorbereitung


400.000€ Unterstützung
Türkei
zunächst Einsetzung von Wasserwerfern und Tränengas
erlaubt Flüchtlingen nun Einreise
plant Kooperation
Assyrische Kirche
selbstständige Kirche
Chaldäisch - katholische Kirche
70% der heutigen irakischen Christen
Assur: damalige Landschaft im Norden Iraks (nahe dem Tigris)
1979
1638
1. Jahrhundert
Expansion des Islams
632: Tod des Propheten Mohammed
Türkische Herrschaft
bis 1917
Diktatur: Saddam Hussein
1983: Anerkennung der christlichen Konfessionen
Christentum im Nahen Osten
Bischof Nestorius um 431 n. Chr.
"Maria als Christusgebärerin"
7. Jahrhundert
Christen: abhängige Schutzbürger (Geld)
15. Jahrhundert
1. Weltkrieg (1914 - 1918)
Christen: Mittel- und Oberschicht
Mesopotamien
"Wiege der Zivilisation"
Irak
Religionen und ethnische Gruppen
Babylon
-> verfolgt, verjagt, ermordet
-> Gewaltanwendung
-> Mossul, Bartella, Karakosch annähernd
christenfrei
Optionen: • Konversion zum Islam

• "Tod durch das Schwert"

• Zahlen einer Schutzsteuer


-> Druck, Furcht -> FLUCHT
in den letzten Jahren:

- Bischöfe, Priester entführt
- Anschläge auf Kirchen
- Schutzgelderpressungen
- Häuser beschlagnahmt

-> erste große Fluchtwellen
MOSSUL
• arab. Buchstabe "N" an Hauswände

• "N" für Naseriten/Nazarener = Christen

• Markierung IS
bis Dezember 2003: 1,5 Millionen Christen im Irak, davon über 50.000 in Mossul

Dezember 2013: 300.000 Christen im Irak, 25.000 in Mossul

Islam- Mohammed
Reconquista- Vertreibung Andersglaeubiger
Full transcript