Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Feminismus

Fachreferat 2013
by

Claudia Hirsekorn

on 24 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Feminismus

Contra Gewalt in Indien Feminismus Fachreferat von Claudia Hirsekorn Warum wurden die Frauen Jahrhunderte unterdrückt?

Weil es sich bewährt hat. Geschichtlicher Überblick Bilbel: Ursprung 17 Jhr. Italien:
Christine de Pizan
Schriftstellerin und Philosophin
Kämpfte als erste für Frauenrechte
„Livre da la Cité des Dames“
Gegen die verbale und sexuellen Übergriffe der Männer
„De la rose“
Gründung des „Rosenordens“
Mittelalter Frankreich:
Marie de Jars de Gournay
Gleichheit von Mann und Frau
Gleichwertigkeit beider Geschlechter
Forderung nach Recht und Bildung

Charles Fourier
Konzept der Harmonieund Liebesgemeinschaft
Befreiung der Arbeit und Sexualität

16-18 Jhr. Deutschland:
Wandel zu einer dauerhaften, oorganisierten feministischen Bewegung

Luise Otto
Schriftstellerin und Frauenrechterlin

Kein Recht auf Wahlbeteiligung und Versammlungsfreiheit der Frau 19 Jhr. DEUTSCHLAND
1904: Weltfrauenkonferenz des International Council in Berlin
Gründung der International Suffrage Alliance of Women (iAW)
1908: Frauen dürfen Parteien und politischen Organisationen beitreten
1919: Wahlrecht für Frauen in Deutschland
20 Jhr. Definition Soziale Bewegung, politische Theorie

Befreiung der Frau auf der sozialen , ökonomischen, politischer und privater Ebene

Missstände aufzeigen
Männer und Frauen sind gleichwertig aber nicht gleichartig 1 Mose 1, 27-28

Sie unterscheiden sich in ihrem Temperament und in ihrer Persönlichkeitsstruktur 1 Mose 2, 24
Gegen die Unterlegenheit der Frau

Kritik an der patriracharlischen Famile
Frauen verließen Mann und Familie um ein neues Leben zu führen

Umbruchstimmung durch Bürgerkrieg

England Erste Welle Zeit
spätes 19 – frühes 20 Jahrhundert

Kontext
Industrialisierung
Liberale, soziale Politik

Forderung
Wahlrecht, Einzug in die Politik, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Studiermöglichkeit, Zugang zu allen Berufen, kein Objekt des Mannes
Ergebnisse
1918 Wahlrecht
Gründung politscher Organisationen

Kritik
Weltwirtschaftskrise -> Frauen wurden als erstes entlassen
•Wenige besuchten Universitäten
•Nazi-Regime: Frauenorganisation wurden aufgelöst
•Nachdem 2 WK: Geschlechterrollen wie zuvor, wegen „Normalisierung“

Zeit
1960-1990er Jahre

Kontext
Anti-Kriegs-Bewegung
Bürgerrechtsbewegung

Forderungen
Recht auf Arbeit, Rechte in der Ehe, Abteibungen, Gleichberechtigung in aller Form

•Ergebnisse
Abtreibungen wurden erlaubt
•Frauen konnten arbeiten und studieren gehen

Kritik
•Frauenbewegung thematisiert:
autonom, institutionell, provokativ, vermittelnd, radikal
•Modelle müssen „erfunden“ werden
Zweite Welle Zeit
1990 bis heute

Kontext
Reaktion auf populären Antifeminismus
Institutionalisierung der Frauenbewegung

Forderungen
Orientierung an den Zielen der 2 Welle -> unvollständige Verwirklichung

Ergebnisse
Gleichstellung in der Gesellschaft
Gleichstellung in der Ehe

Kritik
Überforderung der Frau
Frauenbewegung der höher gestellten Frau
Dritte Welle Zeit
Heute

Kontext
Professionalisierung der Frauenbewegung in Wissenschaften, Wirtschaft und Politik

Forderungen
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit,
Frauenquote

Ergebniss
Diskussion über Frauenthemen

•Kritik
Ziele, die in der Vergangenheit, wurden erreicht
Mainstream?!
Postfeminismus Gleichberechtigung der Frau FEMEN (Frauen Organisation in der Ukraine) Pro "Unterdrückung" des Mannes „Die Vision des Feminismus ist nicht eine ‚weibliche Zukunft‘. Es ist eine menschliche Zukunft. Ohne Rollenzwänge, ohne Macht- und Gewaltverhältnisse, ohne Männerbündelei und Weiblichkeitswahn.“ Was haltet ihr vom heutigen Feminismus? Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
Full transcript