Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Präsentieren

No description
by

Mara Schütz

on 6 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Präsentieren


Tipps und Hinweise
PRÄSENTIEREN
Lampenfieber
* Hauptgrund: selbsgesetzte Anforderungen
* erhöhte Wachsamkeit
Geistesgegenwart

Visualisierung
Tafel
Reflexion
Auftreten
Flipchart
Overhead-Projektor
Sprache
Beamer
- stehend!
- frei!
- Lückenfüller &
Weichmacher

- Wortwahl
Vorteile
kann immer wieder beschrieben werden
- Synonyme
- kein Fachjargon!
- bildhaft
Nachteile
- laut!
- deutlich!
- langsam!
bei neuem Tafelbild-> altes Tafelbild muss weggewischt werden
ist meistens in den Räumen vorhanden
oft nicht gut lesbar
Vorbereitung
kann leicht den Überblick verlieren
Generalprobe

- proben der Präsentation

- vor dem Spiegel üben oder sich aufnehmen
zur Selbstreflexion
Unstimmigkeiten, Fehler oder
Unvollständigkeiten fallen so auf

- genug Zeit nach der Generalprobe einplanen
Vortragen
Einleitung
Hauptteil
Schlussteil
Nachteil
Hoher Organisationsaufwand
Vorteile
leicht veränderbar
Publikum kann aktiv miteinbezogen werden
geeignet für komplexe Übersichten
Whitboard/ Pinnwand
Gestik & Mimik
Blickkontakt
* gezielt, aber nicht zu lang

* Fixpunkt suchen
Empfehlung
-
schriftliche Vorbereitung
z.B. Manuskript
-> kann helfen das Thema sinnvoll zu strukturieren
-> gibt Sicherheit


-
freier Vortrag
= größere Nähe zum Publikum
-
Blickkontakt
zu den Zuhörern aufnehmen
Vortrag wird lebendig; steigert Aufmerksamkeit


- Einsatz von
Gedankenstützen
Stichwortkarten: in der Hand halten
Gestik wird kontrolliert


- Was gehört alles auf das
Handout?
Vorteile
keine technischen Pannen
Zusammenarbeit mit Publikum
dauerhaft sichtbar
spontan & flexibel
Nachteile
kleine Schreibfläche
kann unleserlich werden
Rückenansicht
Gezielter Einsatz
Korrekturen aufwenig
nicht kopierfähig
Vorteile
relative Pannensicherheit
Folien können handschriftlich oder ausgedruckt werden -> auch fotokopierbar
Projektionen können vergrößert und verkleinert werden
- Bekanntgabe des Themas Einordnung des Themas in das
Seminar oder vorangegangene Sitzungen



Nachteile
Blendeeffekte oder Schatten auf
der
Projektionsfläche
Reihenfolge kann verloren
gehen
Projektor nicht
leicht transportabel
-

Begrüßung des Publikum
- mich und Gruppenmitglieder vorstellen
* fester Stand

* richtige Höhe

* Macken bewusst
vermeiden

* Gesicht zum Publikum
* verschränkte Arme

* Hände in den Taschen

* Präsentation
verbergen
- Gliederung des Hauptteils vorstellen

- Übergang vom formellen in den inhaltlichen Teil schaffen

- Unterlasst Entschuldigungen, keine Drohungen, Wir-Formulierung
vermeiden

Vorteile
Vielfältige Möglichkeiten
Frontale Ansicht zum Publikum
kurzfristige Änderungen möglich

- Inhalte
einfach
und
nicht zu detailliert
darstellen

- Während des Vortrags Denkpausen halten

- Dem Zuhörer Orientierungen geben wo man sich befindet und wo es hingeht

- Fremdwörter und Abkürzungen einführen

-
Aufmerksamkeitssteigerung
durch Visualisierung, Fragen, Gedankenspiele und Beispiele



- auf Ziel und Gliederung zurückweisen

- roter Faden sollte erkennbar und nachvollziehbar sein

- wichtigste Punkte wiederholen

- Fazit ziehen, einen Ausblick geben oder eigene Kritik am Thema äußern

- Zeit für Fragen (z.B. Diskussionsfragen an das Publikum stellen)

Welche Erfahrungen hast du bisher mit eigenen Präsentationen?
Was hast du aus anderen Präsentationen gelernt?
Fallen dir Eigenheiten in Sprache, Gestik und Mimik an dir selber auf?
Auf welche Probleme bist du mit Visualisierungen gestoßen?
Wie strukturierst du die Vorbereitungsschritte für deine Präsentation?
Mit verschieden Medien arbeiten z.B. Bilder, Videos
Versuchen so frei wie möglich zu sprechen!
Pausen machen!
Publikum miteinbeziehen und aktiv mitarbeiten lassen!
Alternativen benutzen statt Power-Point!
z.B. www.prezi.com , www.sliderocket.de
Feedback ist wichtig!
Atmung
* tief und gleichmäßig (bewusst)

* Redegeschwindigkeit verlangsamen

* Atempausen
Sicherer Start
* ruhig aufstehen

* auf Stolperfallen achten

* Kleidung am Sitzplatz kontrollieren

* ohne Hektik beginnen - ggf. erste Sätze auswendig

* entschlossen und selbstbewusst auftreten

* Lächeln

* sortierte Unterlagen

* sachlich ohne Distanziertheit
Tips und Tricks
Nachteile
Pannengefahr hoch
bei schlechten Lichtverhältnissen nicht gut lesbar
kann zu steif wirken
Literaturhinweise
Franck, Norbert (1998) : Fit fürs Studium. Erfolgreich reden, lesen, schreiben. München
Mohr, Peter (2005): Erfolgreich vortragen und präsentieren. München
Angebote der Uni:
Computerkurse
Full transcript