Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Biedermeier, Vormärz & Realismus

No description
by

Karim Miro

on 27 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Biedermeier, Vormärz & Realismus

Kunst
- Kunst verbindet & stärkt
Gemeinschaftsgefühl

- Sitten- & Genrebilder,
Landschaftsmalerei
Porträtkunst

- realistischer Stil
Historischer Hintergrund
- Wiener Kongress 1814 - 1815

- Kennzeichen: äußere Sicherheit
innere Unterdrückung

- Österreich wurde zu einem Polizeistaat

- Fürst Metternich
von Karim&Anna
Biedermeier, Vormärz & Realismus
Februarrevolution
- Frankreich
- Februar 1848
- Aufstände gegen den damaligen
König Louis Philippe
- 24.Februar 1848: Abdankung des
Königs
Märzrevolution
- Deutscher Bund
- März 1848 bis Spätsommer 1849
- Proteste gegen die Vormacht und das Regime des Adels
- auslösender Faktor:
Februarrevolution
Realismus
- 1848 bis 1890
- Thema: Wirklichkeit
- Gegenmodell der Romantik
Literarisches Prinzip
- ernsthafte Behandlung von alltäglichen menschlichen Problemen
- von beliebigen Individuen in einem ganz be- stimmten gesellschaftlichen, historischen Kontext
- in verständlicher Darstellung
Biedermeier
Gliederung
Zensur von Schriften
- Bürgertum hatte kein politisches
Mitspracherecht
Die Heimkehr des Landmannes von Ferdinand Waldmüller
- Hauptmotive waren
Heimat, Familie & Religion

- Schlichtheit in
Form&Sprache, sowie
Volkstümlichkeit sind
sprachliche Kennzeichen

- besteht aus epischen
Kleinformen


Literatur
Friedrich Rückert - Abendlied
Ich stand auf Berges Halde,
als heim die Sonne ging,
und sah, wie überm Walde
des Abends Goldnetz hing.

Des Himmels Wolken tauten
der Erde Frieden zu;
bei Abendglockenlauten
ging die Natur zur Ruh.

Ich sprach:"O Herz, empfinde
der Schöpfung Stille nun,
und schick mit jedem Kinde
der Flur dich auch zu ruhn!"

Die Lerche sucht aus Lüften
ihr feuchtes Nest im Klee
und in des Waldes Schlüften
ihr Lager Hirsch und Reh.

Die Blumen alle schließen
die Augen allgemach.
und alle Wellen fließen
besänftiget im Bach.

Nun hat der müde Sylphe
sich unters Blatt gesetzt,
und die Libell' im Schilfe
entschlummert taubenetzt.

Es ward dem goldnen Käfer
zur Wieg' ein Rosenblatt;
die Herde mit dem Schäfer
sucht ihre Lagerstatt.

Wer sein ein Hüttchen nennet,
ruht nun darin sich aus,
und wen die Fremde trennet,
den trägt ein Traum nach Haus.

Mich fasset ein Verlangen,
daß ich zu dieser Frist
hinauf nicht kann gelangen,
wo meine Heimat ist.
-
Biedermeier
hist. Hintergrund
Kunst
Literatur

- Vormärz
hist. Hintergrund
Literatur
Vormärz im engeren Sinne

- Realismus
Februar- & Märzrevolution
Realismus
"poetischer Realismus"
Kunst
Vormärz
1815 - 1848
1815 - 1848
oder
1840 - 1848
Historischer Hintergrund
- Gegenbewegung zum Biedermeier

- liberales Bürgertum, Studenten & Professoren sind unzufrieden mit politischer Situation

- vereinzelte Aufstände

- fortschrittliche Tendenzen & literarischer Vormärz
Literatur
- gemeinsames Ziel der Literaten Verbesserung derFrauenrechte

- Autoren treten für Freiheit, Gleichheit & eine demokratische Verfassung ein

- Junges Deutschland
lose Vereinigung von politisch engagierten Schriftstellern
lyrische Texte, Novellen & Romanen
Briefe, Reiseberichte & Flugblätter
1835 Auflösung



Vormärz im engeren Sinne
- Thronbesteigung von Friedrich Wilhelm IV.

- neue Opposition möchte gesamte
Gesellschaftsordnung ändern

- revolutionäre Aufrufe in Liedformen
Im düstern Auge keine Träne
Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem Gotte, zu dem wir gebeten
In Winterskälte und Hungersnöten;
Wir haben vergebens gehofft und geharrt -
Er hat uns geäfft, gefoppt und genarrt -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,
Den unser Elend nicht konnte erweichen
Der den letzten Groschen von uns erpreßt
Und uns wie Hunde erschie0en läßt -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
Wo jede Blume früh geknickt,
Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt -
Wir weben, wir weben!

Das Schiffchen fliegt, der Webstuhl kracht,
Wir weben emsig Tag und Nacht -
Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch,
Wir weben, wir weben!
Heinrich Heine - Die schlesischen Weber
Porträt Felix Schadow von Friedrich Wilhelm von Schadow
Quellen
http://www.artikel32.com/geschichte/1/biedermeier-epoche.php
http://www.pinselpark.org/geschichte/spezif/literaturg/epochen/1815_biederm.html
http://www.pohlw.de/literatur/epochen/vormaerz.htm#Biedermeier
http://www.pohlw.de/literatur/epochen/realism.htm
http://www.geschichte-abitur.de/revolution-184849/marzbewegung
Autoren & Romane
- Stendhal (Henri Beyle) "rot und schwarz"
- Honoré de Balzac " La Comédie humaine"
- Gustave Flaubert "Madame Bovary" ,"Éducation sentimentale"
- Fjodor Dostojewski " Der Idiot" , "Die Brüder Karamasow"
- Leo Tolstoj "Anna Karenina" ,"Krieg und Frieden"
Poetischer Realismus
- Deutschland
- Häufig auch " bürgerlicher Realismus"
- Poetisch und Realismus stehen im Widerspruch zu einander
- Nicht so schonungslos wie z.B. der französischer Realismus aber auch nicht so verschönigend wie die Romantik
Hauptvertreter
- Theodor Strom "z.B Der Schimmelreiter"
- Gottfried Keller "Der grüne Heinrich" , "Kleider machen Leute " (Novelle)
- Theodor Fontane " Effi Briest" , "Der Stechlin" , "Irrungen , Wirrungen" , "Frau Jenny Treibel"
- Wilhelm Raabe "Der Hungerpastor"
Kunst
- realistische Darstellung
- Kontrast zum Romantik
- Unverschönt wurden alltägliche Situationen dargestellt
Gustave Courbet behauptete, dass die Kunst der Wahrheit verpflichtet sei.
Charles Darwin (1809-1882): Nach seiner Lehre ist die Natur geprägt vom Kampf der Arten um das Überleben. Nur diejenige Art setze sich durch, die sich der Umwelt am besten angepasst habe. Auch der Mensch sei Teil der Natur, das Produkt der Naturgeschichte (Evolution).

Ludwig Feuerbach (1804-1872): Er sprach der Religion jeglichen Realitätsgehalt ab und interpretierte sie als Erfindung des Menschen.

Karl Marx (1818-1883): Philosophie, Religion, Recht und andere Geisteswelten seien nicht das, was sie vorgeben, sondern nur verschleierter Ausdruck ökonomischer ("realer") Interessen.

Materialismus: philosophische Richtung, die die Materie, die objektive, außerhalb des Bewusstseins existierende Wirklichkeit als das Primäre, Bestimmende ansieht.
Full transcript