Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Erbfeind Frankreich

No description
by

DJ Cédric Ridou

on 7 October 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Erbfeind Frankreich

Wie alles begann Frankreich hält eher zu den Osmanen als zu Österreich
Louis XIV lässt die Pfalz zerstören und Elsass-Lothringen an Frankreich anhängen 1813/1814 Befreiungskriege gegen Napoleon
erste Vereinigung gegen einen gemeinsamen Feind Erwachen des deutschen Gefühls Schriftsteller und Dichter schaffen ein Nationalgefühl
die Gebrüder Grimm sammeln deutsche Volksmärchen und veröffentlichen das erste deutsche Wörterbuch
der Wiener Kongress vergrößert die Macht und den Einflussbereich Preußens Otto von Bismarck ab 1862 Ministerprösident von Preußen
versammelt viele deutsche Königreiche in Schutzbündnissen Deutsch-Französischer Krieg Leopold von Hohenzollern-Sigmaringen will König von Spanien werden, Frankreich will das verhindern
Bismarck veröffentlicht 1870 eine gefälschte Version der "Emser Depesche"
19. Juli 1870: Kriegserklärung an Deutschland 1871 Gründung des Deutschen Kaiserreichs
Wilhelm I. wird Kaiser
Frankreich verliert den Krieg und darf 5 Milliarden Francs sowie Gebiete übereignen Kolonialismus Deutschland verzichtet unter Bismarck weitgehend auf Kolonien, dadurch Stabilisierung der Lage
Wilhelm II. verbessert das Verhältnis zu Frankreich (bis zum Krieg halt) erster Weltkrieg Frankreich Russland Österreich Deutschland Serbien Versailler Vertrag soll Deutschland schwächen
Gebietsübertragungen zweiter Weltkrieg erfolgreicher Blitzkrieg, Frankreich wird in einem Monat eingenommen nach dem Krieg soll die Bevölkerung gewonnen werden, um den Frieden zu sichern
Churchill fordert Europa unter Deutschland und Frankreich jetzt Bedingung für Wiedervereinigung war Einführung des Euros
Deutschland gilt als Vorbild, soll aber auf keinen Fall imitiert werden und darf auch nicht unbeaufsichtigt bleiben Erbfeind Frankreich
Full transcript