Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Shoah / Der Holocaust

Eine Präsentation über die schreckliche Zeit des Holocausts und die Vorgeschichte
by

Sebastian Geyer

on 13 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Shoah / Der Holocaust

Der Holocaust / Die Shoah Inhaltsverzeichnis Einleitung Reichskristallnacht Einleitung Der Holocaust oder die Shoah ist der Mord an ca. 6 Millionen Juden. Holocaust - holókauston = Vollständige Verbrennung (griechisch) Shoah - Ha'Shoah = Das Unheil / Die Katastrophe (hebräisch) Der Brand der rostocker Synagoge 1938 Völkermord an
den Juden Ghettorisierung Ghettoisierung Konzentrationslager Die Kinder der Schule Bullenhuser Damm Reichskristallnacht Die Wannseekonferenz Vom 9. auf den 10. November 1938 Gewaltmaßnahmen gegen Juden im ganzen deutschen Reich Reinhard Heydrich - 1904 bis 1942 - Am 20. Januar 1942 bei Berlin

- Treffen von 15 hochrangigen NS- und SS-Vertreten

- Leitung: Reinhard Heydrich

- Die Endlösung der Judenfrage
KZs mit Gaskammern werden errichtet
Verbrennungsöfen für die Leichen

- Geplant war, 11 Mio. europäische Juden zu ermorden Entwicklung der Diskriminierung der Juden seit 1933 - Vorstufe zum Holocaust Heinrich Himmler - 1900 bis 1945 - Reichsführer der SS und Chef der Polizei - nach Hitler der höchste Befehlshaber "I said a glass of juice, not gas the jews"
-Hitler Zweck war, die Arisierung zu beschleunigen - Chef der Gestapo
- Chef der Sicherheitspolizei
- Chef des Reichsicherheitshauptamtes und der SD
- Maßgeblicher Organisator des Holocaust
(von Göhring beauftragt) Die Ghettos wurden als jüdische Wohnbezirke bezeichnet Ghettos gab es von 1939 bis 1944 ca. 950 Ghettos 400 auf polnischem Territorium 400 auf sowjetischem Territorium Ghettobewohner mussten Davidsterne tragen Durch die SS kontrollierte Ausgangssperren Ein Jude hatte kurz vorher einen Legationssekretär erschossen, das war der offizielle Grund Diskussionsfragen: 7. - 13. November wurden 400 Juden wurden ermordet oder zum Selbstmord getrieben In der Zeit wurden über 1400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört Auschwitz -Birkenau Ab dem 10. November wurden etwa 30.000 Juden in Konzentrationslager inhaftiert. Viele Hunderte wurden danach ermordet. Mengele hat viele grausame Versuche an Menschen machen lassen. Sollte man dieses Wissen weiter verwenden? Zitat Mengele: "Ich konnte an Menschen Versuche machen, die sonst nur an Kaninchen möglich sind und das war wichtige Arbeit für die Wissenschaft."
Im Zitat von Schriftsteller Martin Walser wird deutlich, dass wir nicht weg schauen und vergessen dürfen. Findet ihr dies richtig? Sind auch wir noch Schuld? Wer waren für euch damals die Schuldigen? Neuengamme (Arbeitslager) Josef Mengele Begann in einer Kinderklinik in Leipzig Wird 1937 Assistent am Institut von Otmar Freiherr von Verschuer (Erbbiologe) der NSDAP Einberufung zur Wehrmacht 1940
Mengele meldet sich freiwillig bei der SS Mengele wird Bataillonsarzt in der SS-Division "Wiking" Das Ende - Die Befreiung - Zum absehbaren Kriegsende wurden die KZs geräumt
- Für die Juden begannen die "Todesmärsche" (Rücktransport)
- Von den insgesamt ca. 7,2 Mio. Inhaftierten überlebten nur 500.000 1943 wird Mengele versetzt, wo er später einen kranken Arzt ersetzt Dort begann er mit den Zwillingsversuchen Unter dem Namen "Helmuth Gregor" flieht Mengele 1949 nach Buenos Aires Am 7. Februar 1979 stirbt Mengele in Brasilien unter dem Namen "Wolfgang Gerhard" Zwillingsversuche - nahm schon am Hitlerputsch 1923 teil - einer der ersten Mitglieder der SS Konzentrationslager - Vernichtungs- oder Hauptlager
- in besetzten Gebieten von Hitler (Hitler-Deutschland)
- 22 KZs mit 165 Außenstellen - von 1938 bis 1945 das größte Konzentrationslager Nordwestdeutschlands
- mehr als 100 000 Häftlinge aus ganz Europa im Hauptlager und den 86 Außenlagern
- es starben mindestens 42 900 Menschen - 20 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren
- Tuberkulose infiziert von SS-Arzt Dr. Kurt Heißmeyer
- Am 20. April 1945 bringt man die Kinder zusammen mit vier erwachsenen Gefangenen und 20 sowjetischen Häftlingen um Hans W. Münch trat 1937 der NSDAP bei 1943 trat er der SS bei Münch experimentierte mit jüdischen Frauen arbeitete später mit Mengele zusammen Joseph Mengele Wannseekonferenz Zwillingsversuche
Hans W. Münch Auschwitz
Neuengamme Reinhard Heydrich
Heinrich Himmler Schule "Bullenhuser Damm" Quellen Quellen Internetseiten:
- http://de.wikipedia.org/
- http://www.kinder-vom-bullenhuser-damm.de/
- http://www.gedenkstätte-neuengamme.de/
- http://dhm.de/lemo/
- http://schulserver.hessen.de/

Bücher:
- Westermann - Geschichtsatlas
- Zeitreise 4
- Die Reise in die Vergangenheit
- Entdecken und Verstehen 3
- Fragen an die deutsche Geschichte (Sonderausgabe)
- Deutschland im Nationalsozialismus
- Das Tagebuch der Anne Frank Inoffizieller Beginn: 1939, als viele Polen ermordet wurden Vorgeschichte:
Antisemitismus ab 1933
Reichskristallnacht 1938 Offizieller Beginn 1941, als die systematische Verfolgung und die Abschiebung in Konzentrationslager begannen 1942 wurden dann die ersten Gaskammern in Betrieb genommen
Full transcript