Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Frauen in der Französischen Revolution 2

No description
by

Nina Winkler

on 21 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Frauen in der Französischen Revolution 2

Befreite die Französische Revolution die Frau aus ihrer traditionellen Rolle als das "schwache Geschlecht"? Frauen in der Französischen Revolution (cc) image by jantik on Flickr Der Frauentypus Die Unerschrockene Revolutionsheldin Die Frau als Vernunft (Zukunft ist weiblich) Die Frau als reine Gefühlswesen -streitbare Ladenstürmerinnen

-zeternde Fischweiber

-todesmutige Amazonen

-Zug nach Versailles -männliches Frauenbild der Revolutionsjahre

-gütige Natur die Kindern der Revolution ihre Brüste darbietet

-göttliches Wesen: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
(Hoffnung auf neues Zeitalter) -von Männern dazu erklärt

-unfähig zu ernsthaftem Nachdenken

-Verbot: Tragen von Männerkleidung, Waffen

-Verbot: Frauenclubs

-Geist&Herz von Kindern aus öffentliche Tugenden vorbereiten (Muttermilch einflößen) (cc) image by jantik on Flickr Inhaltsverzeichnis • Vorstellung der Leitfrage
• Der Frauentypus
• Marie Antoinette
• Frauenclubs
• Rechtliche Veränderungen
• Olympe de Gouges
• Charlotte Corday
• Exkurs: Jeanne d´Arc
• Frauenheldinnen
• Verbot/ Rechtliche Aberkennung
• Rechte erhalten
• Vergleich der Frauentypen
• Leitfrage -geboren 27.8.1768 als Tochter einer verarmten Familie niederen Adel -1789 Ausbruch der Französischen Revolution -13.7.1793 ersticht den führenden Jakobiner Jean Paul Marat in seiner Badewanne -19.7.1793 wurde daraufhin hingerichtet Charlotte Corday - Unterstützerin der Revolution geboren 2.11.1755 in Wien, als fünfzehntes Kind von Königin Marie Theresia und Kaiser Franz I. Stephan heiratete mit 14 Dauphin Louis-Auguste, den späteren König Ludwig XVI. von Frankreich 19.12.1778 gebärt sie ihr erstes Kind Marie Thérèse Charlotte 1789 Ausbruch der Französischen Revolution Nach gescheiterten Fluchversuch, versucht sie ihren Bruder Leopold II. zum Krieg anzustacheln, dieser stirbt aber am 1.3.1792 21.1.1793 Hinrichtung Ludwig XVI. 16.10.1793 Hinrichtung Marie Antoinettes wegen Hochverrat und Unzucht Marie Antoinette (* 2.11.1755 – 16.10.1793) 1. Frauenklubs
• Gesellschaft bzw. Organisation von Frauen
• Wöchentlich trafen
• Wichtige politische Beschlüsse diskutierten
• 1790 erste Frauenklubs Klubvorstand 11 Personen
Präsidentin, Vizepräsidentin
4 Sekretärinnen
Schatzmeisterin
Archivarin
2 Bürokräfte 3 Komitees
jeweils 12 Frauen Wohltätigkeiten
,,patriotischen Zweck“
Armenfürsorge
Ausbildung der Jugend
Soldatenausstattung Verwaltungsarbeiten Provinz-Korrespondenz 200 Mitgliederrinnen
Mind. 18 Jahre alt
,,guter Leumund,guten Sitten“ Gesellschaft der revolutionären Republikanerinnen (Mai 1793) •Wahlrecht
•,,Amazonenheer“
•Radikalität
•Innenpolitische Stellung Montagnards durch Petitionen und Demonstrationen unterstützen Olympe de Gouges Für Gegen
Bildung für Frauen Privilegien der Männer
Freie Berufswahl Patriarchenrecht
Selbstständigkeit Vaterschaftsleugnungen
Gleichberechtigung
Eigentumsrecht
-Unterschiede zwischen Männer und Frauen zu groß
-Frauen nicht zu ernsthaften Überlegungen imstande
-Andere Tätigkeiten bestimmt 1793 Verbot der Frauenklubs/ Rechtliche Aberkennung -Erklärung des Sicherheitsauschusses (männliche Sicht) -03.11.1793 Olympe de Gouges hingerichtet -1794 Verbot für Frauen bei Teilnahme an Volksgesellschaften 6. Januar 1412: Jeanne d’ Arcs Geburt 30. Mai 1431: Jeanne d’ Arcs Tod/Hinrichtung auf Scheiterhaufen 1455: Anklage an Jeanne d’ Arc wird zurückgezogen; sie wird zur Märtyrerin und französischer Nationalheldin 30. April1793: gesetzliches Verbot für Frauen Männerkleidung und Gewehre zu tragen 1920: Jeanne d’ Arc wird heilig gesprochen 2002 March (cc) image by jantik on Flickr 2002 March (cc) image by jantik on Flickr -Kämpferinnen kamen aus den armen Schichten in den Städten
-Kämpfen war Frauen durch Tradition und Religion verboten
-Ab 30.04.1793 tragen von Männerkleidung und Gewehren verboten
-Kämpferinnen wurden schlecht behandelt und verspottet, teilweise als Sündenböcke für Chaos in der Revolution benutzt
-„Wundermädchen“
-Sie wurden nicht geehrt wenn sie im Kampf fallen Kämpferinnen in der Revolution von Maral, Doro, Aline und Nina 09.01.2012 1792 Zivilehe , Heirat erst ab 21 Jahren
20.September 1792 Scheidungsrecht
1792 Zeugnisfähigkeit der Frau bei allen Rechtsakten und vor Gericht
1793 Verfügungsrecht über Familienbesitz
19. Dezember 1793 Schulrefom"Gesetz zur Neuordnung der Grundschulen" Rechtliche Veränderungen 2002 March (cc) image by jantik on Flickr Frauen heute Marie Gouze 07.05.1748 Mit 17 Zwangsheirat Frauen und ihre Rechte heute 1770 Trennung vom Mann, zog nach Paris Beziehung mit Lebensgefährten Jacques Biétrix Selbststudien Aufbau des Wissens
Begegnung mit Literat Louis Sébastien Mercier 1791 Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin Verfassung weiterer Werke
gesellschaftskritische Dramen und Romane
Pamphlete, tagesaktuelle Wandzeitung Befreite die Französische Revolution die Frau aus ihrer traditionellen Rolle als das "schwache Geschlecht"? Diskussion: Fragen? Danke fürs Zuhören :)
Full transcript