Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Dietrich Bonhoeffer - Darf ein Christ Gewalt anwenden?

No description
by

Kilian Dreher

on 17 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Dietrich Bonhoeffer - Darf ein Christ Gewalt anwenden?

Dietrich Bonhoeffer - Darf ein Christ Gewalt anwenden?
1. Das Leben des Dietrich Bonhoeffer
2. Bonhoeffer zum Thema Gewalt
3. Eigene Meinung
Das Leben des Dietrich Bonhoeffer
Gliederung
Bonhoeffer zum Thema Gewalt
Vortrag "Grundfragen einer christlichen Ehtik": Welt hat ihre eigenen Gesetze, die die Kirche zu achten hat, auch wenn sie nicht mit dem Evangelium übereinstimmen
Zwei-Reiche-Lehre von Luther
"Krieg zwar Sünde, aber doch unvermeidlich"
"Wer sich in der Verantwortung der Schuld entziehen will, löst sich aus dem erlösenden Geheimnis des sündlosen Schuldtragens Jesu Christi und hat keinen Anteil an der göttlichen Rechtfertigung, die über diesem Ereignis liegt. Er stellt seine persönliche Unschuld über die Verantwortung für die Menschen, und er ist blind für die heillosere Schuld, die er gerade damit auf sich lädt ..."
Ethisch
Rechtlich
Eigene Meinung
Staatliches Gewaltmonopol
Die Exekutive darf als einzige Gewalt ausüben
Notwehr?
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!
alle Mittel ausgeschöpft
Ziel - ethisch vereinbar?
Maß an Gewalt
1906 in Breslau geboren
Familie gehörte zur Bildungselite; konservative Einstellung
Kämpfte um Anerkennung des Vaters
Wuchs sehr behütet auf
Erster Weltkrieg: Ältere Vettern und älterer Bruder Walter sterben an der Front
Krieg bereitete einer scheinbar heilen Welt ein Ende
1923: Abitur und Beginn des Theologiestudiums in Tübingen
Erste enge Freundschaft mit einem "Halbjuden"
Auslandsaufenthalte in Rom, Barcelona, New York und London
Beeindruckt von Karl Barths dialektischer Theologie
Beteiligt an der Gründung einer kirchlichen Opposition
1933: Pfarrernotbund
1934: Bekennende Kirche
Barmer Theologische Erklärung
Bonhoeffer war in mehrere versuchte Attentate auf Hitler involviert
1943: Verhaftung
9.April 1945: Hinrichtung
gegen naive Friedensseligkeit
Konflikte müssen auf friedlichem Wege gelöst werden
1934 in Fanö: "Ich bitte darum, dass Gott mir die Kraft geben wird, nicht zu den Waffen zu greifen."
"Tu deinen Mund auf für die Stummen" (Spr 31,8)
Sichheraushalten nicht eine größere Schuld als das Sicheinlassen auf politisches Handeln?
Kirche ist nicht mehr neutral, wenn sie bestehende Gewalt und herrschendes Unrecht duldet
Für Bonhoeffer bleibt jede Anwendung von Gewalt Schuld,
Es gibt Situationen, in denen ein Christ aus Liebe zum nächsten schuldig werden muss
Full transcript