Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Untitled Prezi

No description
by

Marcel Schneck

on 17 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Untitled Prezi

Innerdeutsche Beziehungen der 50er und 60er Jahre

Außenpolitische Entspannung und Ausgleich mit dem Osten
Annäherung an den „Ostblock“
Sicherung des Friedens
Versöhnung mit den Nachbarn + Verträge zur Sicherung
Humanisierung der innerdeutschen Beziehungen
Aufnahme in die UNO
Ziele der Ostpolitik
DDR versucht die Kontakte zwischen Bürgern zu hindern
SED sieht die Teilung als endgültig
BRD hält am Alleinvertretungsanspruch fest
Vorsichtiger Wandel der Politik unter der Regierung Kiesinger 1966-1969
Ziel: Verstärkte wirtschaftliche und verkehrspolitische Zusammenarbeit
Generell: Gegenseitige Ablehnung, Misstrauen und Abfinden mit der deutschen Teilung

Politik in den 60ern
Starke Westintegration
"Politik der Stärke"
Ausbilden einer stabilen Demokratie
Wiederaufbau und Wirtschaftswunder
Alleinvertretungsanspruch und Hallstein-Doktrin
Regierung Adenauer lehnt DDR Regime und Verhandlungen damit ab



Politik der BRD
Präsentationsprüfung Geschichte
17.06.2013
Abitur 2013
Vorsitz: OStR Kneser
Von Marcel Schneck

Die Ostpolitik Willy Brandts –
Ein Impuls für eine spätere Wiedervereinigung?

Brandts Politik war der erste Schritt auf den Osten zu
Grundlagen wurden gelegt
Ohne Brandts Annäherungen wären keine Gespräche mit dem Osten möglich gewesen
Versöhnung mit den Nachbarn wichtig
Aber: Auch Reformen im Osten waren nötig
Brandts Ostpolitik hat die Einheit eingeleitet und beschleunigt
War die „Neue Ostpolitik“ ein Impuls zur Wiedervereinigung?
Reiseerleichterungen
zwischen der BRD und der DDR
für Westberliner nach Ostberlin und in die DDR
Handelsbeziehungen der BRD zu allen Ostblockstaaten
Kulturaustausch und Sportaustausch
Botschafteraustausch
BRD und DDR 1973 in die UNO aufgenommen
Folgen der Ostpolitik
Unter der Regierung Brandt 1969 bis 1974
Ende der 60er Jahre: Entspannung der Lage zwischen den beiden Supermächten USA und UdSSR
Regierung unter Brandt und Scheel will „Wandel durch Annäherung“
Brandt will eine neue Ost- und Deutschlandpolitik

Wandel durch Annäherung- Die „Neue Ostpolitik“
Brandts „Neue Ostpolitik“
1. Innerdeutsche Beziehungen der 50er und 60er Jahre
Politik der BRD
Politik der DDR
Politik in den 60ern

2. Brandts „Neue Ostpolitik“
Wandel durch Annäherung - Die „Neue Ostpolitik“
Ziele der Ostpolitik
Vorgehensweise der Regierung Brandt
Folgen der Ostpolitik

3. Fazit: War die „Neue Ostpolitik“ ein Impuls zur Wiedervereinigung?

Übersicht

Im Schatten der Mauer- Deutschlandpolitik 1961 bis 1990 von Heinrich Potthoff
Willy Brandt, Deutscher-Europäer-Weltbürger von Einhart Lorenz
Willy Brandt, Visionär und Realist von Peter Merseburger
Die Außenpolitik der BRD 1949 bis 1990 von Ulrich Lappenküper
Kursbuch Geschichte 2, Cornelsen Verlag
http://www.geschichte-der-sozialdemokratie.de/fileadmin/redaktion/bilder_persoenlichkeiten/Willy_Brandt/FA026167.jpg Portrait
http://einestages.spiegel.de/hund-images/2008/03/18/30/a552f717e9da65cd2ffecbc9f05ee1e7_image_document_large_featured_borderless.jpg Mauerbau
http://www.flaggenkunde.de/deutscheflaggen/images/dd1959.gif Flagge DDR
http://surgicalstaplermuseum.com/Home/images/Flag_USSR.gif Falgge UdSSR
http://www.flaggen-server.de/europa2/poleng.gif Flagge Polen
http://www.dradio.de/images/9766/landscape/ Kniefall
http://www.grenztruppen-der-ddr.de/images/1971-1972/Grundlagenvertrag1.jpg
http://www.kleiner-grenzverkehr.de/images/Unterzeichnung%20Grundlagenvertrag.JPG
http://www.derweg.org/deutschland/staedte/images/berlin-mauerfall_big.jpg
http://rotstehtunsgut.de/wp-content/uploads/2010/11/brandt-deutschland.jpg

Quellen
Staatsrechtliche Anerkennung der DDR (keine völkerrechtliche)
Aufgabe des Alleinvertretungsanspruches
Ablehnung des Hallstein-Doktrins – Kontakt zur DDR gesucht
Einbeziehung der DDR in die Entspannungspolitik
Ostverträge, u.a. mit der Sowjetunion, Polen und der DDR
Vorgehensweise der Regierung Brandt
Ostbindung der DDR
Ablehnung der BRD und des Westens
Aufbau des SED Regimes
Ziele der DDR Politik:
Anerkennung als souveräner Staat
Völkerrechtliche Anerkennung und Aufwertung des Images
Vertiefung der deutschen Spaltung durch diese Politik
Politik der DDR
Bau der Berliner Mauer 1961
Wiedervereinigung zwar als langfristiges Ziel (Verfassung), aber nicht als hauptsächliches Ziel der Ostpolitik
Kniefall von Warschau
Bilder
Bücher
http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/lange-wege-der-deutschen-einheit/
http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/deutsche-teilung-deutsche-einheit/
http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/BrandtWilly/
Internetquellen
"Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört"
-Willy Brandt
Full transcript