Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Krisenjahr 1923

No description
by

Lisa H

on 13 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Krisenjahr 1923

Krisenjahr 1923
Inflation
rasche Verfall der Währung
Separatismus
"Nun geht das Krisenjahr zu Ende. Die inneren und äußeren Gefahren waren so groß, dass sie Deutschlands ganze Zukunft bedrohten."
Britische Botschafter in Berlin, Viscount D'Abernon
Ruhrkampf
Ende 1922
geringfügigen Lieferrückstand deutscher Reparationen an Frankreich
Januar 1923
Einmarsch von fünf französischen Divisionen und einigen belgischen Einheiten ins Ruhrgebiet
Raymond Poincaré
Versailler Vertrag revidieren und die deutsche Westgrenze nach Osten verschieben
passivem Widerstand

Widerständler werden aus dem Ruhrgebiet ausgewiesen
rücksichtslose Gegengewalt von den franz. und belgischen Soldaten
Streiks, wirtschaftliche Absperrung des Ruhrgebiets
Produktionsausfälle
Beschleunigende Inflation
Bedrohung Einheit Deutschlands durch separatistische Gruppen
Ursachen für das Ende des Widerstandes:
Allierten klärten sich zu Verhandlungen über Reperationszahlungen und Ende der Ruhrgebietsbesatzung bereit
Ende des Widerstandes im September
1923
Ursachen:
Erster Weltkrieg -> Geldentwertung durch Kriegsanleihen, Geldmengen verzehnfacht und Aufgabe der Golddeckung der Mark
Umstellung der Kriegswirtschaft auf eine Friedensproduktion
Soziale Leistungen für Kriegsopfer und Hinterbliebene
aus dem Versailler Vertrag abgeleiteten Reparationsforderungen (132 Milliarden Goldmark) und Besetzung des Ruhrgebiets
Kurs der deutschen Währung rutschte immer weiter ab
die Notenpressen druckten immer mehr Geld
galoppierende Infaltion
nahmen "produktive Pfänder"
Folgen
laufende Verschlechterung der Versorgungslage der Bevölkerung
Löhne konnten dem Anstieg der Preise und Dienstleistungen nicht folgen
Vermögenswerte schmolzen
Entwertung der Ersparnisse
Immobilien verlieren ihren Wert und wurden bei Notveräußerungen geradezu verschleudert
Arbeitslosigkeit stieg an, viele Leute verarmten, litten Not
chaotische Geldwesen hatte einen geregelten Wirtschaftsbetrieb unmöglich gemacht
Schuldner und Industrien, Grundbesitzer profitieren
Scheiterung der Regierung Cuno am 12. August
Regierungswechsel
Ende des Ruhrkampfs
neue Währung wird eingeführt

Deutsche Rentenmark
Radikalisierung des öffentlichen und politischen Lebens
radikalen Parteien erhielten starken Zulauf,
die demokratischen Parteien verloren Wähler
der Ruf nach dem "starken Mann" wurde laut
die Instabilität und die Anfälligkeit der jungen Republik wurden deutlich.

erhebliche Gefährdung des Zusammenhalts des krisengeschüttelten Deutschen Reichs
rheinischer Separatismus erhielt Auftrieb
Wunsch nach eigenstaatlicher Existenz durch wirtschaftliche und soziale Not in der Weimarer Republik
Überwindung sollte durch die Loslösung vom preußisch dominierten Deutschen Reich erreicht werden
21. Oktober 1923 wird unabhängige "Rheinische Republik" ausgerufen
in Koblenz, Bonn, Wiesbaden und Mainz kam es mit der Besetzung von öffentlichen Gebäuden zu ähnlichen Vorgängen
Mitte November wurde die "Pfälzische Republik" ausgerufen
Hitler-Putsch
Materielle und propagandistische Unterstützung
von
franz. Behörden
Mit dem unter franz. Herrschaft stehenden"Pufferstaats" strebte Frankreich :
die Kontrolle der westdeutschen Wirtschaftsressourcen
eine langfristige Schwächung Deutschlands an.
Entmilitarisierung des Rheinlands
Vorrausetzungen
Verbot der Reichsregierung gegen die Putschisten zu intervenieren
Deutschland schien im Herbst 1923 im Chaos zu versinken.
Vorwurf an Reichsregierung
Abbruch der Ruhrkämpfe im September 1923-> bayerische Landesregierung erklärte den Ausnahmezustand für Bayern
Reichswehr weigerte sich Befehle aus Berlin auszuführen
Ernennung von Gustav Ritter von Kahr zum Generalstaatssekretär
Drohung Marsch gegen Berlin -> Regierungsumsturz
in der "Schlacht in Ägidienberg" errangen die nationale Bürgerwehren den entscheidenen Krieg über die rheinischen Separatisten
Zusammenbruch der rheinischen S.,
die Pfälzichen konnten sich bis Februar 1924 halten
70000 Menschen wurden ausgewiesen und ersetzt -> schlossen sich
separatistische Gruppierungen an
Adolf Hitler (Vorsitzender der NSDAP), wird zum Führer des "Deutschen Kampfbundes" gewählt, dem die Sturmabteilung (SA) und bewaffnete bayrische Einwohnerwehren unterstellt sind
Zusammen mit Erich Ludendorf, einer der berühmtesten Generäle im ersten Weltkrieg versuchte er die kritische Lage auszunutzen
Marsch von tausenden bewaffneten Hitler-Anhängern, angeführt von Hitler
Belagerungszustand:
forderte insgesamt 137 Menschenleben
wirtschaftlicher Schaden 3,5 bis 4 Milliarden Goldmark.
Hitler-Anhänger verteilen nach gescheitertem Putsch Flugblätter
Versammlung im Bürgerbräukeller
stürmte sie mit SA- Leuten, riefen "nationale Revolution aus, erklärten Reichsregierung für abgesetzt
keine Machtübernahme, aufgrund von Distanz der wichtigsten Verbündeten
9.November
8.November
Marsch endet mit Beschuss der Polizei an der Feldherrenhalle
Verhaftungs Hitler auf 5 Jahre-> nach 9Monaten freigelassen
NSDAP wurde im gesamten Reich verboten
Umsturzversuche der KPD
Kommunisten mit Anhänger der sozialistischen Arbeiterbewegung im Ruhrgebiet mit 50000 Mann "rote Arme"
Reichsregierung wandte Reichsexekution an
und ließ Reichswehr einmarschieren
in Thüringen und Sachsen Regierungsbündnisse mit der MSPD-> Aufbau von Poletraistische Hundertschaften für den Kampf gegen die Republik bzw. für proletaristsiche Revolution nach sowjetischem Vorbild
Aufstände der KPD seit 1921 gegen die parlamentarische Republik, letzter Versuch einen revolutionären Umsturz einzuleiten scheiterte im Jahre 1923
besiegt von Reichswehrtruppen
Lage in Bayern
aktiver Widerstand
Kursbuch Geschichte,Oberstufe Baden-Württemberg Gesamtband, Berlin 2010.
http://muenzberlin-shop.eshop.t-online.de/WebRoot/Store6/Shops/Shop45322/4D9B/2376/4FA6/2284/CDC4/AC14/504C/17D5/Ros_164b_VS.jpg
http://www.lpb-bw.de/hitlerputsch.html
http://www.google.de/imgres?sa=X&rlz=1G1SMSNCDEDE360&biw=1600&bih=728&tbm=isch&tbnid=MsMD3dXDi21usM:&imgrefurl=http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/4632/als_die_mark_vernichtet_wurde.html&docid=oaQarlEVNlrdRM&imgurl=http://einestages.spiegel.de/hund-images/2008/01/23/44/8b98b282fe066ccc32e76de7ebbd6e49_image_document_large_featured_borderless.jpg&w=500&h=366&ei=KyU_UofuGsqZtAa6w4CQCw&zoom=1&iact=hc&vpx=357&vpy=34&dur=346&hovh=192&hovw=262&tx=147&ty=140&page=1&tbnh=154&tbnw=218&start=0&ndsp=33&ved=1t:429,r:2,s:0,i:90
http://www.google.de/imgres?sa=X&rlz=1G1SMSNCDEDE360&biw=1600&bih=728&tbm=isch&tbnid=kSAe45AgxYTbZM:&imgrefurl=http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44511&docid=DXoxySrqihedTM&imgurl=http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/thumbnail/artikel/artikel_44511_bilder_value_5_hitlerputsch2.jpg&w=170&h=259&ei=N_hSUur5DMK04ATwiYDADQ&zoom=1&iact=hc&vpx=109&vpy=352&dur=1573&hovh=207&hovw=136&tx=107&ty=126&page=1&tbnh=135&tbnw=90&start=0&ndsp=34&ved=1t:429,r:10,s:0,i:112
http://www.wirdeutsche.com/web/index.php?option=com_content&view=article&id=284&Itemid=296
http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/thumbnail/artikel/artikel_44511_bilder_value_5_hitlerputsch2.jpg
http://einestages.spiegel.de/hund-images/2008/01/23/44/8b98b282fe066ccc32e76de7ebbd6e49_image_document_large_featured_borderless.jpg
http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/innenpolitik/inflation/
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rheinische_Republik.html
Verfügbarkeit: 22.09.13
Quellen
Full transcript