Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Fossilien

Chilligen GFS thema
by

Valli die Olle

on 8 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Fossilien

FOSSILIEN vom lateinischen "fossilis" „(aus)gegraben“
Petrefakt (Versteinerung)
jedes Zeugnis vergangenen Lebens aus der Erdgeschichte
vorwiegend in Schichtgestein
fossilie/rezente Arten
Paläontologie (Wissenschaft der Fossilien)
<1 Mrd. Arten >1% fossil erhalten



Formen:
Körperfossilien, Steinkerne, Spurenfossilien
lebende Fossilien
fossile Energieträger:
-Erdöl, Erdgas, Braun- & Steinkohle 1. Was sind Fossilien? 3. Verschiedene Formen von Fossilien Gliederung 1. Was sind Fossilien? / Allgemeines
2. Wie entstehen sie?
3. Welche Formen gibt es?
4. Altersbestimmungsmethoden
5. Welche Bedeutung haben sie für uns?
5.1. Was erfahren wir von ihnen? 5. Welche Bedeutung haben Fossilien? beweisen die Existenz von Lebewesen in der Vergangenheit

belegen Formenwandel der Organismen

ermöglichen Einblick in die zeitliche Folge der Evolution Beispiel Meereslebewesen: Lebewesen stirbt Körper zerfällt (Wellengang) treibt an den Meeresboden Weichteile verwesen/werden
von Aasfressern abgenagt Skelett wird luftdicht eingeschlossen
Sediment verfestigt sich
Wasser wird herausgepresst
Mineralstoffe dringen in Poren d. Skeletts ein Überrest kann trotzdem (je nach Bedingungen)
im Sediment aufgelöst werden Skelett wird von Schlamm und Sand eingebettet Einsickern von Mineralien in Abdruck Steinkern zunehmende Tiefe + Druck
entsprechende Temperaturen
im Laufe Millionen von Jahren Sedimentgestein verformt sich
Skelett "versteinert" Fossil kann zerstört werden Plattentektonik Gebirgsauffaltung Sedimente werden empor gehoben
Verwitterung
Fossilien werden frei gelegt Körperfossilien
Körperfossilien:
vollständig erhaltene
Körper/teile von Lebewesen

- Makrofossilien
- Mikrofossilien
- Nanofossilien






Steinkerne:
- Mineralien fließen in Abdruck d. Lebewesens
"Ausguss" des Lebewesens







Spurenfossilien:
enthalten alle Hinweise auf Leben, die nicht das Lebewesen selbst betreffen
(Fußabdrücke, Kot etc.)









Einschlüsse in Bernstein:
Lebewesen/Teile davon in Baumharz eingeschlossen







Fossile Brennstoffe: Erdöl, Erdgas, Stein- & Braunkohle
-unter Luftabschluss: Umwandlung organischen Materials






Lebende Fossilien - Organismen: Fossilien von früher bekannt & leben noch heute
- unterscheiden sich nicht von ihren Millionen Jahre alten Vorfahren
- sehr selten Nachkommen bis heute überlebt 4. Altersbestimmungen von Fossilien Genaue Zeitbestimmungen:
- C14 - Methode (bis 50 000 Jahre)
- Aminosäure Uhr (bis 100 000 Jahre)

Relative Zeitbestimmungen:
- Leitfossilien (bis 1 Milliarde Jahre)
- Magnetische Polarität (bis 10 Milliarden Jahre) C14- Methode Nach Tod: Aminosäuren verändern sich mit definierter Geschwindigkeit
Prozentsatz an veränderten Aminosäuren

Rückschlüsse auf Alter d. Fundes

Aminosäure-Uhr Leitfossilien sind charakteristisch für bestimmten Zeitabschnitt d. Vergangenheit
eingebettetes Fossil nimmt auch an allen geologischen Verformungen teil
5.1. Was erfahren wir von ihnen?

Anordnung versteinerter Fußspuren Wie schnell sie liefen sie?
Knochen Wie groß waren sie?
Fossile Eier (teilweise mit Küken) Welche Vermehrungsweise +Brutpflege?
Fossile Zähne + versteinerter Kot Welche Ernährung?
Fund mehrerer Pflanzenfresser-Skellette Leben in Herden?


Spekulieren über Farbe, Fell oder Größe der Ohren Valerie Kraus Ginkgo-Blatt Quastenflosser Nautilus 2. Wie entstehen Fossilien? (Mumifikation) Mumien werden oft von Menschen präpariert
nur auf natürlichen Weg mumifizierte Überreste
(Moor-, Kältemumien etc.) bekannteste Methode zur Altersbestimmung
Lebewesen nehmen im Laufe d. Lebens C14 auf
nach Tod: C14 zerfällt konstant zu Kohlenstoff
durch Berechnung: Altersbestimmung nur für Funde bis 50 000 Jahre nur für Funde bis 100 000 Jahre möglich! bestimmen von Fossilien
durch Leitfossilien Magnetische Polarität Ablesen historischer Polung an Gesteinen die magnetische Partikel enthalten
Wissen über ungefähre Umpolung des Magnetfeldes

zeitl. Einschätzung des Fossiles
Full transcript