The Internet belongs to everyone. Let’s keep it that way.

Protect Net Neutrality
Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Publikationsindizes

Journal Impact Factor und Hirsch-Index im Vergleich
by

Peter Baumgartner

on 12 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Publikationsindizes

http://thomsonreuters.com/social-sciences-citation-index/
Science Citation Index Expanded
Social Sciences Citation Index
Arts & Humanities Citation Index
Journal Impact Factor (JIF)
Analyse
Wo stehe ich in meiner (ForscherInnen-) Karriere?
Welche Bedeutung haben für mich Publikationen?
Welche Bedeutung haben Publikationen an meiner Institution? (Institut, Fakultät, Universität)
Welche Bedeutung haben Publikationen in meiner Fachdisziplin?
Seminar Hilfsmittel
Schriftliche Unterlagen:
http://peter.baumgartner.name/schlagwort/wiss-arbeiten-bibliometrie/

Google Scholar: Publikationsssuche, eigenes Zitations-Profil erstellen:
http://scholar.google.at (de, ch)

Publish or Perish Software: Analyse bibliometrischer Daten
http://www.harzing.com/pop.htm
Hirsch-Index
(H-Index)
z.B. H-Index von 6 bedeutet, dass 6 Publikationen mindestens 6x zitiert worden sind
Journal Impart Factor oder H-Index?
Publikationsindizes
Thomson Reuters & Elsevier
http://www.elsevier.com/online-tools/scopus
schiefe Verteilung
US-Bias
Englisch-Bias
Naturwissenschaften Bias
leicht manipulierbar
nur Publikationen von Artikel, keine anderen Forschungsleistungen
mangelnde Reproduzierbarkeit
SCOPUS
http://am.ascb.org/dora/
schiefe Verteilung
US-Bias
Englisch-Bias
Naturwissenschaften Bias
leicht manipulierbar
nur Publikationen von Artikel, keine anderen Forschungsleistungen
mangelnde Reproduzierbarkeit
Zitate & Artikel, nicht Zeitschrift
alle Zitate
Englisch-Bias, weil größere Zitiercommunity
Ebenfalls abgeschwächt da keine Wartezeit
robust, schwer zu manipulieren
nur Publikationen von Artikel, keine anderen Forschungsleistungen
mangelnde Reproduzierbarkeit
1. Junge WissenschaftlerInnen benachteiligt
Nachteile
Abhilfen
2. Geistes- und Sozialwissenschaften benachteiligt
3. Publikationen mit vielen Zitaten (Bücher) benachteiligt
3. Positive "Ausreißer"
2. Sozial- u. Geisteswissenschaft
Rangliste
G-Index
E-Index
i10-Index
Normalisierung
Individueller Vergleich
kein Vergleich über versch. Disziplinen
1. Junge WissenschaftlerInnen
M-Quotient: Div. durch Jahre
Zeitgenössischer Index
Altersgewichtung
Letzten 5 Jahre
Full transcript