Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Löten

No description
by

Joscha Geesen

on 31 March 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Löten

Einteilung der Lötverfahren
Was ist Löten?
Löten
(Schwerpunkt: Weichlöten von Kupferrohren)

Löten ist ein unlösbares, stoffschlüssiges Fügeverfahren zur Herstellung von Verbindungen.
Die Auswahl ist temperaturabhängig!
Weichlöten
Weichlöten unterhalb von 450°C
Hartlöten
Temperaturen über 450°C
Einsatzbereiche
Kalt- und Warmwasser- sowie Heizungsleitungen mit Betriebstemperaturen bis zu 110 °C
Hartlötverbindungen
Gas-, Flüssiggas- und Ölleitungen und Kupferrohre für Flächenheizungen
Weichlötverbindungen
Welche Werkzeuge und Hilfsmittel werden beim Weichlöten von Kupferleitungen benötigt?
Rohrabschneider oder Eisensäge
Entgrater
Kalibrierdorn und -ring
Flussmittel
Propan-Luft-Brenner
Schleifvlies
Lot
Für Trinkwasser-Installationen dürfen nur die Weichlote nach DVGW-Arbeitsblatt GW 2 verwendet werden, z.B. S-Sn96Ag4 (Lot ohne Schwermetalle). Für andere Installationen (z. B. Heizung) ist die Verwendung dieser Lote aus Gründen der Vereinfachung und zur Vermeidung von Verwechslungen dringend zu empfehlen
Beim Weichlöten ist immer Flussmittel zu verwenden. Flussmittel für die Trinkwasserinstallation
muss wasserlöslich sein (Weichlöt-Flussmittel nach DVGW-Arbeitsblatt GW 7)

1. Gewünschtes Maß ablängen
3. Gegebenenfalls kalibrieren
2. Rohrenden innen und außen entgraten
4. Rohrenden innen und außen metallisch blank machen
6. Rohrende bis zum Anschlag in das Fitting schieben
5. Rohrende mit Flussmittel bestreichen
7. Lötgut in der Streuflamme gleichmäßig erwärmen
9. Erschütterungsfrei abkühlen lassen und Flussmittelreste entfernen
8. Bei Erreichen der Arbeitstemperatur Lot ohne direkte Flammeneinwirkung am Lötspalt abschmelzen lassen
Vorgehensweise beim Weichlöten von Kupferrohren
Video: Praktische Anleitung zum Thema Löten
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
Viel Spaß und Erfolg bei der Erstellung einer eigenen Prezi!!!
Full transcript