Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Digitale Schatten

No description
by

Nico Krombach

on 24 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Digitale Schatten

Der Digitale Schatten
Was für einen Beitrag?
Wo führt das hin?
Datenberge
Quellen
http://t3n.de/news/infografik-viele-daten-produziert-welt-2011-317261/
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/45-gigabyte-im-jahr-menschen-produzieren-riesigen-digitalen-schatten-a-542108.html
http://www.channelpartner.de/a/was-ist-der-digitale-schatten,256703
http://de.wikipedia.org/wiki/Byte
Was ist das?


"der passiven Beitrag, den jeder Mensch täglich zum Informationswachstum leistet."
Marktforschungsfirma:IDC
Beitrag = Daten


Diese Daten teilen sich in extrem viele Formatvarianten auf
Man unterscheidet in 2 Arten von Datenproduktion
Aktives erstellen von Daten
Emails
Videos
Digitalfotos
Musik
Passives erstellen von Daten
Der Schatten
Daten die entstehen bei:
benutzen einer Kreditkarte
gespeicherte Websuchen
Gesundheitsdaten
digitale Aufzeichnungen
von öffentlichen Kameras
etc.
Die passiv erstellten
Nutzerdaten benötigen doppelt
soviel Speicherplatz, wie
aktiv erstellte Daten.
Für dieses exponentielle Wachstum sind unter anderem der steigende Absatz von Digitalkameras, soziale Netzwerke, streaming Media und Digital-Tv.
Die Masse an Informationen der Welt, ausgedrückt in Daten, verdoppelt sich alle zwei Jahre.
Im Jahr 2011 wurden Weltweit
ca. 1,8 Zettabyte an Daten produziert.
1.800.000.000.000.000.000.000 Byte
Das entspricht:
Um die Datenmenge von dem Jahr 2011
abspeichern zu wollen, benötigt man
57,5 Milliarden iPads mit einer Kapazität von 32 Gb.
Der Berg der iPads wäre
94.000 Meter hoch.

Damit 25 mal höher als der
Mount Fuji...
iPadberg * 25
Nach der IDC:
steigt die Verantwortung von Unternehmen für den Schutz und die Verfügbarkeit dieser Informationen
nie da gewesenen Grad an Komplexität, vor die die schnell wachsende und immer facettenreicher werdende Datenflut IT-Manager künftig stellt

Was bedeutet das für die Verwalter der Informationen?
Auch die Konsumenten werden mehr Augenmerk auf den effizienten Umgang mit ihrem privaten Digitalen Universum richten.
Durch uns beide auch
Full transcript