Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Innenarchitektin

No description
by

Vivien Scg

on 14 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Innenarchitektin

Ausbildung
-Voraussetzung für das Studium: Abitur oder die Hochschulreife
Berufsvorstellung:Innenarchitektin
Inhalt
Was ist Innenarchitektur?

Inhalt
Was ist Innenarchitektur und was macht ein Innenarchitekt?

Eigenschaften

Ausbildung

Gehalt

Vor- und Nachteile

Warum möchte ich Innenarchitektin werden?

Quellen

Fragen,Kritik und Feedback
-Im 17.Jahrhundert in Holland war Innenarchitektur die Vorstellung von Wohnräumen in bürgerlichen Haushalten


-Im späten 17.Jahrhundert wurden in Frankreich Vorhänge,Tapeten und Polster aufeinander abgestimmt


-Im 19.Jahrhundert wurden Räume bestimmten Zwecken zugeordnet (Ess-,Schlaf-,Wohnzimmer)→ nach persönlichem Geschmack
Was ist Innenarchitektur
Entstehung von Innenarchitektur
-Das Planen,Entwerfen und Realisieren von Innenräumen
-Entstehung von Innenarchitektur
-Formale Gestaltung von Innenräumen und ihrer Struktur
→ Material- und Produktauswahl
→ Farb- und Lichtkonzepte
→ Möbelauswahl und ihre Platzierung
→ Technik

Was macht ein Innenarchitekt?
-Gestaltung von: öffentlichen Orten (z.B.Museen)
Geschäftsräumen (z.B.Läden).
Arbeitswelten (z.B.Büro)
Freizeit- und Wohnbereich (z.B.individuelle Möbel)
-Gestalten und planen von Innenräumen unter Berücksichtigung künstlerischen und technischen Gesichtspunkten
→ Wahl der Tapetenfarbe
→ Wärmedämmung
→ richtige Farbabstimmung
→ Möbeldesign

-Kunden beraten und helfen bei der Planung und Ausführung verschiedener Projekte
Eigenschaften
-Gute Zeichenkenntnisse

-Kreativität

-Grundkenntnisse in Mathematik

-Kontaktfreudig

-Räumliches Vorstellungsvermögen

-Grundkenntnisse in Naturwissenschaften

-Teamfähigkeit

-Handwerkliches Geschick

-Flexibel

Vorteile
Nachteile
-man kann kreativ sein bzw. seinen Geschmack mit einbringen
-man muss immer erreichbar sein
-sechs bis acht Semester zum Bachelor-Abschluss oder weitere 4 Semester zum Masterabschluss
-Fächer während des Studiengangs Innenarchitektur:

Gestaltung
Darstellung
Entwerfen
Konstruktion
Werkstofflehre
Technischer Ausbau
Kunstgeschichte
Planungsmethodik
Bauablauf
-zwei- bis dreijährige Praxiszeit zur Eintragung in eine Architektenkammer
→ Berufsbezeichnung “Innenarchitekt/in”
Gehalt
Einstiegsgehalt als Innenarchitektin:
Je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt.
Möbelindustrie mehr Gehalt als beim Einrichten in privaten Wohnhäusern
Durchschnittliches Einstiegsgehalt ≈2000-2500€ Brutto

Späterer Gehalt:
Mit einem Master verdient man mehr als mit einem Bachelor
Mehr Gehalt in bekannten Agenturen als in kleinen Innenarchitektenbüros
Durchschnittles Gehalt ≈2500-4000€ Brutto

Danke für die Aufmerksamkeit!

Fragen?
Kritik?
Feedback?
Vivien Schulz
Quellen
http://www.armstarkdesign.com/was-ist-innenarchitektur/
http://www.karista.de/berufe/innenarchitekt/
http://de.wikipedia.org/wiki/Innenarchitektur
http://bdia.de/fuer-absolventen-studenten/ausbildung-2/
http://www.berufe-lexikon.de/berufsbild-beruf-innenarchitekt-innenarchitektin.htm
http://www.karista.de/berufe/innenarchitekt/karriere/
http://www.karista.de/berufe/innenarchitekt/karriere/
http://www.studieren-studium.com/master/studieren/Innenarchitektur
-man hat viel mit Menschen
zu tun
Full transcript