Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

VMware View in der Praxis

interface:systems Workshop 25.09.2012
by

Markus Schmidt

on 7 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of VMware View in der Praxis

CPU's Optimum zwischen:
Performance
Virtualisierungsrate (VM's/Core) Wichtig:
Neueste CPU Generation
Anzahl der Kerne wichtiger als Taktfrequenz Overhead für Display Protokoll nicht vergessen
Teradici Offload Karten Häufige Schwierigkeiten Zu viel Überprovisionierung
Problem: Taskswitches kosten Zeit
vCPU per physischem Core
~ 4:1 - 6:1 in der Regel unproblematisch
%ReadyTime in der Nähe von 5% -10% Monitoren "Speed step" Probleme
Powersaving aktiviert
CPU zu ausgelastet um hoch zu schalten (Bug (?!)
Bios Einstellungen testen
"C:\ dir /s" Arbeitsspeicher Überprovisionierung (TPS, Memory Compression etc.)
~30% möglich
Tuning:
ASLR abschalten (sofern unter Sicherheitsaspekten vertretbar)
Mem.AllocGuestLargePage (1 -> 0)
Mem.ShareScanTime (60 -> 10) weniger Speicherbedarf bei 32 Bit Clients
oft kommt die Anforderung aber von den Applikationen RAM hat großen Einfluss auf den Storage
Performance & Kapazität Allgemeingültige Empfehlungen sind schwer
-> Design (!!) Zu wenig Speicher führt zu swapping -> schlecht
Swap des ESX und in der VM Windows 7 mit 4 GB RAM
4 GB *.vswap Datei
2 GB Auslagerungsdatei
= 6 GB extra Storage (pro VM) Empfehlung: Speichergarantien
min. 32MB, max 25% Empfehlung: Überprovisionierung als Reserve sehen Server - How to Design Annahme:
512 Clients, Windows 7, ~240 MHz, 2GB RAM Server Design 1: Standardserver
4 x AMD Opteron (Octacore) 3 GHz = 32 Kerne
128 GB RAM = 64 vDesktops pro Server, 2 Desktops / Core
= 8 Server Server Design 2: Design für VDI
2 x AMD Opteron (Octacore) 2, 4 GHz = 16 Kerne
256 GB RAM Keine gute Wahl = 128 vDesktops pro Server, 8 Desktops / Core
= 4 Server Viel Besser ! Server - Hinweise sauberes Design spart Ärger
VDI != Servervirtualisierung viele kleine, günstige Server sind oft besser
Rekorde in vDesktops / Server sind unnötig
Redundanz durch Masse Rackserver vs. Bladeserver:
Blades nur ab mehreren Chasis
Probleme mit extra Hardware (PCIe, Disks) Storage IO Anforderungen Server: 70% read, 30% write
VDI: 50-50 bis 40-60 einfache Tasks: 4-5 IO/s
normal: 6-10 IO/s
Multimedia etc.: 12-15 IO/s VMware View Composer
Desktops ...wo finden die IO's statt? Storageaufteilung Replika (der Read only Master) ist nicht ständig n Nutzung
Userprofil (-disk) und Deltadisk werden viel häufiger benutzt SAN vs. DAS Ist DAS (Direct Attached Storage) die Lösung? Ohne SAN kein vMotion, kein DRS, kein HA
...das muss aber kein Problem sein Wir erinnern uns: Redundanz durch Masse DAS ermöglicht linear skalierbare Lösungen DAS ist günstiger
1€/GB vs. XX€/GB
10.000 IO/s gut machbar (dank SSD's) Ist SAN (Block oder NFS) die Lösung? Gefühl: Virtualisierung braucht doch SAN
wirklich? Die Zukunft hier: Hybrid Arrays
Storage Tiering SAN ist Enterprise Storage (insbes. SSD's) SAN ist verlässlich...
...und bietet mehr Spindeln DAS wird für VDI an Relevanz gewinnen
VDI Appliances
VMware VSA Never forget: vDesktop IO != Storage IO Raid Penalty
Linked Clones, Snapshot SAN bietet vorhersagbare Performance Empfehlungen dediziertes vCenter für View ab View 5.1: Separater Composer möglich Immer ein Auge auf die unterstützten Maximalwerte haben
Nicht nur vCenter, auch ESXi, View etc... Zukünftig: Self signed Zertifikate machen Schwierigkeiten
Nicht nur vCenter, auch View, Composer etc.
Aufbau einer CA obligatorisch (und sei's auch nur für View) View Manager - Aufgaben vDesktop Operationen
anlegen (klonen), importieren
starten, anhalten, refresh etc. ThinApp Verwaltung
Zuordnung zu Nutzern oder Pools Nutzerauthentifizierung
Authentifizierung gegen AD
Zuordnung zu Pools Pools? Dedicated? Floating? Thin? Thick? Gruppenrichtlinien Optimierungen wenn möglich hier durchführen Konfiguration von View Komponenten
*.adm Templates liegen bei Unbedingt Gruppenrichtlinien nutzen! Der Golden Master Frische Windows Installation
Wenn möglich: 32 Bit (weniger Memory Footprint) Danach: Optimieren! VMWare View in der Praxis Markus Schmidt
interface systems GmbH
markus.schmidt@interface-systems.de Optimieren?
Good Practices: VM Logging abschalten
VM Properties>Options>General>Enable Logging Einstellungen der VM Unnötige Hardware entfernen
Floppy
Serielle Ports
CD Einstellungen im Betriebssystem Offline Dateien abschalten
Autoupdate abschalten
Defragmentieren im Hintergrund abschalten
Last Access Timestamp abschalten
Hibernate abschalten
Abschalten der Memory Dumps
Papierkorb abschalten
Event Log Größe begrenzen (64k) Erweiterte Systemeinstellungen
visuelle Effekte: optimale Leistung
Starten und Wiederherstellen ->Debuginformationen speichern -> keine
Hardware ->Geräteinstallationseinstellungen -> keine Treibersoftware installieren
Computerschutz -> Systemwiederherstellung abschalten Windows Komponenten entfernen
Tablet PC Komponenten
Druck und Dokumentendienste ->Windows Fax und Scan
Plattform zu Windows Minianwendungen
XPS Dienste und Viewer
Remoteunterschiedskomprimierung Power Options
Display nicht abschalten (Kein Screensaver!!)
Kein Energiesparmodus/Ruhezustand
Festplatte nicht abschalten Dienste abschalten:
Anwendungserfahrung
Basisfiltermodul
Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst
Diagnoserichtliniendienst
Funktionssuche Ressourcenveröffentlichung
Offline Datein
Superfetch
Designs (??)
Windows Defender
Windows Suche (??)
Windows Update
Windows Firewall
WLAN Autokonfiguration
Windows Mediaplayer Netzwerkfreigabedienst
RAS
Heimnetzwerkgruppen Anbieter
Internet Connection Sharing
Media Center Extender Dienst
Net.Tcp Portfreigabedienst Registry tweaks
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters DWORD DisableTaskOffload=1
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\ControlServicesPipeTimeout=120000
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run: Delete VMware Tools key
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PrefetchParameters EnablePrefetcher=0 geplante Aufgaben abschalten
\Microsoft\Windows\Defrag\ScheduledDefrag
\Microsoft\Windows\Diagnosis\Scheduled
\Microsoft\Windows\DiskDiagnostic\DataCollector
\Microsoft\Windows\Maintenance\WinSAT
\Microsoft\Windows\Power Efficiency Diagnostics\AnalyzeSystem
\Microsoft\Windows\Registry\RegIdleBackup
\Microsoft\Windows\SystemRestore\SR
\Microsoft\Windows\WindowsBackup\ConfigNotification
\Microsoft\Windows Defender\MP Scheduled Scan
\Microsoft\Windows Defender\MPIdleTask Quellen:
http://www.vmware.com/files/pdf/VMware-View-OptimizationGuideWindows7-EN.pdf
http://community.citrix.com/display/ocb/2010/01/15/Optimizing+Windows+7+for+FlexCast+Delivery
http://blogs.technet.com/b/deploymentguys/archive/2010/08/31/optimising-windows-7-images-for-use-in-vdi.as PCoIP & Bandbreite Quelle: Teradici, PCoIP_Network_Design_Checklist.pdf Anti Virus Unbedingt "virtualization aware" Kurzer Ausflug: Alignment Schauen Sie selbst: http://mindfluxinc.net/?p=399 Die Präsentation gibts auch hier: http://prezi.com/vk_ojzyineep/vmware-view-in-der-praxis/
Full transcript