Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kernenergie

No description
by

A D

on 3 April 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kernenergie

Kernenergie
Fluch und Segen?!

1. Allgemeines/Definition
2. Historisches
3. Nutzungsbereiche
3.1. Militärische Nutzung
3.2. medizinische Nutzung
3.3. Nutzung zur Stromerzeugung
4. Vor- und Nachteile der Kernenergie
5. Die bekanntesten Katastrophen
5.1. Tschernobyl
5.2. Fukushima
6. Aktuelle Nachrichten zur Kernenergie
7. Mein Fazit
8. Meine Quellen
Gliederung
Kernenergie
= im Atomkern gespeicherte Energie
Verwendung: meist Erzeugung von Strom
physikalische Reaktionen: Kernspaltung oder Kernfusion

Kerntechnik
= Anwendung von Kernreaktionen und Radioaktivität für Zwecke des Menschen
naturwissenschaftliche Basis: Kernphysik, Kernchemie und Strahlenbiologie
Allgemeines
Begriff: "Atomenergie" zuerst geprägt durch Physiker Hans Geitel 1899
Historisches
1890
erste Experimente
Ziel: Erforschung von Kernreaktionen
1900
1910
1920
1930
1940
1950
1960
1970
1980
1990
2000
2010
1938
Entdeckung der Kernspaltung durch Otto Hahn und Fritz Straßmann
Nachweis der Möglichkeit einer Kettenreaktion -> praktische Anwendungs-möglichkeiten
1942
erste kontrolierte nukleare Kettenreaktion
1945
1890
erste erfolgreich gerzündete Atombombe
1951
Erzeugung von elektrischem Strom
1960er/1970er
Bau von leistungsstärkeren Atomkraftwerken
1968
Inbetriebnahme des nuklear betriebenen Forschungsfracht-schiffes "Otto Hahn"
1986
Tschernobyl-Unglück
2011
Fukushima-Katastrophe
zerstörerischste Form der Nutzung
seit 1940 große Vielfalt an Kernwaffen (=Massenvernichtungswaffen)
bei Explosion eine Kernwaffe: Freisetzung von Hitze, Druckwelle und Strahlung
Beispiele für weitere Kernwaffen:
Neutronenbomben
Mini-Nukes
Bunkerbrecher
"Schmutzige Bomben"
Militärisch
Die Atombombe
besteht aus Kugel Spaltmaterial mit Neutronenquelle im Inneren und Schale aus TNT
Zündung führt zu unkontrollierter Kettenreaktion
Voraussetzung: Vorhandensein von genügend Spaltmaterial
Auswirkungen
35% Hitzewelle: intensiver Lichtblitz und Brände
50% Druckwelle: gewaltige Explosionskraft
5% Sofortstrahlung
10% radioaktiver Niederschlag
= Nuklearmedizin
2 Grundprinzipien als Basis
menschlicher Oraganismus kann verschiedene Isotope eines Elements bei Stoffwechselvorgängen nicht unterscheiden
Anwendung radioaktiver Substanzen nur in so geringen Mengen, dass keine Beeinflussung oder Schädigung gibt
Anwendung in der Diagnostik
Röntgengeräte
Iodnuklide zur Erkennung von Tumoren
Anwendung in der Therapie
Radiopharmaka
Strahlentherapie
Medizinisch
Atomkraftwerke: kontrollierte Kernspaltung zur Erzeugung elektrischer Energie
physikalische Grundlage: Energiefreisetzung bei Spaltung von schweren Atomkernen
Funktionsweise:
durch Kernspaltung entstandene Wärme auf Wärmeträger übertragen (meist Wasser)
Entstehung von Wasserdampf, der Turbine zugeführt wird
Turbine treibt Generator an und dieser wandelt kinetische Energie in elektrische Energie um
Energiegewinnung
Datum: 26. April 1986
Ursache: Experiment am Turbinengenerator
Reaktor vorschriftswidrig bei nur 7% Leistung betrieben und durch Bedienungsfehler kam es zu Leistungsanstieg auf das 100fache der Normalleistung
Folgen: Brände, Radioaktiver Niederschlag und somit Kontaminierung des Bodens und Verstrahlung der Menschen
Anzahl der Todesopfer unbekannt
Tschernobyl
Datum: 11. März 2011
Ursache: Erdbeben, welches Tsunami auslöste
Beschädigung des Kühlsystems
zahlreiche schwere Explosionen und dadurch weitere Zerstörung
Folgen: Verstrahlung und deren Spätfolgen wie Mutationen, Krebs
Anzahl der Todesopfer unbekannt
Folgen für die Zukunft unbekannt
Fukushima
Reduzierung der fossilen Brennstoffe und Reduzierung von schädlichen Emissionen, dadurch eventuelle Milderung der globalen Erwärmung möglich
nur wenig Brennstoff benötigt
konstante Produktion
Kontinuität erleichtert Planung der Energieversorgung
ermöglicht medizinische Diagnose und Therapie bei Knochenbrüchen bzw. Tumoren
Vorteile
menschliche Fehler können trotz Sicherheitssystemen nicht ausgeschlossen werden und können fatale Folgen haben
komplizierte Entsorgung der entstehenden radioaktiven Abfälle
begrenzte Lebensdauer der Kernreaktoren
Angriffsziele für terroristische Organisationen
bei Ausfall von Kontrollsystemen unaufhaltsame Kettenreaktion
Nutzung in der Rüstungsindustrie
Strahlung schadet dem Menschen und führt zu Krankheiten und dem Tod
Nachteile
Kernenergie - Fluch und Segen?!
Meine Quellen
Aktuelles
de.
wikipedia
.org/wiki/Entdeckung_der_Kernspaltung (Zugriff: 11.12.2015; 21:15)
de.
wikipedia
.org/wiki/Kernenergie#Geschichte (Zugriff: 11.12.2015; 20:07)de.wikipedia.org/wiki/Kernwaffe (Zugriff: 11.12.2015; 21:49)
de.
wikipedia
.org/wiki/Kernwaffentechnik (Zugriff: 11.12.2015; 21:34)
kernenergie.technology
(Zugriff: 14.12.2015; 19:47)
www.
atomwaffena-z.info
/wissen/atombombe/aufbau-einer-atomwaffe.html (Zugriff: 14.12.2015; 20:10)
www.k
ernenergie
.de/kernenergie/service/fachzeitschrift-atw/hefte-themen/2012/jan/06_kernenergie_in_der_humanmedizin.php (Zugriff: 14.12.2015; 21:54)
www.
tagesschau
.de/ausland/meldung121558.html (Zugriff: 14.12.2015; 22:24)
www.
welt
.de/vermischtes/weltgeschehen/article12834644/Das-Protokoll-der-Fukushima-Katastrophe.html (Zugriff: 14.12.2015; 22:39)
www.
cicero
.de/salon/was-geschah-am-11-maerz-2011/48541 (Zugriff: 14.12.2015; 22:41)
www.
zeit
.de/wissen/2015-12/greifswald-wendelstein-7-x-kernfusion-plasma (Zugriff: 14.12.2015; 22:46)
http://www.leifiphysik.de/sites/default/files/medien/alle3_2_1_kernspaltufusion_ges.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:00)
data6.blog.de/media/420/5564420_53b9f0e3c4_l.jpeg (Zugriff: 15.12.2015; 22:06)
www.geesthacht.de/media/custom/17_1051_1_k.JPG?1171908051 (Zugriff: 15.12.2015; 22:10)
www.untersuchungsaemter-bw.de/grafik/pub/tschernobyl_reaktorgebaeude.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:14)
www.berliner-zeitung.de/image/view/2013/2/6/22022558,18389779,dmTablet,1484CC005F17C573.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:18)
doku.me/wp-content/uploads/2013/04/dienuklearebedrohung-gefahrderzukunft-dokuhd.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:28)
www.ard.de/image/2045542/16x9/4788716541973791264/512 (Zugriff: 15.12.2015; 22:31)
www.dr-eysel.de/s/cc_images/cache_7477411.jpg?t=1388248869 (Zugriff: 15.12.2015; 22:36)
www.apotheken-umschau.de/multimedia/89/268/246/6081118225.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:38)
www.educentral.de/WebRoot/Store19/Shops/64114567/5269/1940/E7E4/7F4E/6D91/C0A8/2BB9/B3D3/Folie3.png (Zugriff: 15.12.2015; 22:45)
www.enbw.com/media/konzern/images/energieerzeugung/enbw-kernkraftwerk-philippsburg_695x395_1433777559270.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 22:49)
www.niewiederakw.ch/xs_daten/Europakarte.JPG (Zugriff: 15.12.2015; 22:55)
www.occupy.com/sites/default/files/field/image/fukushima_nuclear_2-other.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 23:06)
d28wbuch0jlv7v.cloudfront.net/images/infografik/normal/infografik_2446_Laender_nach_Anteil_der_Atomenergie_an_der_Stromerzeugung_n.jpg (Zugriff: 15.12.2015; 23:14)
Fritz Straßmann, Lise Meitner und Otto Hahn (v.l.)
erstes Atomkraftwerk der Welt
Forschungsschiff "Otto Hahn"
Tschernobyl-Reaktorgebäude
Fukushima nach dem Unglück
Explosion einer Atombombe
Atombombe "Fat Man" (1945)
Röntgengerät
Strahlentherapie (schematisch)
Kernkraftwerk - Funktionsweise schematisch
Belastung Europas durch radioaktiven Niederschlag nach Tschernobyl-Unglück
Fukushima
Weitere Quellen
Nutzung
Allgemein
Historisches
Vor- und Nachteile
Aktuelles
Katastrophen
Mein Fazit
Full transcript