Loading presentation...
Prezi is an interactive zooming presentation

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Untitled Prezi

No description
by

on 24 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Untitled Prezi

Frauen in der französischen Revolution
Konnte durch die französische Revolution die Gleichstellung von Männern und Frauen erreicht werden?


Die Situation der Frauen vor der franz. Rev.

Die revolutionäre Frauenbewegung

Die Reaktion der Regierung

erste Besserungen der Situation der Frauen

Quellen
Leitfrage:
Gliederung
Situation vor der franz. Revolution
Menschen glaubten an "nat. Geschlechtscharakter"
- demnach sind Frauen nicht mündig, autonom
- ihre charakteristischen Eigenschaften:
Tugend, Sittsamkeit und Fleiß
=> Aufgaben: Haushalt & Erziehung
schlechtere Bildung
weniger Rechte
- weniger Lohn
- durften nicht erben
- durften sich nicht scheiden lassen
Verbote
- pol. und wissenschaftl. Betätigung
- Besuch von Vereinen, Cafes
NUR wenige männliche Unterstützer
nach der Revolution forderten die Frauen nach:
- politische, soziale und gesellschaftliche Gleichheit
- Bildungs- und Berufschancen
Die revolutionäre Frauenbewegung
24.06.16
gebildete Frauen des Bürgertums organisieren sich selber & bilden sog. "Frauenklubs"
- Diskussion und Beratung über Politik
- brachten Forderungen vor das Parlament
Reaktionen der Frauen
Bsp.
Der Marsch der Pariser Frauen nach Versailles
5/6 Okt. 1789: mehrere tausende bewaffnete Frauen marschierten nach Versailles
Grund:
- steigende Brotpreise
=> drohende Hungersnot
- Entlassung der Gironde-Ministern
Frauen zogen nach Versailles und drangen in die Nationalversammlung ein.
Sie zwangen Luwig XVI nach Paris, wo er dann die Verfassungsartikeln der Frauen annehmen musste.
Olympe de Gouges
Revolutionärin, Frauenrechtlerin
veröffentlichte pol. Schriften über Frauenrechte
1791 zusammengefasst als "Erklärung der Rechte der
Frau und Bürgerin"
Die Reaktion der Regierung
pol. Beteiligung der Frauen = Bedrohung
1794 Verbot von Frauenklubs
- sollen ihre von Natur zugeteilte Aufgeben erledigen
- rote Bürgermütze für Frauen verboten

=
erste Besserungen der Situation der Frauen (ab 1792)
Schulpflicht für Mädchen
Möglichkeit zur Ehescheidung
Zeugnisfähigkeit bei Rechtsakten, vor Gericht
Verfügungsrecht über Familienbesitz
gleiches Erbrecht für Mädchen
Quellen:
Literatur (unbekannt) S.111-116
Geschichtsbuch "Horizonte 1"
http://static.cosmiq.de/data/de/12a/a9/12aa934bd17c3a27ff977c052f250e5a_1_orig.jpg
http://4.bp.blogspot.com/-MhP7FnK34Pc/U2uhuO2KZoI/AAAAAAAADPw/KnJp6sTejY4/s1600/preview009.png
http://www.univie.ac.at/hypertextcreator/revolution/upload/revolution/Image/import/30.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Olympe_de_Gouges

Beantwortet abschließend meine Leitfrage!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Art. I: Die Frau wird frei geboren und bleibt dem Mann an Rechten gleich [...]

Art. II: Das Ziel jeder politischen Vereinigung ist die Bewahrung der natürlichen und unverjährbaren Rechte von Frau und Mann: diese Rechte sind Freiheit, Eigentum, Sicherheit und vor allem Widerstand gegen Unterdrückung.

Art. III: Die Grundlage jeder Staatsgewalt ruht ihrem Wesen nach in der Nation, die nichts anderes ist als die Wiedervereinigung von Frau und Mann [...]

Art. IV: Freiheit und Gerechtigkeit bestehen darin, alles zurückzugeben, was einem anderen gehört. So hat die Ausübung der natürlichen Rechte der Frau keine Grenzen außer denen, die die ständige Tyrannei des Mannes ihr entgegensetzt. Diese Grenzen müssen durch die Gesetze der Natur und der Vernunft reformiert werden.
Full transcript