Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Cybermobbing

No description
by

Cecile Maag

on 24 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Cybermobbing

Hypothese
Die Hemmschwelle in sozialen Netzwerken ist niedriger als im realen Leben und die Täter gehen im Netz meist aggressiver vor.
Inhalt
Cybermobbing

Motivation
Hypothese
Vorgehensweise
Definitionen
Formen des Cybermobbings
Methoden
Resultate
Umfrage
Gegensätze Mobbing und Cybermobbing
Prävention
Reflexion
Vorgehensweise
Definitionen
Formen von Cybermobbing
Methoden
Interview
Umfrage
Cécile Maag und Sandrine Reist 20.03.2014
Motivation
Der angekündigte Tod der Amanda Todd

Ein 15-jähriges Mädchen erzählt auf Youtube seine Leidensgeschichte eines Cybermobbings. Dann bringt es sich um.
Jahrelanges Mobbing: 20-jähriger Tim begeht Selbstmord
"Verspottet, gemobbt, gehänselt, ausgeschlossen":
Der 20 Jahre alte Niederländer Tim mochte ein solches Leben nicht länger ertragen. Doch keiner hatte etwas gemerkt.

Mobbing:
"Negative kommunikative Handlungen von einer Person oder mehreren Personen, die gegen eine Person oder eine Gruppe gerichtet sind und die sehr oft und über einen längeren Zeitraum hinaus vorkommen und damit die Beziehung zwischen Täter und Opfer bestimmen“
Cybermobbing:
Der Begriff Cybermobbing wird aus dem Englischen abgeleitet und auch Internet-Mobbing genannt. Menschen werden durch E-Mails, SMS, auf Facebook, MySpace und in anderen Medien diffamiert, belästigt, bedrängt oder genötigt. In diesen Fällen handelt der Täter oft anonym, so dass das Opfer nicht weiss, von wem die Angriffe ausgehen.
Flaming
Harassment
Denigration
Impersonation
Outing und Trickery
Exclusion
Cyberstalking
Resultate
Teilnehmer: 434
Auseinandersetzung mit der Hypothese
Haben Sie schon etwas von Cybermobbing gehört?
Wo haben sie bereits davon gehört?
Sind Sie schon selbst einmal über soziale Netzwerke gemobbt worden?
Glauben Sie Cybermobbing ist aggressiver als Mobbing außerhalb der elektronischen Medien?
Gegensätze von Mobbing und Cybermobbing
Zeitrahmen
Publikum
Anonymität
Hemmschwelle
Aggressivität
Reflexion
Menschen brauchen keine Waffen,
um sich zu verletzen.
Sie benutzen Worte.

Hypothese
Alter?
Prävention
Nicht wegschauen! Helfen!
Full transcript