Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Ausbreitung des Menschen

No description
by

Pascal Blaumeiser

on 13 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Ausbreitung des Menschen

Die Ausbreitung des Menschen
Kenia & Äthiopien

vor 8 bis 6 Millionen Jahren – trennten sich die Entwicklungslinien der Gorillas und der Schimpansen von jener der Hominini

neue Fossilienfunde helfen Forschern die Wanderungsbewegungen nachzuvollziehen

->Analyse von Alter, Morphologie und genet. Material
Die Wiege des menschlichen Lebens befindet sich in Afrika
6-8 Mio. J.
2 Mio. Jahre
Asien
Europa
Afrika
Besiedlung von Asien Mittel- und Südeuropa
Vollendung vor ca. 400.000 Jahren

Wanderung begrenzt durch Dauerfrostgebiete im Norden

Eiszeit -> Wasserspiegel niedrig -> Landbrücken entstehen


-> Passive Wanderung durch:

1) Klimaveränderungen
->Jagd als Triebkraft
2) zunehmende Populationsgröße
Weitere Fossilfunde auf Java:

-> Alter ca. 40.000 Jahre (Aussterben
des erectus war vor dem Fund deutlich
früher angesetzt)
->macht Entwicklung des homo sapiens
aus erectus unwahrscheinlich

-> "out of Africa"-Theorie
Wanderung des homo erectus
Wanderung des homo sapiens
200.000 J.
100.000 J.
40.000 J.
32.000 J.
30.000 J.
30.000 J.
Weitere Belege für"out of Africa" - Theorie
bisher keine direkten Spuren für Auswanderung von Afrika nach Europa
neuer Fund in einer Höhle im Norden Israels (Schädeldecke)



zeitl. Beleg:
Fundstück auf ca. 55.000 J. datiert
-> 5.000-10.000 J. jünger als
vermuteter Zeitpunkt der
Entstehung des homo sapiens
-> 10.000 J. älter als moderner Mensch
Europas
morphologischer Beleg:
Abgleich mit anderen Funden aus Europa, Asien und Afrika zeigt enge Verwandtschaftsverhältnisse auf

-> Fund als Beleg der Wanderung des
homo sapiens von Afrika nach Europa
genetische Belege: (Rebecca Cann)
Vergleich der mtDNA (maternale Vererbung) von heutigen Frauen aus versch. Regionen der Erde
-> Mutationen in dieser zeigen mögl.
Vewandtschaftsbeziehungen auf
evolutionär kurzer Zeitspanne
Ermittlung einer gemeinsamen, in Afrika liegenden Wurzel (Eva)
homo erectus mit geringem Beitrag zum Genpool
Molekulargenetischer Abgleich zweier Neandertaler mit dem modernen Menschen
deutliche Unterschiede im Erbgut dieser Beiden, unterstützen frühe Trennung der Entwicklungslinien

Neandertaler ist lokaler Nachfahre des homo erectus
-> vom sapiens in 2. Wanderungswelle verdrängt

geringe Übereinstimmung (1-4%) der Kern-DNA von Europäern/Asiaten und Neandertalern
-> Vermischung früher, moderner Menschen mit dem Neandertaler, nachdem
Afrika verlassen wurde
Quellen:

http://www.evolution-mensch.de/thema/siedlung/erectus.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Mitochondriale_Eva
http://de.wikipedia.org/wiki/Stammesgeschichte_des_Menschen
- 2 Wanderungen aus Afrika


Wanderung I:





Wanderung II:



Unterschied:
- vor ca. 2 Mio. Jahren
- homo erectus wandert aus Afrika in alle andern Gebiete der Welt aus
- in Afrika entwickelt sich homo sapiens, in anderen Teilen der Welt andere Arten, wie der Neandertaler
- Wanderung ist bewiesen


- vor ca. 60.000 - 100.000 Jahren
- homo sapiens wandert aus Afrika in alle andern Gebiete der Welt aus


- Wanderung II trifft in bewanderten Gebieten auf Konkurrenz (homo erectus)
- Frage: Was ist mit diesen vorher lebenden Arten geschehen?
- Ausgerottet? Verdrängt? Einfluss in Genpool?
Belege:







Widerspruch:
- Hofmeyr Schädel
- Gefunden in Südafrika
- datiert vor ca. 36.000 Jahren
- starke Ähnlichkeit mit vergleichbaren Funden in Europa





- Steinwerkzeugfund in Georgien
- eindeutig homo erectus zu zuordnen
- auf ein ungef. Alter von 1,85 Mio. Jahren datiert
- Nach "out of Africa" Hypothese trafen die ersten homo erectus erst vor 1,8 Mio. Jahren in dieser Region ein
in Wanderung I:
Mensch getrennt in verschiedenen Regionen der Erde entwickelt
Alle entstanden aus einem Vorfahren
Moderner Mensch aus fossilen Populationen des h. erectus oder h. ergaster an verschiedenen Stellen auf der Erde herausgegangen
schließt dramatische Migrations- und Verdrängungsszenarien aus
demische Diffusion (Durchmischung des Genpools diverser Populationen durch Genfluss) + Selektion
Gegenhypothese: "Out of Africa" -Hypothese
Erklärung des Entstehens von menschlichen Rassen (Asien)
Genetische Analysen belegen jedoch eine Zuwanderung
anatomische Merkmale (Afrikaner, Asiaten, Europäer) trotz Genfluss unabhängig voneinander über archaische Zwischenformen aus afrikanischen h. erectus entstanden
Belege
Funde aus Australien eindeutig mit regionalen Vorfahren verwandt
nicht mit späteren Menschen aus Afrika
regionale, morphologische Merkmale des modernen Menschen
einige Formen des h. sapiens weisen unterschiedliche Schädelformen auf

Widersprüche
nur in Afrika allmählicher Übergang h. erectus -> h. sapiens nachgewiesen
Afrika = wahrscheinlichste Quelle des menschlichen Mitochondriengenpools (147 Frauen aus Europa, Asien, Australien, Afrika)
Koexistenz von Neandertaler und h. sapiens für 10.000 Jahre in Europa
1,75 Mio. J.
1,8 Mio. J.
Multiregionale Hypothese "Out of Africa"- Hypothese
Zwei Theorien zur Verbreitung des homo sapiens
55.000 J.
Full transcript