Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Baum der Erkenntnis

No description
by

Christian Peter

on 7 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Baum der Erkenntnis

Theoriebasierte Exploration 1
Integration verschiedener Modelle
Vergleich Arbeitshypothesen 1
Allgemein
Arbeitshypothese 5 (Systeme) - Content:
Für Gründer ist das Übersetzen der Strategie in Systeme eine der Hauptschwierigkeiten.
Fazit: Zu wenig Daten, um Kausalzusammenhang zu bestätigen.

Arbeitshypothese 10 (Informationssysteme) - Process:
Ein quantitatives Controlling beginnt in Etablierungsphase und professionalisiert sich im Verlauf.
Fazit: Arbeitshypothese erscheint valide.
Der Baum der wissenschaftlichen Erkenntnis
Fazit 2
Berichtenswertes
Process:
Gründer wissen, dass ihre strategischen Annahmen vor dem Markteintritt sehr unsicher sind. Deshalb testen sie sehr gern mit wenig Risiko. Man ist sehr variabel, wenn Markt und Produkt nicht zusammenpassen.
Sie befinden sich konstant in allen Process-Phasen.
Allgemein:
Alle Gründer empfanden Strama als sehr wichtig und wendeten es an, unabhängig von ihrem Vorwissen.
Das entwickelte Gedankenmodell war gut geeignet, um die relevanten Phänomene abzubilden.


Zum Thema:
"Strategisches Management in den verschiedenen Phasen einer Unternehmensgründung"

Verschiedene Modelle mit partiellem Erklärungsgrad bilden ein übergreifendes Modell, welches relevante Phänomene erfassen kann.
Durch mehrfache Integration können Kausalbeziehungen erfasst werden
Durch Iteration in der Zeitachse lassen sich Veränderungen im Zeitverlauf der Gründungsphasen erfassen
Theoriebasierte Exploration 2
Entwicklung von Arbeitshypothesen
Zur weiteren Strukturierung des Forschungsgegenstandes werden aufgrund der Theorien und des Gedankenmodells Aussagen über den Forschungsgegenstand gemacht.
Empirische qualitative Exploration 1
Problemzentriertes Leitfadeninterview
Ein Leitfaden wurde erstellt und ein teilstrukturiertes offenes Interview geführt.
Modell 1:
Organisationsmodell nach Pettigrew
Der Context beschreibt das Umfeld von Strama.
Der Content beschreibt den Inhalt von Strama.
Der Process beschreibt den Ablauf von Strama.
Modell 3:
Process Modell zusammengefasst nach Mintzberg und Lampel
Analysephase - die Informationsbasis und Vision des strategischen Process
Entwicklungsphase - Optionen entwickeln und auswählen
Implementierungsphase - gewählte Strategie im Unternehmen umsetzen
Modell 2:
Objekte des strategischen Managements "nach" Hungenberg
Strategie - langfristige Orientierung eines Unternehmens
Systeme - Elemente, die zweckgebunden interagieren
Strukturen - innerer Aufbau des Unternehmens
Modell 4:
Process Entrepreneurship nach Bhave
Vor-Gründungsphase - Verdichtung Gründungsabsicht bis formale Gründung
Gründungsphase - Formale Gründung bis Markteintritt
Etablierungsphase - Markteintritt bis zur Etablierung im Markt
Arbeitshypothesen 1
Allgemein
Arbeitshypothesen 2
Mit Phasenbezug - Etablierungsphase
Arbeitshypothese 23 - Process: Die Marktreaktion ist eine wichtige Einflussgröße auf die geplante Im-plementierung.
Interviews
Mit 7 Unternehmensgründern - Stichprobenkonstruktion
Unternehmer mussten sich in einer der Gründungsphasen befinden.
Aus Berlin
Keine demografischen Faktoren
Zusammenfassende Inhaltsanalyse nach Mayring
Ausgangsmaterial: Sprache
Vorbereitung: Paraphrasierung
Ablauf:
Erhalten des Phasenbezugs
Generalisierung
Testschema anhand eines Interviews
Revision anhand weiterer Interviews
Anwenden des finalen Kategorienschemas
Vergleich Arbeitshypothesen 2
Mit Phasenbezug - Etablierungsphase
Fazit 1
Berichtenswertes
Context:
Einwirkende Faktoren auf das Strama der Gründer ist vielfältig, sogar intrinsisch in Form der eigenen Vision.
Wichtige Aufgaben des Strama für den Gründer ist das Schaffen von Vertrauen gegenüber anderen Anspruchsgruppen (z.B. Investoren).
Content:
Das Objekt der Strategie besteht schon vor der eigentlichen Gründung. Dem folgen die Systeme und Strukturen.
Das Implementieren der Strategie in Systeme und Strukturen empfinden die Gründer als große Herausforderung.
Entwicklung Abschlusshypothesen
Allgemein
Arbeitshypothesen konnten verifiziert, falsifiziert oder aufgrund von fehlendem Material als unsicher eingestuft werden.

Es ergaben sich verschiedene Optionen, um zu Abschlusshypothesen zu kommen.
Abschlusshypothese 1 (Subsummierte Arbeitshypothesen 10, 19, 20, 23):
Im Gründungskontext wird der Markt im Zeitverlauf ein immer stärker bestimmender Faktor auf das strategische Management des Unternehmens.
Arbeitshypothese 5 - Process: Je weniger Systeme bestehen, desto leichter ist der Fit zwischen Strategie und Systemen herzustellen.

Arbeitshypothese 10 - Content: Mit Fortschreiten der Gründung entwickelt der Entrepreneur bessere Systeme zur Erhebung von strategischen Kennzahlen.
Empirische qualitative Exploration 2
Arbeitshypothese 23 (Implementierung) - Process:
Direkte Aussagen der Gründer, die dies bestätigen.
Fazit: Arbeitshypothese erscheint valide.
Der Gärtner
Lessons learned
Es ist ein großartiges Gefühl, eine "Goldader" zu finden.
Interviewpartnern nicht als Diskussionspartner zu begegnen ist schwierig.
Begriffe wie "Struktur" und "System" sind selbst mit Erklärung schwammig. Insgesamt ist Strategie schwer zu fassen für die Menschen und man muss sehr genau zwischen den Zeilen lesen.
Auswertung ist oft ein Kompromiss zwischen dem Generieren von Struktur und Verlieren von Informationen.
Höre auf andere Wissenschaftler.
Auch vermeintlich triviale Dinge wollen erstmal bewiesen werden.
Wissenschaftlicher Schreibstil entspricht meinem Naturell.
Offtopic:
Die perfekte Metapher
Offtopic:
Wissenschaftlich unhaltbar
These: Der Entrepreneur will das Strama, das er nicht hat. Er möchte sein wie ein Konzern und versteht nicht, dass er damit seinen eigentlichen Vorsprung vor dem selbigen zerstört.
Full transcript