Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

E-Portfolio Mahara

Präsentation für den Einführungs-Workshop
by

Frank von Danwitz

on 11 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of E-Portfolio Mahara

E-Portfolio Mahara
mahara.uni-wuppertal.de

Einsatzgebiete / Szenarien
persönliche Dateiablage


Bewerbungsportfolio

Lehr- Lernmethode



Leistungsnachweis


(Lern-) Gruppen bilden

weitere Aspekte...
Erfolgsfaktoren für den Einsatz von E-Portfolios
Datenschutz, Verfahrensverzeichnis
Schulung & Beratung
Prüfungsordnung
Schnittstelle zur Lernplattform Moodle
Export der gesammelten Daten möglich

E-Portfolio Unterscheidungen & Fachbegriffe
Lerntagebuch
Ressourcen
Artefakte
Ansichten
Sammlungen
Blog
RSS-Feed
Freigaben
Präsentationsportfolio
Entwicklungsportfolio
Reflexionsportfolio
- kann man machen... aber gibt es dafür nicht bessere Software? Ja, aber....
- es könnnte der Erste Schritt sein, um sich mit dem System vertraut zu machen
- ist die Vorbedingung für Kooperation und Präsentationsportfolios

- dies ist ein Präsentationsportfolio, z.B. um sich bei Stellen zu bewerben, die diese Form
der Präsentation akzeptieren und kann ein interessantes zusätzliches Bestandteil in einer
herkömmlichen Bewerbung sein

- erworbene Kompetenzen sichtbar machen (formelle & informelle Kompetenzen)
- selbstgesteuerte Bildungsprozesse
- Lernstrategien
- Problemlösekompetenz
- Reflexionskompetenz


- Brückenfunktion zwischen Lehren, Lernen und Lernerfolg messen
- Kompetenzorientiertes Prüfen
- Vermeiden von Klausuren
- Qualitative Beurteilung = höherer Arbeitsaufwand ?

- Seminargesteuert, Seminarübergreifend
- Interessengebiete
- Fachschaften
- ...
Kontakt:

Bergische Universität Wuppertal

Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung

Frank von Danwitz


Webseite: www.zim.uni-wuppertal.de
Full transcript