Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

4.5 Sondennahrung

No description
by

Stefanie Arndt

on 6 April 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of 4.5 Sondennahrung

Sondennahrung
4.5 Sondennahrung
Verabreichen von enteraler Ernährung mit speziellen Nährstoffen über eine Sonde in den Magen oder Dünndarm.
Sondenennahrung
hochmolekulare, nährstoffdefinierte Diäten, geeignet für Menschen mit intakter Verdauungsfunktion, Nährstoffe sind noch nicht gespalten, Nahrung in verschiedenen Energiedichten verfügbar.
niedermolekulare, chemisch definierte Diäten, Nährstoffe sind gespalten, geeignet für Menschen mit eingeschränkten Darmfunktionen, oder zur jejunalen Applikation
Peg, perkutane endoskopische Gastrostomie
Sonde liegt im Magen
Indikationen
Mechanische Behinderung der Nahrungspassage

Neurologische Behinderung

Onkologische Erkrankungen

Komatöse Patienten

Psychiatrische Erkrankungen
Sonden
Nasogastrale Sonde
Sonde verläuft von Nase in den Magen
Komplikationen
Erbrechen, Völlegefühl, Diarrhoe
Aspiration
Refluxösophagitis
Wundinfektion
Dekubiti an Nasenflügel

Nasojejunale Sonde
Sonde wird endoskopisc eingelegt,
hat mehrere Lumen, eines im Magen, eines im Jejunum
Applikationsarten
Bolusapplikation: nur bei Magensonden möglich, Gabe einer Menge von 50-250ml
Schwerkraftapplikation: Sondennahrung kontimuierlich ein, Nahrung wird über Patientenniveau gehängt
Pumpengesteuerte Applikation:Applikation mittel Ernährungspumpe, kontinuierlich, über Stunden
Pflege:
Nasenpflege, Dekubitusprophylaxe und Nasenschleimhaut feucht halten
Mundpflege, Mundschleimhaut feucht halten,
Prophylaxe vor Soorinfektionen
Komplikationen:
Aspiration von Nahrung
Diarrhoe durch Infektion oder schnellem Kostaufbau oder Nahrungsunverträglichkeit
Windinfektionen
Nasendekubiti
Soorinfektion im Mund
Trockene Mundschleimhäute
Wie kann die/ der FaGe Komplikationen verhindern?
beide Kostformen
enthalten
Fette,
Kohlenhydrate,
Proteine,
Elektrolyte und Vitamine
4.5 Künstliche Ernährung: Sondennahrung
Verabreichen von enteraler Ernährung mit speziellen Nährstoffen über eine Sonde in den Magen oder Dünndarm.
Enterale Ernährung
Parenterale Ernährung
Sondenarten
Merkmale, Indikationen
Sondennahrung

Unterschiede,
Welche Kost benötigen die Patienten?
Sondenkost verabreichen
Hygiene
Komplikationen
Pflege
Full transcript