Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Vollbeschäftigung

No description
by

Laurin Arnold

on 13 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Vollbeschäftigung

Keynes und Friedman
Ist - Zustand
Soll - Zustand
Kritik und Befürwortung an,
$100
Tuesday, May 13, 2014
Vol XCIII, No. 311
Video
Vollbeschäftigung
Karikatur
Vollbeschäftigung
Vollbeschäftigung
Deutschland
Andere Länder
Deutschland
Andere Länder
Maßnahmen
Gliederung
Der neoklassische Ansatz zur Erklärung von Arbeitslosigkeit
Monetarismus
Die antizyklische Fiskalpolitik
John Maynard Keynes
Die Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes
Definitionsvideo
Soll und Ist - Zustand
Karikatur
Maßnahmen zur Erreichung des Ziels
Kritik
Quellen
Die nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik
John Maynard Keynes (1883-1946)
Britischer Wirtschaftswissenschaftler
1920 - 1946 Porf. in Cambridge, Publizist, Finanzfachmann & Wirtschaftspolitiker
Stellte die bisherige ökonomische Theorie in Frage
neue eigene Richtung der Volkswirtschaftslehre
Die angebotsorientierte Witschaftspolitik
Milton Friedman (1912-2006)
Amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
1948 - 1977 Professor in Chicago, arbeitete anschließend für die Hoover Institution (Stanford Universität)
Wichtigstes Werk: "A Monetary History of the United States, 1867 - 1960"
Führender Vertreter des Monetarismus
1976 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.
Arbeitslosenquote unter 2%
Kernthese
"Nicht das Angebot, sondern die Nachfrage entscheidet über den wirtschaftlichen Erfolg."
Inhalt
Kernthese
Inhalt
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
Wir hoffen wir haben euch voll beschäftigt..
Quellen:
Antizyklische Fiskalpolitik
Hohe Nachfrage ist notwendig
Wachstum wird gesichert
Erreichung der Vollbeschäftigung
Unterbeschäftigung durch zu geringe Nachfrage
Private Haushalte werden unterstützt.
in Krisen muss die Kaufkraft erhöht werden
Abi Box Seite 121-128.
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/18485/wirtschaftspolitik
http://welt.wirtschaft.de/Wirtschaftspolitik-Nachfrage-und-Angebotsorientiert.pdf
http://www.john-maynard-keynes.de/Hauptkategorien/GeneralTheory/Kernaussagen.php
http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0804/WK080528_ArbeitsmarktStatistikManipulation.jpg
"Unsichtbare Hand", statt häufiger Eingriffe des Staates
Warum?
Dieser solle lediglich die Rahmenbedingungen verbessern
Unternehmen werden Innovationen und Investitionen erleichtert
Steigerung der Beschäftigung
Idee:
Höhere Gewinne
Verbesserung der Produktionsbedingungen durch Investitionen
gesteigertes Einkommen in den privaten Haushalten
Konsum steigt
"Nicht die Nachfrage, sondern das Angebot entscheidet über den wirtschaftlichen Erfolg."
Keynes
Friedman
Standort Deutschland noch immer zu teuer
Subventionen gezielt abbauen
Sparpolitik gefährdet die politische Stabilität
Exportüberschuss:
Regierung muss die Binnenwirtschaft stärken
Full transcript