Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Klassik(Musik)

No description
by

basti lemgau

on 10 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Klassik(Musik)

Wiener Klassik (ca. 1780-1827) Frühklassik Klassik -
Von den Wurzeln bis zu den Früchten Ludwig van Beethoven ca. 1740 - 1830 Allgemeines Gliederung

1. Allgemeines
2. Geschichtliche Ereignisse
3. Frühklassik
4. Wiener Klassik
5. Künstlerische/Wissenschaftliche
Errungenschaften
6. Komponisten
6.1 Ludwig van Beethoven
6.2 Wolfgang Amadeus Mozart
7. Musikalische Errungenschaften
8. Einfluss auf folgende Epochen/
heutige Zeit 2. Geschichtliche Ereignisse 1740 Friedrich II. König in
Preußen 1730 1770 1756 Ausbruch Siebenjähriger Krieg
Großbritannien, Preußen, Portugal
Frankreich, Österreich, Russland, Spanien, Schweden 1776 Amerikanische Unabhängigkeitserklärung
1789 Französische Revolution 1750 Napoléon Bonaparte
1806 Ende Heiliges Römisches Reich 1790 1813 Völkerschlacht bei Leipzig
1815 Schlacht bei Waterloo
1817 Wartburgfest 1810
- 16. Dezember 1770 in Bonn geboren
- 26. März 1827 in Wien gestorben

- lernte mit 6 Orgel, Violine und Klavier
- ab 10 Jahren Unterricht bei Christian Gottlob Neefe
- mit 12 erste Konzerte
- wurde Mitglied der Bonner Hofkapelle,
später 2. Hoforganist
- 1786 Reise nach Wien zum Studieren, Mutter stirbt
-1789 Studium an Bonner Universität

-1792 Umzug nach Wien
- lebte dort von finanzieller Unterstützung von Adligen, Verkauf von Noten und Unterricht
- komponierte weiter trotz Schwerhörigkeit und später Taubheit
- schwankenden Erfolg
--> Oper "Fidelo"(1805) anfangs kritisiert, später sehr beliebt
- begann 1740 und endete 1780
- Übergangsphase von Barock zur Wiener Klassik
- grenzt sich durch leichten und galanten Stil vom Barock ab
- Entstehung des Hammerklaviers Einfluss auf nachfolgende Epochen/heutige Zeit Errungenschaften Künstlerische Errungenschaften Wissenschaftliche Errungenschaften Musikalische Errungenschaften - Dampfmaschine & Heißluftballons
- Psychologie -> Traumdeutung
- Physiognomie
- Elektrizitätslehre und Magnetismus
- Friedrich Schiller "Versuch über den Zusammenhang der tierischen Natur des Menschen mit seiner geistigen"
- "Die Natur ist eine Sklavin, die man mit Hunden hetzen und so lange foltern müsse, bis sie ihre letzten Geheimnisse preisgibt." Francis Bacon
-> Tierversuche
- Alexander von Humboldt & Johann Wolfgang v. Goethe - Rokoko - Klassizismus - Loslösung von dem schweren, prunkvollen Frühbarock zu Gunsten von Eleganz, Leichtigkeit und insbesondere einem Wandel der Innenarchitektur; vom Repräsentativen hin zum Intimen und Bequemen 1780 - in der Architektur basiert auf dem Formenkanon des griechischen Tempelbaus, lehnt sich teilweise aber auch an die italienische Frührenaissance an Quellen www.wikipedia.de
www.sim.spk-berlin.de
www.aeiou.at
YouTube
www.helpster.de
www.wissen-digital.de
http://www.mozartwochereichenhall.de
http://www.planet-wissen.de
http://www.musicaneo.com Stilrichtung der europäischen Kunstmusik
Ludwig van Beethoven, Wolfgang A. Mozart, Joseph Haydn
Hauptaspekt lag auf der weltlichen Musik
singbare Melodien
Verändern bzw. Variieren bereits bekannter Melodien
Sinfonien, Konzerte und Streichquartette Warum "Wiener" Klassik?

damaliges Kulturzentrum der Musik

drei Komponisten Mozart, Beethoven und Haydn lebten in Wien

Musiker arbeiten im Dienst des Fürsten Joseph Haydn
* 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederöstereich
† 31. Mai 1809 in Wien

Hofmusiker auf dem Landsitz einer wohlhabenden ungarischen Familie
1797 komponierte Haydn für den habsburgischen Kaiser Franz II "Gott, erhalte Franz, den Kaiser!“ Musikalische Errungenschaften Musik

seit dem Barock Vermischung von italienischen, französischen, deutschen und weiteren Stilrichtungen

Schwerpunkt liegt auf der Instrumentalmusik

Formale Grundlage für Sonate, Symphonie, Streichquartett und Konzert ist die Sonatenhauptsatzform
(Exposition - Durchführung - Reprise - Coda) bis heute nur schwer erreichbares Ideal und Standard

Lieder werden heute noch gespielt, aufgeführt und gehört

Grundzüge unseres heutigen Musiklebens
(Bsp. bezahlbare Konzerte, Verbreitung von Musikstücken durch den Buchdruck) Merkmale:
- oben aufliegende Melodien prägen den Ausdruck der Stücke
-Melodie hauptsächlich aus Dreiklängen
- Mittelstimme kontrastierend und klangvoll Johann Sebastian Bach

* 31. März 1685, Eisenach
† 28. Juli 1750, Leipzig

-Matthäus-Passion
-h- Moll Messe - * 27. Januar 1756 in Salzburg
- † 5. Dezember 1791 in Wien

- mit 4 ersten Musik- und allgemeinbildenden Unterricht (Klavier, Violine und Komposition)
- mit 6 erste Auftritte (Klavier und Violine)
- mit 7 Vorspiel bei Kaiser Franz I. und Maria Theresia in Wien
- mit 13 zum Konzertmeister der Hofkapelle in Salzburg
- mit 14 von Papst Klemens XIV. zum Ritter des Goldenen Sporns ernannt & Aufnahme in berühmter Accademia Filarmonica

- nach Auseinandersetzung mit Erzbischof Übersiedlung nach Wien & 4. August 1782 Heirat mit Constanze Weber aus Mannheim (zuvor abgewiesener Heiratsantrag an Schwester)
- 6 Kinder, jedoch nur 2 überlebten Kindheit

- 1791 Vollendung "Die Zauberflöte" in Wien
Tod durch "hitzigem Frieselfieber"
--> 22 Opern, <30 Kirchenstücke, <<100 Orchesterwerke - lat. classicus, die Bürgerklassen betreffend

- anschließende Musikepoche an den Barock

- Aufklärung durch beispielsweise Schiller und Goethe veränderte das Denken

- geprägt durch die Werke Beethoves, Haydns und Mozarts

- neu entstehende Haus-, und Salonmusik sowie öffentliche Konzerte und Opern Ludiwg van Beethoven Franz Joseph Haydn - in Kunst ideale Schönheit und Genauigkeit der Zeichnung oberste Priorität; Klarer Bildaufbau, ruhige Bildwirkung --> "Kosmos"
Full transcript