Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ethik-Referat

No description
by

Vlora Be

on 25 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ethik-Referat

Abtreibung
Allgemeine Informationen
Gliederung
Wie funktioniert eine
Abtreibung?
Die Rechtslage
Abtreibung in der Antike
Zwei verschiedene Methoden
Absaugmethode/Aspiration
Medikamentöse Abbruch
Pro-Argumente
Quellen
Allgemeine Informationen
historische Hintergründe, Antike
Gesetzgebung
zwei Methoden der Abtreibung
Religionen
Pro/Kontra Argumente
Quellen
Danke für eure Aufmerksamkeit
Kontra-Argumente
Abtreibung in den Religionen
eigene Verantwortung der Frau
Das "Post abortion Syndrom" ist wissenschaftlich nicht anerkannt
Schule, Lehre, Beruf - Kann sich um das Kind gekümmert werden?
Freiheit
Beziehung steht in Gefahr
Jedes Kind hat das Recht erwünscht zu sein
jährlich werden 210 Mio. Frauen schwanger

135 Mio. Kinder werden lebend geboren

übrigen 75 Mio. Schwangerschaften enden mit Totgeburten oder durch Schwangerschaftsabbruch

Definition: "Ein Schwangerschaftsabbruch ist die absichtliche vorzeitige Beendigung einer unerwünschten oder die Gesundheit der Frau gefährdenden Schwangerschaft, auch wenn der Embryo überlebensfähig ist."
Absaugmethode am häufigsten in Deutschland angewandte (70 %)

kann von 6. bis circa zur 14. Schwangerschaftswoche angewendet werden

Eingriff wird fast immer ambulant durchgeführt

der Fruchtsack mit dem Embryo, sowie die Schleimhaut der Gebärmutter wird abgesaugt
Abtreibungspille --> blockieren Wirkung des Gelbkörperhormons

zwei Tage später nimmt Frau Prostaglandin ein

die Gebärmutter zieht sich zusammen und stößt Gebärmutterschleimhaut mitsamt dem Fruchtsack und dem Embryo aus
Biologisch beginnt eine Schwangerschaft mit der Befruchtung einer Eizelle und endet mit der Geburt.

Juristisch beginnt eine Schwangerschaft erst mit der Einnistung der Befruchteten Eizelle in die Gebärmutter(6- 12 Tage) und endet bereits mit dem Einsetzen der Austreibungswehen

in Deutschland ist Abtreibung grundsätzlich rechtswidrig, bleibt aber unter bestimmten Bedingungen straffrei

§ 218 "Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Handlungen, deren Wirkung vor Abschluss der Einnistung des befruchteten Eies in der Gebärmutter eintritt, gelten nicht als Schwangerschaftsabbruch im Sinne dieses Gesetzes."
Schwangere muss den Schwangerschaftsabbruch verlangen

betroffene Person muss sich mindestens drei Tage vor dem Eingriff von einer Beratungsstelle beraten lassen haben (Pro Familia)

Schwangerschaftsabbruch muss von einem Arzt vorgenommen werden * Es dürfen seit Empfängnis nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sein

Der Arzt, der den Abbruch vornimmt, darf nicht die Schwangerschaftsberatung durchführen
Schwangerschaftsabbruch unter bestimmten Bedingungen straffrei


Schwangerschaftsabbruch nicht rechtswidrig, wenn bestimmte Gründe vorliegen:

Grund für einen Abbruch ist, wenn Leben der Schwangeren in Gefahr ist

Wenn Ärzte Behinderung beim Kind feststellen, kann sogar nach der 22. Ssw. abgetrieben werden

Kind kann auch abgetrieben werden, wenn Schwangerschaft durch Vergewaltigung entstanden ist
Gründe für den Abbruch
Ägypten
Griechenland
Rom
Erste Hinweise auf die Verbreitung von Schwangerschaftsabbrüchen
Mittel zum Verlust des Fötus
Kräutertränke, Vaginalkugeln, Scheideneinspritzungen
Fruchtbarkeit großer Stellenwert
kinderreiche Familien nicht immer Idealbild
ein weder zu großer noch zu kleiner Staat -> Aristoteles befürwortet die Abtreibung
Fötus hat keine Lebensrechte/Seele
Abtreibungsmethoden:
innere Mittel (Abführ- und Brechmittel)
direkte Mittel (enthalten Gift)
mechanische Einwirkungen

ähnlich wie bei den Griechen
gesellschaftlich-soziale Probleme
Fötus hat keine Lebensrechte/Seele
römische Ärzte besaßen ein reichhaltiges Wissen über die Abtreibung
Abtreibungsmittel, Bäder
Mittelatler
christliche Lehre im Mittelpunkt
Die Abtreibung war ein Tabuthema
Strafen, meistens die Todesstrafe
Methoden:
Trank der den Fötus tötet
erzeugt starke Blutungen und Schmerzen
Islam
Koran fordert Respekt vor dem menschlichen Leben
Embryo gilt ab dem 120 Tag als beseelt, vorher ist eine Abtreibung theoretisch erlaubt
Schutzwürdigkeit des werdenden Lebens -> Schwangerschaftsunterbrechung nur wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist
Buddhismus
Abtreibung ist verpönt
Embryo ist ein Wesen, welches im Samsaro-Kreislauf der Wiedergeburten herumirrt
selbst ein Gewaltakt rechtfertigt keine Gewalt gegen ein anderes Individuum
Christliche Kirche
Beginn des Lebens: Verschmelzung von Ei und Samenzelle
Abtreibung/Embryonenforschung sind moralisch nicht legitim
ein Kind: Geschenk Gottes
Das Recht auf Selbstbestimmung ist Teil der menschlichen Würde
Juden
40 Tage nach der Befruchtung: Embryo schützenswert (beseelt)
bis dahin gilt er nicht als vollständiger Mensch
In Israel sind PID und Embryonenforschung erlaubt
Dennoch lehnen (orthodoxe) Juden die Abtreibung ab
über das Leben eines anderen Menschen bestimmen: Fremdbestimmung des Kindes, Selbstbestimmung der Frau
Alpträume, Panikatacken, Schlafstörungen
Für Schwangere in Not gibt es staatliche, kirchliche und private Hilfsangebote.
Eventuell keine weitere Schwangerschaft nach einer Abtreibung?
Über die Hälfte aller Schwangerschaften sind unerwünscht: Die Annahme eines Kindes ist ein Entwicklungsprozess, der mit der Schwangerschaft beginnt
https://vorabtreibung.net/content/die-absaugmethode
http://www.pro-leben.de/abtr/abtreibung_methode.php
http://de.muvs.org/topic/abtreibung-in-der-antike/
http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1561233/Die-Sicht-der-Weltreligionen/
http://www.weisserfriede.de/info/pro_cont.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaftsabbruch
Arbeitsblatt "Die Ansichten verschiedener Religionen zum Thema Abtreibung"
Full transcript