Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

INCOTERMS 2010

Schule
by

Peter Hans

on 4 October 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of INCOTERMS 2010

INCOTERMS
Incoterms
Gruppe E – Abholklausel (EXW)

Gruppe F – Absendeklauseln ohne Übernahme der Kosten für den Haupttransport durch den Verkäufer (F-Klauseln: FCA,
FAS, FOB)

Gruppe C – Absendeklauseln mit Übernahme der Kosten für den Haupttransport durch den Verkäufer (C-Klauseln: CFR, CIF, CPT, CIP)

Gruppe D – Ankunftsklauseln (D-Klauseln: DAP, DAT, DDP)
Gruppe F
Gruppe D
Gruppe E
Die Abholklausel - ex work bzw. ab Werk (EXW)
Gliederung
Kurze Einleitung - Was sind Incoterms + Definition

Gruppe E
Gruppe F
Gruppe C
Gruppe D


Kurze Einleitung - Was sind Incoterms + Definition

Bei den Incoterms handelt es sich um standardisierte Vereinbarungen meist zwischen Unternehmen, die die Bezahlung der Frachtkosten, die Frage des Transportrisikos und auch die Verzollung regeln.

Incoterms stellen damit eine Art standardisierte und länderübergreifende Rahmenvereinbarung dar, die bei praktisch allen Warenbestellungen und Versendungen im internationalen Verkehr angewendet werden.

Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce)
Danke für eure Aufmerksamkeit
Präsentation gehalten und erstellt von Tarkan, Max und Max
E-Klauseln:
Der Exporteur ist von jeglichen Kosten für Transport und Abfertigung der Ware befreit

Ex Works / Ab Werk (... benannter Lieferort)
Der Gefahrenübergang auf den Importeur erfolgt direkt ab Werk des Exporteurs. Der Importeur transportiert die Ware komplett auf eigene Kosten.

F-Klauseln bzw. Absendeklauseln
: Der Exporteur entledigt sich seiner Verantwortung mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer. Die Kosten des Haupttransports trägt der Importeur.
FCA - Free Carrier / frei erster Frachtführer (... benannter Lieferort)

Der Übergang von Kosten und Gefahren erfolgt bei Übergabe an den 1. Frachtführer oder vereinbarte Stelle. Die Kosten für den Haupttransport trägt der Importeur.
Gruppe F
FAS - Free alongside s
hip / frei Längsseite Schiff (... benann
ter Verschiffungshafen)

Der Exporte
ur zahlt die Kosten bis „Längsseite Schiff“ und ist für
die Exportfreimachung verantwo
rtlich. Der Gefahrenübergang auf den Importeur findet a
b Absetzen der Ware längsseits
zum Schiff statt.
Gruppe F

FOB - Free on Board
/ frei an Bord (... benannter Verschiffungshafen)

Der Exporteur zahlt die
Kosten bis die Ware an Bord des Schiffes abgesetzt
wird. Ab diesem Zeitpun
kt trägt der Importeur alle Kosten und Gefahren.
Gruppe C
C-Klauseln - Absendeklauseln: Hier trägt der
Exporteur den
Hauptteil der Transportkosten
CPT - Cost and Freight / Kosten und Fracht (... benannter Best
immungsort)

Der Exporteur trägt alle Kosten bis zum Erreichen des Bestim
mungshafens.
Sobald die Ware an Bord des Schiffes im Abgangshafen ist,
erfolgt der Gefahrenüberg
ang auf den Importeur.


CIP - Cost, Insurance, Freight / Kosten, Versicherung, Fracht
(... benann
ter Bestimmungsort)

Wie CPT, der Exporteur muß jedoch zusätzlich die Kosten
der Transp
ortversicherung tragen.
Gruppe C
CFR - Cost and Freight / Kosten und Fracht (... benannter Bestimmungsort)

Der Exporteur trägt alle Kosten bis zum
Erreichen des Bestimmungshafens.
Sobald die Ware an Bord des Schiffes im
Abgangshafen ist, erfolgt der
Gefahrenübergang auf den Importeur.


CIF - Cost, Insurance, Freight / Kosten,
Versicherung, Fracht (... benannter
Bestimmungsort)

Wie CFR, der Exporteur muß jedoch
zusätzlich die Kosten der
Transportversicherung tragen.
Gruppe D
Gruppe D
DAP - Delivered at Place / geliefert Ort (... benannter Bestimmungsort)

Der Exporteur übernimmt die Transportkosten bis zum Bestimmungsort (unabgeladen), die Einfuhrzollabfertigung und sämtliche Einfuhrabgaben zahlt der Importeur. Der Gefahrenübergang entspricht dem Lieferort.
DDP - Delivered duty paid / geliefert verzollt und versteuert
(... benannter Bestimmungsort)

Der Exporteur übernimmt die Transportkosten bis zum
Bestimmungsort, die Einfuhrzollabfertigung und sämtliche
Einfuhrabgaben. Gefahrenübergang entspricht dem Lieferor

D-Klauseln - Ankunfsklausln:
Der Exporteur ü
bernimmt sowohl die

Kosten

als
auch die Gefahren bis zum

Bestimmungsort de
r Ware.

DAT - Delivered at Terminal / geliefert Termi
nal

(...benannter Hafenterminal/Bestimmungsort mit benannter Terminalanlage)

Der Exporteur übernimmt die Transportkosten bis zum Terminal im Bestimmungshafen/-Ort (abgeladen). Die Einfuhrzollabfertigung und sämtliche Einfuhrabgaben zahlt der Importeur. Der Gefahrenübergang entspricht dem Lieferort.
Full transcript