Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

jdkslahfasdlfisdlsdhdsi

No description
by

Leyla Navic

on 9 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of jdkslahfasdlfisdlsdhdsi

Gastroduodenale Ulkuskrankheit
"gastro" - Magen
"Duodenum" - Zwölffingerdarm
"Ulkus" - Geschwür
"Ulcera" - Mehrzahl von Ulkus
"Ulzeration" - Entstehung eines Ulkus
Fachbegriffe der Definition
Häufigkeit und Betroffene
ULCUS DUODENI
Neuerkrankungen: 150/100 000
dreimal häufiger bei Männern
betrifft junge/mittelalte Menschen
ULCUS VENTRICULI
Inzidenz: 50/100 000
kein Geschlechtsunterschied
betrifft mehr ältere Menschen
Betroffene sind zu 80% Raucher
SYMPTOME / KLINISCHES BILD
Schmerzen im Oberbauch
Übelkeit
Appetitlosigkeit
Gewichtsverlust
Völlegefühl
Unverträglichkeit bestimmter Nahrungsmittel
URSACHEN / KRANKHEITSENTSTEHUNG
Schutzfaktoren
aggressive Faktoren
UNGLEICHGEWICHT
Bakterium
"Helicobacter pylori"
-Blutgruppe 0
-Zollinger-Ellison-Syndrom
Wir lüften das "Geheimnis"
KOMPLIKATIONEN
ULKUSBLUTUNG - Bluterbrechen und Blutbeimengung im Stuhl
PERFORATION - Magen- bzw. Darmdurchbruch (Notfall )
PENETRATION - Einbrechen des Ulkus in benachbarte Organe
MAGENAUSGANGSSTENOSE - sog. Sanduhrmagen
BÖSARTIGE ENTARTUNG - Magenkarzinom
Diagnose
Hausarzt oder Internist als erste Ansprechpartner
befragen der Beschwerden und Abtasten des Oberbauches
endoskopische Untersuchung
Helicopacter-pylori-Diagnostik
13 C Atemtest
Röntgenuntersuchung
Blutuntersuchung
THERAPIE
konservative Therapie meist völlig ausreichend
operative Verfahren sehr selten
Substanzen, die vermieden werden müssen:
Alkohol
bestimmte Medikamente
Kaffee
Zigaretten
scharfe, fette, gegrillte oder gebratene Speisen
MEDIKAMENTÖSE THERAPIE
Eradikationstherapie
Antibiotika
Medikamenteneinnahme 1-2 Wochen
Kontrollendoskopie nach 4 Wochen
AKUTER ULKUS (STRESSULKUS)
einmaliges Ereignis
aufgrund definierter Stressbedingungen
Gefahr einer lebensbedrohlichen Blutung
Stressulkusprophylaxe
möglichst frühe, künstliche Ernährung
medikamentöse Anhebung des pH-Wertes im Magen
... NOCH FRAGEN
http://wwwalt.med-rz.uniklinik-saarland.de/med_fak/anatomie/bock/img/mawand.gif
http://p4.focus.de/img/gen/b/r/HBbrWazU_Pxgen_r_Ax541.jpg

Quellen der Bilder:
Full transcript