Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Zink-Luft/Silberoxid Knopfzelle

No description
by

Jorge Quesada

on 23 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zink-Luft/Silberoxid Knopfzelle

Reaktionen
.
Anwendung
.

Vor- und Nachteile
.
Zink-Silberoxid-Knopfzelle
.
+ Vorteile +
Zink-Luft/Silberoxid Knopfzelle
Recycling

Umweltproblematik
Leere Knopfzellen gehören nicht zum Hausmül > Sammelboxen von Supermärkte und Baummärkte
Überhaupt keine Abgase bei der Zink-Luft-Knopfzelle
Im Recycling wird das Imperial Smelting Prozess benutzt
Zink > unendlich recyclet werden
Aufbau
.
.
Knopfzelle
Reaktionen
Zink-Luft-Knopfzelle
.
Zink-Luft Knopfzelle
Zink-Silberoxid Knopfzelle
Allgemein
- Nachteile -
ortsabhängig
selbstentladung
wiederaufladbarkeit
Was ist eine Knopfzelle?
Knopfzelle --> Batterie mit rundem Querschnitt, deren Gesamthöhe kleiner als der Gesamtdurchmesser ist, und Zellspannungen zwischen 1,35 und 3,6 Volt abgibt

Bezeichnung durch die Bauform, die in Größe und Form einem Kleidungsknopf ähnelt.

Elektrodenmaterial unterscheidet man u. a. Silberoxid-, Quecksilberoxid- und Lithiumzelle.

ersten Knopfzellen waren Quecksilberoxid-Zink-Zellen (1942 von Samuel Ruben für das US-Militär eingeführt.)

Was ist eine Primärzelle?
Als Primärzellen werden galvanische Zellen bezeichnet, die nach der Entladung nicht wieder neu aufgeladen werden können.



Silberoxid-Zink-Batterie
Primärzellen, die in Form von Knopfzellen im Handel sind.

Minuspol --> Silberoxid-Zink-Zelle besteht aus Zinkpulver, das im Verlauf der Entladung oxidiert wird.

Pluspol --> Silberoxid, das beim Entladen zu Silber reduziert wird.

Elektrolyt --> verdünnte Kalilauge

Nennspannung --> 1,55 V

Zink-Luft-Batterie:
Primärzelle, deren Spannung von theoretisch maximal 1,60 V aufgrund einer Zink-Sauerstoff-Reaktion entsteht.

Die praktisch erreichbare Ruhespannung --> 1,35 bis 1,4 V, da die Sauerstoffreduktion an der Kathode stark gehemmt ist.

Zink-Luft-Batterien im gleichen Spannungsbereich wie (die nicht mehr hergestellten) Quecksilberoxid-Zink-Batterien.

Zink-Luft Batterie:
Silberoxid Batterie:
Silberoxid Batterie:
kleine elektrische Geräte wie Uhren und Taschenrechner


Zink-Luft Batterie:
Hörgeräten
erreichbare Spannung
konstante Spannung bis Ende der Entladung
hohe Energiedichte
Umweltfreundlich
Sicherheit
Preis/Rohstoffverfügbarkeit
Gewicht/Grösse
.








.






Full transcript