Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Immerfeuchte Tropen

No description
by

Jasmin Kalms

on 18 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Immerfeuchte Tropen

Immerfeuchte Tropen
Anthropogene Nutzung
Anbaumethoden:
Natur - geografische Situation der Geoökozone
Tageslängen
12 Stunden
Klima
immerfeucht und warm
Mitteltemperatur
25 bis 30°C
Niederschlag
über 2000 mm (9 - 12 humide Monate)
Vegetation
Regenwald
Besonderheit
nährstoffärmste Böden der Welt

Lage
Klima
Es regnet 2 Mal im Jahr
Boden - und Luftfeuchtigkeit relativ hoch
hoher Niederschlag
Wachstumsmöglichkeiten
kaum jahreszeitliche Schwankungen
Folgen
:
die klimatischen Jahreszeiten fehlen >> Dies nennt man
Tagesklima
Jeder Tag ist am Äquator 12 Stunden (Tag - und Nachtgleich) lang
Die Tropenzone ist das von der Strahlung am meisten begünstigte Gebiete der Erde.
Mitteltemperatur : 25 bis 30°C
Niederschlag über 2000 mm
Im Winterhalbjahr herrscht eine große Trockenzeit

Vegetation
Natur - geografische Situation der Geoökozone
Lage
Grober Überblick
Klima
Vegetation
Boden
Relief
Anthropogene Nutzung
Anbaumethoden
Shifting Cultivation
Agrarkolonisation
Transamazonica
Plantagenwirtschaft
Monokultur
Ecofarming
Regenwald
Raumbeispiel: Brasilien
Was erwartet euch ?
Boden

Grober Überblick
immerfeucht und warm

extremer Artenreichtum mit bis zu 100 Baumarten pro Hektar

Die Bäume sind immergrün und haben häufig kräftige Blätter als
Schutz vor den starken Niederschlägen

Der Wald ist reich an Lianen
Baumgräser machen den Regenwald oft undurchdringlich

stockwerkartiger Aufbau des Regenwaldes mit Baumriesen bis 60/70 Höhe
Fast geschlossenes Kronendach

> Lichtintensität = Abnahme mit jedem Stockwerk
>Kaum Licht am Boden (1%)
Am Boden:
Es gelangt noch 1% der
Sonne auf den Boden
Sehr dunkel
Pflanzen, die sich an
Wenig Licht gewöhnt
haben

Dach:
Lebensraum
Für Pflanzen & Tiere
Hier wachsen die meisten
Pflanzen

Dachgeschoss:
Hier wachsen die
höchsten Bäume (60m);
hell, warm,
weniger feucht

tropische Roterden und Laterite
(rötlicher Böden mit starker Eisen/Aluminiumoxidanreicherung)

Zweischichttonminerale (Kaolinit) mit geringer Speicherkapazität für Nährstoffe

C-Horizont (anstehendes Gestein)liegt sehr tief-> Pflanzen können Primärtonminerale nicht nutzen

Wurzelpilze (Mykorrhizae) speichern Nährstoffe

Relief
chemische Verwitterung
Wirkung: tiefgründige Regolithe und mächtige Saprolithe

Kegel- und Turmkasten

liegt im Tiefland (Amazonastiefland)

A.Tiefland ist umgeben von den Anden, brasilianischen Bergland und dem Bergland von Guayana

Agrarkolonisierung
Moderne Anbauform:

planmäßig gerodet
Einrichtung der Infrastruktur
Übernahme der Fläche: Bauern
Shifting Cultivation
Rodung eines Waldstücks

Baumstümpfe verbleiben im Boden

Ende der Trockenzeit:
Holz wird abgebrannt

Beginn der Regenzeit: Aussaat

Ernte
Vorteile
Bauern können sich selbst versorgen (sog. Subsistenzwirtschat)

Geringer Kapitalaufwand

Sicherer Ertrag

Normaler Arbeitsaufwand

kurzzeitige Anhebung der Bodenfruchtbarkeit

Nachteile
Enorm hoher Flächenaufwand
(auf 10ha Brachland kommt nur 1haNutzland)

Geringer Ertrag

Degradierung des Bodens durch Übernutzung (Missernten)

Nährstoffverlust durch Starkregen

Wechsel von der shifting cultivation zur Agrarkolonisation
Ablauf:
Plantagenwirtschaft
Agrarwirtschaftliche Betriebsform
Transamazonica
klaffende Wunde
Ecofarming
regionale Konzentration der Markterzeugung auf ein Produkt

riesigen Flächen

Einsatz billiger Arbeitskräfte

Gefahr:
Verschuldung bei Missernten und Abhängigkeit vom Markt
Ökonomischer Sicht
Sozialer Sicht
Ökologischer Sicht
Monokulutren
Regenwald
Regenwald eine unerschöpfte Rohstoffquelle



Doch auch für die Forstwirtschaft gilt, dass das Ökosystem Regenwald extrem anfällig ist und jeder unsachgemäße Eingriff des Menschen dieses nachhaltig stört.

standortgerechte Landwirtschaft

möglichst wenig Fremdmitteleinsatz

einen möglichst hohen Ernteertrag
Negativ
• Unsicherer rechtliche und finanzielle
Situation der Kleinbauern

• Fehlende Absatzmärkte

• Geringe Ertragssicherheit

Positiv
Ecofarming
• Passt sich an natürliche und soziale Voraussetzungen gut an

• Gefahr der Bodenerosion nicht mehr vorhanden

• Bodenfruchtbarkeit sichern durch ...

• Optimale Nährstoffaufnahme

• gute Durchwurzelung

• (eher) Verhinderung: Schädlings- und Krankheitsbefall

Ziel:

Eine Stabilisierung bzw. Erhöhung der Bodenfurchtbarkeit, indem man weitgehend geschlossene Kreisläufe mit großer Biomassenproduktion schafft.
Raumbeispiel - Brasilien
Quellen
AB´s
http://www.planet-wissen.de/natur_technik/wald/regenwald/img/intro_regenwald_tiefrw_g.jpg
https://www.google.com/search?q=1&biw=1344&bih=746&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=ksKgU5SFI6XK0QWS54HoBg&ved=0CAYQ_AUoAQ#facrc=_&imgdii=_&imgrc=WxxGGyTQEYQpUM%253A%3BW4j467wGsP2umM%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.famouscutouts.com%252Fimages%252Fdetailed%252F0%252F854-NB-Number-1.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.famouscutouts.com%252Fnumber-1.html%3B886%3B1536
https://www.google.com/search?q=2&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=ocKgU8SCO4_s0gXj84GoCA&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=60JqylLziWVbHM%253A%3Bzg1E7zy3hNwziM%3Bhttp%253A%252F%252Fkingsfleetps.onesuffolk.net%252Fassets%252FClass-Pages%252FYear-2-Learning-Tog%252Fnumber-2.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fkingsfleetps.onesuffolk.net%252Fchildren%252F2012-13-archive%252Fyear-2%252F%3B312%3B450
https://www.google.com/search?q=3&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=qMKgU7KBKYKr0gWS1oDoBA&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=dOH7QoATz_vBSM%253A%3BSCHcCPWa94OXMM%3Bhttp%253A%252F%252Fkingsfleetps.onesuffolk.net%252Fassets%252FClass-Pages%252FMr-Frost%252Fnumber-3.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fkingsfleetps.onesuffolk.net%252Fchildren%252F2012-13-archive%252Fyear-3-mrs-banthorpe-and-miss-else%252F%3B314%3B450
http://u.jimdo.com/www300/o/s7829f1b544afa27c/img/ia34cab9d08fa8dde/1295184527/std/eingliederung-der-immerfeuchten-tropen-auf-der-erde.jpg
https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20081023120403AAtWnwh
http://www.wasseragamen.net/media/tropen/stockwerkbau.png
http://www.naturscouts.at/bilder/boden/b_lehrer1.jpg
http://www.diercke.de/bilder/omeda/800/12351E.jpg
http://de.scribd.com/doc/44918122/Shifting-cultivation-Erdkunde-fur-Katy

Das Größte zusammenhängende Regenwaldgebiet der Erde (6Mio. Quadratkilometer)

Befindet sich unterhalb des Äquators bis runter zum Südlichen Wendekreis

Ist reich an Bodenschätzen

ca. 1,5 Mio. erforschte Lebewesen

1 Mio. davon Insekten , 400 Wirbeltiere ,1300 Vögel ,2000 Fischarten und 40.000 Pflanzen.



80% der Abholzung im Amazonas sind illegal

Mahagoni ist das wertvollste Holz in Amerika

Sehr hohe Nachfrage größere Abholzung

Mahagonis Status: "gefährdet" (laut WWF)

In Brasilien werden jedes Jahr mehr als 20.000km² Regenwald in Sojafelder umgewandelt um Biodiesel herzustellen. Verbraucher = EU, USA und China

Darauf folgt eine großflächige Waldvernichtung die sehr viele Arten gefährdet

Greenpeace feierte Juli 2006 Erfolg Agrarfirmen willigten ein für 2 Jahre auf Soja aus dem Amazonas zu verzichten

Amazonien
Mahagoni - Gefährdung und Abholzung im Amazonien
Quellen
https://www.google.com/search?q=smile&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=FcOgU9vIF6uT0AWQu4DoCw&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1344&bih=746#q=kleiner+smile&tbm=isch&facrc=_&imgdii=_&imgrc=uPwnQnPpFwT6UM%253A%3B1EKiRFm5QcxvcM%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.sonderweb.de%252Fpics%252Fsmile.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.sonderweb.de%252Fweiter%252Fbubbles1.shtml%3B70%3B70
https://www.google.com/search?q=immerfeuchten+tropen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=E8WgU7SDOuTK0QWryoE4&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=e-j7wxMgfI_uhM%253A%3B7p1_F3vRD5XkzM%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.diercke.de%252Fbilder%252Fomeda%252F800%252F12497E.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.diercke.de%252Fkartenansicht.xtp%253FartId%253D978-3-14-100700-8%2526seite%253D228%2526id%253D5242%2526kartennr%253D1%3B800%3B311
https://www.google.com/search?q=daumen+hoch&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=5digU4CAN_H70gWxyoGwCA&ved=0CB0QsAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=1RPUMleBE49ELM%253A%3BXVyXJgiUNKv3RM%3Bhttp%253A%252F%252Fmannster.de%252Fwp-content%252Fuploads%252F2011%252F11%252FDaumen_hoch_PV.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fmannster.de%252F2011%252F11%252F25%252F4051%252F%3B600%3B400
https://www.google.com/search?q=daumen+runter&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=7NigU4iSDo7M0AWUkoCoCw&ved=0CB0QsAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=7RENNQrfX2m0kM%253A%3BSHsHDiA87uKAqM%3Bhttp%253A%252F%252Fimg1.wikia.nocookie.net%252F__cb20130320182100%252Fcreepypasta%252Fde%252Fimages%252F2%252F25%252FSchlecht.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fde.creepypasta.wikia.com%252Fwiki%252FDatei%253ASchlecht.jpg%3B591%3B819
https://www.google.com/search?q=ein+x&tbm=isch&source=lnms&sa=X&ei=Yt2gU8uAMcK20wXR-IGoDQ&ved=0CAcQ_AUoAg&biw=1344&bih=746&dpr=1.25#q=ein+rotes+kreuz+f%C3%BCr+falsch&tbm=isch&facrc=_&imgrc=VEuMxTnDClzqEM%253A%3Bfg2f6HKerqs80M%3Bhttp%253A%252F%252Fcdn.freebievectors.com%252Fillustrations%252F7%252Fw%252Fwrong-cross-clip-art-1%252Fpreview.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.freebievectors.com%252Fde%252Fabbildung%252F23983%252Ffalsche-kreuz-clipart-falsch%252F%3B423%3B423
http://www.wwf.de/themen-projekte/artenlexikon/amerikanisches-mahagoni/
http://www.visitamazonas.com.br/deutsch/oekologie/
https://www.google.com/search?q=amazonien&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=bt6gU-WMEIel0AWBpYCIAg&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1344&bih=746#facrc=_&imgdii=_&imgrc=NDzdxQLyNRPfGM%253A%3BX8XZxRnN4_B9PM%3Bhttp%253A%252F%252Famazonasportal.de%252Fmedia%252F2011%252F11%252Famazonien-full-clearcolor-694x576.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Famazonasportal.de%252Famazonien%252Ffantastisches-amazonien%252F%3B694%3B576
Full transcript