Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Organisierter und unorganisierter Sport in Deutschland

No description
by

Malvin Berg

on 4 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Organisierter und unorganisierter Sport in Deutschland

Die Organisation des Sports in der Bundesrepublik Deutschland
Thema & Leitfrage
Wo liegt der Unterschied im organisierten zum nicht organisierten Sport in Deutschland und nach welchen Kriterien werden die beiden Gebiete abgegrenzt?
Kriterien der Abgrenzung
Vereinssport = organisierter Sport?
manche Sportarten umfeldbedingt
Spezialfälle wie Tauziehen, Minigolf, Paintball
nicht anerkannt vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) oder vom IOC (Internationales Olympisches Komitee)
DOSB <=> IOC
DOSB: Deutscher Olympischer Sportbund
62 Spitzenverbände und 20 spezielle Sportverbände


IOC: Internationales Olympisches Komitee
69 offizielle Spitzensportverbände
Definition einer Sportart laut DOSB
"Die Ausübung der Sportart muss eine eigene, sportartbestimmende motorische Aktivität eines jeden zum Ziel haben, der sie betreibt. Diese eigenmotorische Aktivität liegt insbesondere nicht vor bei Denkspielen, Bastel- und Modellbautätigkeit, Zucht von Tieren, Dressur von Tieren ohne Einbeziehung der Bewegung des Menschen und Bewältigung technischen Gerätes ohne Einbeziehung der Bewegung des Menschen.

Die Ausübung der eigenmotorischen Aktivitäten muss Selbstzweck der Betätigung sein. Dieser Selbstzweck liegt insbesondere nicht vor bei Arbeits- und Alltagsverrichtungen und rein physiologischen Zustandsveränderungen des Menschen.

Die Sportart muss die Einhaltung ethischer Werte wie z.B. Fairplay, Chancengleichheit, Unverletzlichkeit der Person und Partnerschaft durch Regeln und/oder ein System von Wettkampf- und Klasseneinteilungen gewährleisten. Dies ist nicht gegeben insbesondere bei Konkurrenzhandlungen, die ausschließlich auf materiellen Gewinn abzielen oder die eine tatsächliche oder simulierte Körperverletzung bei Einhaltung der gesetzten Regeln beinhalten."
Die Organisation des Sports in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung des nicht organisierten Sports
Nicht organisierter Sport
viele Sportbegeisterte
mit Freunden, Familie oder alleine
keine Kosten (in Form von Vereinsbeiträgen)
Beispiele:
Joggen
Inline-Skaten
Wandern
Walken
Skateboarden
Radfahren
Kanufahren
eigene Fitnessgeräte
Freeletics
unterschiedlichste Arten auch spontan möglich
selbstständiges Trainieren der sportlichen Leistung
Verbesserung des technischen Know-Hows
meist ausgeübt im privaten Umfeld
Spaßfaktor für viele das Wichtigste
keine Wettbewerbsfunktion im nicht organisierten Sport
Sportler werden als Idol gesehen
Erhaltung der Fitness
Gesundheit
Medien großer Antrieb
Ehrgeiz und Disziplin im Freizeitsport
Sportanlagen im Outdoor-Bereich frei zugänglich
Beispiel Fußball: Man trifft sich und spielt Fußball auf der Wiese oder trainiert das Ballgefühl Zuhause
Kombination aus organisiertem und nicht organisiertem Sport: optimale Grundlage
Verbände
IAAF: International Association of Athletics Federation


FIBA: Federation Internationale de Basketball
FIFA: Federation Internationale de Football Association
FIVB: Federation Internationale de Volleyball
Quellen
http://www.sport.uni-mainz.de/mueller/Dateien/Sport_inBRD.pdf
https://www.dosb.de/fileadmin/fm-dsb/arbeitsfelder/wiss-ges/Dateien/Sport_in_Deutschland.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Sportbund
http://www.b-b-e.de/bbe-mitglieder/gesamtverzeichnis/liste-der-mitglieder/deutscher-olympischer-sportbund-dosb/
http://www.fuehrungs-akademie.de/fileadmin/content/organigramm/100128_fa_orgchart_print.pdf
http://www.dosb.de/fileadmin/fm-dsb/arbeitsfelder/wiss-ges/Dateien/Organisation_des_Sports.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Olympischer_Sportbund
http://www.zeit.de/sport/2010-11/dosb-sport-dart-auflagen
http://www.basketball-bund.de/news/organisierter-sport-deutschland-zaehlt-fast-28-millionen-mitgliedschaften-133083
http://www.lsb-berlin.net/angebote/verbands-und-vereinsberatung/11-organisation-recht/begriff-sport/
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:FIFA_Logo.svg
http://www.sv-hage-volleyball.de/homepage-bilder/FIVB.jpg
http://www.logoeps.net/wp-content/uploads/2012/10/International-Association-of-Athletics-Federations-IAAF-logo.jpg
http://www.landofbasketball.com/usabasketball/logo_fiba.gif
https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/t31/p843x403/1025513_779952685351901_345737429_o.jpg
Full transcript