Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Röntgen

No description
by

Angela-Carina Wiebel

on 4 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Röntgen

Röntgen
Röntgenstrahlen

Was kann geröntgt werden?
Röntgengenerator
Schutzvorschriften
Aufbau
Was ist das?
Entdeckung
Erzeugung
Belastung
Funktion
gute Ausbildung des Personals
Abschirmung mit strahlenundurchlässige Bleigummi:
kann auch außerhalb des Nutzstrahlenfeldes in Körßer eindringen -> nicht gewollte Körperteile müssen abgedeckt werden
richtiger Abstand
Durchleuchtungszeit: so kurz wie möglich
Quellen
http://www.fs-ev.de/faq/anwendung_medizin/faq_frage_504.html
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6ntgenstrahlung
durch hohen Energiegehalt können wichtige Molekühle in Zellen beschädigt werden
Krebs kann ausgelöst werden
alle weiteren Personen müssen den Raum, während der Röngtenaufnahme verlassen
Heute: geringere Belastung als früher
Erzeugung des Heizstromes für die Kathode
Generator dient zur:
am häufigsten geröntgt:
Brustkorb
Zähne
Arme
Beine
Erzeugung der Hochspannrichtung für die Röhre
1895: Wilhelm Conrad Röntgen experimentiert mit ,,Kathodenstrahlröhren"
konzentriert sich dabei auf Elektronenstrahlen die er in einem fluoreszierenden Schirm in einer Vakuumröhre sichtbar macht
stellt fest das diese Strahlen beim verlassen der Röhre nur eine Reichweite von wenigen Zentimetern haben
bemerkt durch Zufall das ein Fluoreszenzschirm zu leuchten begann obwohl dieser in einer lichtundurchlässigen Pappe abgedichteten Röhre war
was den Schirm zum leuchten gebracht hat kann weder die bekannte Elektronenstrahlung sein noch sichtbares Licht oder UV-Licht sein -> muss ein unbekannter Strahlentyp sein!
nannte er ,,X-Strahlung"
werden heute in Deutschland ,,Röntgenstrahlung" genannt
beherbergt die gesamte
Gleichrichtung und Regelung der
Hochspannung
gemessen in: Sievert (Sv)
1 Sv = 1 J/kg
Menschen & Tiere:
Gegenstände:
http://www.umm.uni-heidelberg.de/inst/cbtm/ckm/lehre/physikalischegrundlagenderroentgen/physkl_grundl_roentgen_4.pdf
elektromagnetische Strahlung - für das menschliche Auge nicht sichtbar
der Wellenlängenbereich ist kleiner als bei der UV-Strahlung -> reichen weiter
können flüssige und feste Stoffe mehr oder weniger gut durchdringen
Materialprüfung:
anwenden bei Werkstoffprüfung
kann im Verlauf der Durchstrahlungsprüfung Objekte auf Risse und Hohlräume im Inneren untersuchen
Wolfram-Heizdraht wird durch eine niedrige Heizspannung auf ca. 2000°C erhitzt
Elektronen erhalten so viel Energie dass sie den Anziehungskern ihrer Atome verlassen und aus dem Glühdraht in das Vakuum der Röhre "ausdampfen "
Draht dient als Elektronenquelle wegen seiner negativen Ladung bilden sich Kathoden -> Elektronen werden abgestoßen
durch hohe Spannung der Anode und Kathode werden die Elektronen stark beschleunigt
treffen auf die postiv geladene Anode 99% der Bewegungsenergie wird in Wärme umgewandelt
1. Ölfüllung
2. Glaswandung
3. Anodenteller
4. Stator zum Antrieb der Drehanode
5. Rotor der Drehanode auf Kugellager
6. Hochspannungszuführung
7. Bleiblende
8. Strahlenaustrittsfenster
9. Zentralstrahl
10. Glühkathode mit Wehneltzylinder
11. Hochspannungszuführung
12. Ausdehnungsgefäß
Röntgtenröhre:
Hochvakuumröhre aus Glas mit Kathode (heizbarer Glühwendel) und Anode (Art 'Teller' mit Durchmesser bis zu max. 20cm, Wolfram)
zwischen Kathode & Anode einstellbare Hochspannung von etwa 25000V - 150000V
Bilder:
www.redbox.de/news/_data/_zoom_NickVeasey_XRay_21galleries_3.jpg
www.orthopaedisches-zentrum.eudiagnostik/digitales-roentgen/index.html
Angela-Carina Wiebel
Maria Kussinger
Katharina Garn
Produktion:
St.Hildegard Gymnasium Ulm
Eine Präsentation der St.Hildegrd - Schülerinnen Ulm
Wurde präsentiert von:
Wilhelm Conrad Röntgen
* 27. März 1845
+ 10. Februar 1923
Gepäckkontrolle an Flughäfen
werden geröntgt um Brüche und Verletzungen festzustellen
Full transcript