Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

VoIP Protokolle

Einführung in die verschiedenen VoIP Protokolle (SIP, Skype, ...)
by

Christoph G.

on 28 July 2009

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of VoIP Protokolle

VoIP Protokolle
mit einem Klick auf den Pfeil (->) unten rechts
bzw. einem Druck auf die Taste nach rechts auf der Tastatur gehts los.
ein Kurs von Christoph Gratzer & Thomas Pani
Inhalt:
In diesem Teil des Kurses werden die wichtigsten VoIP Protokolle vorgestellt. Sie dienen zur Kommunikation
zwischen verschiedenen VoIP Geräten (Telefonen, Gateways, ...). Außerdem werden Vor- bzw. Nachteile
aufgelistet
H323

MGCP

SIP

SCCP

Skype
SCCP (Skinny Call Control Protocol)
Skype
SCCP
Skype
MGCP (Media Gateway Control Protocol)
MGCP
SIP (Session Initiation Protocol)
SIP
H.323
H.323
Proprietäre Software Applikation, die Internet Calls
möglich macht.
Gespräche innerhalb des Netzes sind frei.
Mit Skype-Out kann man auch in andere Netze
telefonieren. Mittlerweile gibt es auch viele
Mobiltelefone, die Skype Clients mitbringen.
Viele zusätzliche Features: Videocalls, Instant Messaging,
Dateitransfer, …
+ einfach zu installieren
+ zusätzliche Funktionen (Video, IM, Dateitransfer, …)
+ viele unterschiedliche Clients
+ NAT Unterstützung

- Proprietär
- Funktioniert nicht mit normalen VoIP Telefonen
+ Voller Funktionsumfang mit Cisco IP-Phones
+ Schnelle Protokolländerungen durch Cisco

- Cisco Propritär
- Funktioniert nicht mit Asterisk
Cisco proprietäres Protokoll (ursprünglich von Selsius
Corporation entwickelt), dass auch oft nur als „Skinny“
bezeichnet wird. Wird zur Steuerung von Cisco IP-Phones
bzw. Cisco Entgeräten verwendet. Jede Interaktion eines
Cisco IP-Phones erzeugt eine Skinny-Nachricht
(zB: Hörer abheben, Nummer eintippen, …). Der
Call Manager antwortet danach mit entsprechenden
Meldungen
Auf der folgenden Folie gibt es zum Abschluss,
dieses Teil des Kurses, ein Video, das die Installation
von Skype vorführt!
H.323 wurde im Februar 96 als offizieller Standard
von der ITU akzeptiert. Es war als Multimedia Protokoll
für ISDN gedacht (daher viele Gemeinsamkeiten mit
Q.931). Wurde als peer-to-peer Protokoll entwickelt.
Daher können alle H.323 Geräte unabhängig
voneinander mit anderen Geräten kommunizieren.
Daher ist auch viel Konfiguration auf jedem Gerät zu
tätigen.
+ Industrie Standard
+ Weit verbreitet
+ Stabil, wenige Probleme
+ Unterstützung für fast alle VoIP Features

- Komplexe Konfiguration
- Signale werden binär übertragen (Troubleshooting schwer)
- Großer Protokolloverhead
+ IETF Standard
+ Zentrale Konfiguration
+ Minimale Konfiguration auf Gateways

- Keine weite Verbreitung
- Single Point of Failure
MGCP ist ein offizieller IETF Standard. Es erlaubt alle
Voice Gateways von einem zentralen Call Agent zu
steuern. Die Call Agents legen fest, was bei bestimmten
Ereignissen passiert (zB: wohin Anrufe weitergeleitet
werden, was für ein Codec, …). Durch Einsatz von
MGCP werden Gateways zu „dummen Terminals“.
Die Konfiguration kann zentral erfolgen.
+ Große Verbreitung (herstellerübergreifend!)
+ ASCII Signaling (leichtes Troubelshooting)
+ Verbindet viele bekannte Standards
+ Kann mit Asterisk verwendet werden

- ASCII Signaling benötigt mehr Bandbreite
- Teilweise proprietäre VoIP Features
SIP wurde als Nachfolger von H.323 entwickelt. Im Gegensatz zu H.323 ist die Hauptaufgabe, das Aufbauen von Sessions zwischen Voice und Video Endpunkten. Die Übertragung der Daten erfolgt über andere Protokolle (TCP, UDP, RTP, …). ASCII Signaling ermöglicht leichtes Verstehen der übertragenden Nachrichten. Ist leicht durch proprietäre Funktionen zu erweitern. SIP ist der VoIP Standard der Zukunft!
Ende
Mit dieser Folie endete das Kapitel VoIP Protokolle. Zur Überprüfung des Stoffes gibt es ein Moodle Quiz.
Full transcript