Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

copy/paste a shattered history

No description
by

Jan Hodel

on 6 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of copy/paste a shattered history

Handout
Powerpoint-Folien Überblick Theoretische Vorbemerkungen 6 Blicke auf
2 HyperTexte Das "narrative Paradox" Forschungskolloquium PH FHNW, Aarau, 29.10.2012

Jan Hodel, Zentrum
Politische Bildung und Geschichtsdidaktik,
PH FHNW, Aarau Copy/paste a shattered history? Narrativität und Objektivität Geschichte als Erzählung
Geschichte als Konstrukt
Erzählung als Erklärung A B C Totalität und Partikularität 6 6 Geschichte ist partikular
Geschichte ist fragmentiert
Geschichte ist kulturelle Praxis Fragmente ≠ Knoten ≠ Rhizome ≠ Module Postmoderne Schul- Schüler/innentexte, Hausarbeit
Aufgabe (benotet): Vortrag zu selbst gewähltem Inhalt im Thema "Kalter Krieg"
Ergänzend: Hypertext auf Web-Plattform der Schule
Ende 10. Schuljahr, Gymnasium
2 Hypertexte im Fokus: "Vietnamkrieg" (Thomas) und "Suezkrise" (Claudia) Kontext Claudia ("Suez-Krise"): mono-sequenzierter (Hyper)Text Blick 1: Sequenzierung Thomas ("Vietnam-Krieg"): unsequenzierte Gruppe von Hypertext-Module Blick 2 Claudia ("Suez-Krise"): mono-sequenzierter (Hyper-) Text (9600 Zeichen) Blick 2 - und 3: Sequenzierung (II) und Umfang Thomas ("Vietnam-Krieg"): de facto monosequenzierte Modul-Gruppe Claudia ("Suez-Krise"): Inhaltlich gegliedertes Dokument Blick 4: Gliederung des Inhalts Thomas ("Vietnam-Krieg"): Inhaltliche abgegrenzte Module mit umfangreichen Modulen
(5800, 6000 & 13000 Zeichen) Chronologie
Vietnam Chronologie
Vietnamkrieg Essay historische
Einschätzung Links &
Dokumente Definitionen
Begriffe Verlauf Personen Claudia ("Suez-Krise"): 72% ohne Nachweis kopiert aus 18 Dokumenten Blick 5: Herkunft des Inhalts Thomas ("Vietnam-Krieg"): teilweise mit Nachweis direkt übernommene Texte Links &
Dokumente Handout (Wikipedia, redigiert)
Powerpoint-Folien (Internet, div.) Personen Claudia ("Suez-Krise"): "Einschmelzen" der Fragmente in eine kurze, abgeschlossene Narration ohne Verbindung zu Ausgangs-Narrationen Blick 6: Verkürzen & Verknüpfen Thomas ("Vietnam-Krieg"): Verknüpfen eigener Kern-Narration mit übernommenen und externen Dokumenten Links &
Dokumente Personen Narrativierung durch spezifischen Umgang mit digitalen Netzmedien und den dort auffindbaren "narrativen Fragmenten" Widersprüchliche institutionelle Erwartungen
1: eigenständige Erstellung individueller Narrationen
2: Replikation gesellschaftlich akzeptierter Vorlagen
"Neu erfundene Nacherzählung" Schulisches Handlungsproblem "Miscellaneous order" (Weinberger)
"Shattered past" (Jarausch/Geyer) Gebrochene Medien- und Geschichtsrealität
Vom Web in die Klasse: autorunabhängige, nicht an spezifischen Text gebundene Narration
Strategie von "Verknüpfen und Verkürzen"
Ergebnis: Hybride Konstruktionen Paradoxien eines narrativen Transfers folgen kulturellen Konventionen in diversen medialen Konfigurationen und gerinnen zu hybriden Konstruktionen Historische Narrationen von Schüler/innen Das Erstellen von Geschichtsreferaten unter Bedingungen narrativer Fragmentierung Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit! Kohärenz
"Wreader" (Landow)
situative (historische) Erzählung Alles nur ein Problem der Aufgabenstellung?
Konkrete Aufgabe: Befragung von Zeitzeug/innen & Darstellung ihres Berichts Einwurf 7. Blick auf 3. HyperText: Maria Entwicklung des Prager Frühlings Ende des Prager Frühlings Geschichte der Helena Kanyar Test Links Internet:
WP & UniBas Wörtliches Zitat mit Nachweis Kernaussagen (Sinnbildung) Claudia: Suezkrise = Beginn des Kalten Kriegs in Nahost (UdSSR vs. USA)
Thomas: Medien zeigen Sinnlosigkeit des Vietnam-Krieges auf -> Verbindung von Medien & Krieg. Kernaussage (Sinnbildung) Ungerechtes, brutales Niederschlagen eines emanzipatorischen politischen Aufbruchs
Berechtigter Fluchtgrund (Zeitzeugin)
Full transcript