Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Axolotl

Ein Tier aus Mexiko
by

Lena Frei

on 10 October 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Axolotl

Ein Tier aus Mexiko Axolotl Aussehen Lebensraum Quellen haben kräftigen, seitlich abgeflachten Ruderschwanz mit Flossensäumen, die sich weit nach vorne fortsetzen wird meistens 23 bis 28cm groß
einzelne Tiere bis zu 40cm groß Rippenfurchen sind an den Flanken deutlich ausgeprägt flacher, breiter Kopf
beidseitig jeweils drei äußere Kiemenäste
dahinter Kiemenspalten (mit Knorpelzähnen besetzt)
breite Maul (die Schnauze ist abgerundet)
kleine lidlose Augen stehen weit auseinander Besonderheiten - ein mexikanischer Schwanzlurch
- Familie der Querzahnmolche
- gehört zu den Amphibien und ist Fleischfresser
- freien Natur werden sie ca. 25 Jahre alt
- gefangen (im Aquarium) werden sie "nur" ca. 15 Jahre
- "Axolotl" kommt aus Sprache Nahuatl, heißt übersetzt so
viel wie „Wassermonster“
- mit ca. acht bis 15 Monaten geschlechtsreif
- im natürlichen Lebensraum liegt die Paarungszeit wohl im Februar
- sind ganzes Leben lang in Larvenform
- kann bis zu ca. 60g wiegen Allgemein Axolotl Gliedmaßen sind recht kurz, aber kräftig gewöhnliche Wildfärbung der Tiere ist dunkelgrau oder braun marmoriert
bauchseits etwas heller
darüber hinaus wurden viele Farbvarianten gezüchtet (z.B. leuzistisch und albinotisch) ehemals sehr große Seensystem von Xochimilco und Chalco in Mexico ist einziges natürliches Vorkommensgebiet des Axolotls durch:
- rasante und ungebremste Ausdehnung von Mexico City
- Trockenlegungen
- Umweltverschmutzungen

ist von ehemals 200-260 km² Wasserfläche
nur noch ein Kanalsystem von ca. 2,3 km² übrig dieses Kanalsystem von Xochimilco ist Lebensraum der letzten ca. 230 wildlebenden Axolotl Heute ist der/das Axolotl in der freien Wildbahn so gut wie ausgestorben. Schuld sind z.B. die Wasserverschmutzung und die Zerstörung seines natürlichen Lebensraums. Verlorene Gliedmaßen wachsen nach!!!
Sogar Teile von:
Herz, Gehirn und Wirbelsäule
erneuern sich nach Verletzungen von allein Nahrung Wildlebende Axolotl ernähren sich von:
Krebstieren
Wirbellosen (z.B. Insektenlarven)
kleinen Fischen und dem Laich
Jungtieren von anderen Lurchen
Auch Nachwuchs der eigenen Art gehört zu ihrem Nahrungsspektrum! Axolotleier Wikipedia Axolotl Google Bilder Bücher Ende :) Alexander von Humboldt brachte im Jahr 1804 als Erster einen Axolotl nach Europa, der als exotische Kuriosität im Pariser Naturkundemuseum diente. Axolotl in Europa Heute kann man Axolotl sogar als Haustiere im Aquarium halten. Inhaltsangabe 1.Allgemeines
2.Aussehen
3.Nahrung
4.Besonderheiten
5.Lebensraum
6.Axolotl in Europa
7.Aussterben
8.Quellen
Full transcript