Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Simulationsgestützte Ausbildung für Rettung, Brand-/Katastrophenschutz und Sicherheit

Vortrag auf dem Forum Technologiegestützte (Aus)bildung am 06.09.2012 in Hamburg
by

Maike Schansker

on 10 September 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Simulationsgestützte Ausbildung für Rettung, Brand-/Katastrophenschutz und Sicherheit

=
21 Übungseinsätze Simulationsgestützte Ausbildung für Rettung, Brand-/Katastrophenschutz und Sicherheit Forum Technologiegestützte (Aus)Bildung – 9. Fernausbildungskongress der Bundeswehr 06.09.2012 in Hamburg ... who makes a distinction between games and education clearly does not know the first thing about either one." Trainieren in Virtual Reality Simulation Brandabwehr an Bord von Booten und Schiffen der deutschen Marine Versinken in der Aufgabe bei optimaler Passung Aufgabenschwierigkeit und Können durch Eliminierung aller Störfaktoren Flow überzeugende sensorische Darstellung
interessantes bzw. spannendes narratives Szenario
strukturierte und klare Aufgaben,
eine den Fähigkeiten angepasste Herausforderung,
die Fokussierung der Aufmerksamkeit,
Kontrolle über die Situation und
eindeutige Rückmeldungen über Erfolg bzw. Misserfolg Voraussetzungen ein verändertes Zeitgefühl, das Vergessen der Außenwelt und ein Gefühl des Glücks bzw. der Euphorie (Carr, 2006b; Chen, 2006). Immersion
über eine längere Zeit
intensive Auseinandersetzung mit dem Lerninhalt Es macht Spaß
ES fordert Ihnen Einiges ab
Es lässt Sie nicht los
Es lässt Sie Zeit und Raum vergessen
Es weckt Ihren Ehrgeiz
Es lässt Sie besser werden
Es lässt Sie schneller werden Was hat "Brandbekämpfung an Bord von Schiffen" und Spielen gemeinsam Problem und Aufgaben aus dem Leben gegriffen Entscheidungen treffen Wissen, dass.... deklratives Wissen Wissen, wie... prozedurales Wissen "ein Brand gelöscht wird, indem dem Feuer die Hitze, der Brennstoff oder der Sauerstoff entzogen wird" ... ICH einen Brand lösche. "an interest is a
terrible thing to waste" Theoretische Wissen, das außerhalb des jeweiligen Kontexts vermittelt wird oder kaum auf die wechselnden Anforderungen des Alltags transferiert werden kann. Brandabwehrausrüstung Effektives Training für die Gefahrensituation keine schnelle Hilfe von außen
jeder kann Erstbekämpfer sein
Besonderheit bei Feuer im Schiff:
Platz ist begrenzt
Wände aus Eisen und Stahl
rasend schnelle Ausbreitung des Feuers
toxische Gase unter Deck
enge Flucht/Angriffswege Technische Umsetzung Preisgekrönt Trailer - Marshall McLuhan Lauffähig
ohne Installation
unter alten Betriebssystemen (Windows 2000 )
auf einem Pentium III-Prozessor
mit einer alten Grafikkarte (Speicher nur 64 MB) eLearning Award 2010

Finalist des EureleA 2011 7 Rollen Erstbekämpfer
Wachhabender Offizier
Wachhabener Schiffstechnik
Leiter am Einsatzort
Angriffstrupp
Brandbekämpfungs-trupp
Unterstützungs-trupp 3 Szenarien 16 h Lernzeit Feuerlöscher klarmachen Flash-over Effekt Backdraft Effekt Schiff im Hafen Schiff auf See Entstehungbrand kleiner Brand großer
Brand Wer Spaß
beim Lernen hat, lernt erfolgreicher + Der Traum eines jeden Ausbilders Java 3D "Anyone... Einsatzmöglichkeiten aktives, selbstgesteuertes Lernen
Ausprobieren und Erkunden
"Try and fail" ohne Risiko
Lernen aus Fehlern Feedback Der Lernfortschritt wird aufgezeichent. Interaktiv Eintauchen & Spannung Individuelle, detaillierte Auswertung im Debriefing Gegen die Zeit
Schneller reagieren.
Richtig entscheiden. Belohnung Herausforderung Verschiedene Rollen einnehmen is the end result of all true learning." Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ... Praktische Übung
vorbereitet Optimal sich Aufgaben zu stellen, welche die eigenen Kompetenzen herausfordern Motivation eigene Fertigkeiten stetig verbessern
emotionale Bindung
hohe Frustrationstoleranz Zielstrebigkeit Konzentration konstruktivistischer Ansatz: Training für Werksfeuerwehren Lauffähig auf mobilen Endgeräten iPad + Tablet-PCs mit Android Gefahren-Training unterwegs Sanitätscontainer "klassische" eLearning Referenzen: Dekontaminationseinrichtungen der ABC-Abwehrtruppe
Einheiten im ABC-Einsatz
Einheiten im Löscheinsatz der Bundesfeuerwehren
Befehlsgebung im Hospital
Einsatzlehre, -technik und taktik Bundesfeuerwehr
Mobile Containerausstattung des Sanitätsdienstes
Luftfahrzeug-Brandbekämpfung
Rettung aus Luftfahrzeugen CBT & WBT Die wichtigsten Handgriffe Mobile Krankenhäuser für den weltweiten Notfalleinsatz ... Sie eine größere Handlungssicherheit bei realen Übungen und im Ernstfall erzielen wollen
ein Verständnis für die Verantwortung anderer Beteiligter zu erzielen
räumliche Ausmaße zu begreifen
die sichere Handhabung eines Gerätes und richtige Verfahrensweisen nachhaltig zu erlernen
um die Folgen von Fehlverhalten zu begreifen
aufwändig und teuer
zeitlich und örtlich nicht flexibel
Umweltgefährdung / -risiko ... um echte Erfahrung in einer unechten Welt zu sammeln. So tun als ob Geräte bedienen & Verfahrensweisen trainieren 7 X 3 Bietet sich an, Größere Handlungssicherheit Ergebnis: für Aufbau, Inbetriebnahme und Betrieb ... Lernziele eine räumliche Visualisierung verlangen 1. ... wenn das Originalgerät nicht für Übungen zur Verfügung steht ... verschiedene an einem Szenario beteiligte Rollen trainiert werden sollen (unabhängig voneinander oder im Verbund) ... ein praktisches Training realitätsnah vorbereitet werden soll 2. 3. 4. 5. Träges Wissen Nachbildung des Geländes in 3D Am virtuellen Einsatzort trainieren Geräte bedienen & Prozesschritte verinnerlichen Komplexe Situationen durchspielen vollfunktionstüchtig Gefährliche Situationen erleben alleine oder im Verbund die gleiche Situation,
unterschiedliche Perspektiven Beliebig oft wiederholen
- jederzeit & überall schont Mensch, Umwelt & Material Die Konsequenzen des eigenen Handels werden sichtbar 1. 2. 3. unverzichtbar, aber unverzichtbar, aber ungenügend, um Die wichtigste Belohnung beim Lernen ist Kompetenzerleben - Leo Buscaglia wenn Wissensvermittlung "Change Weitere Informationen: www.benntec.de > eLearning & Multimedia
> Schwerpunkte
> Rettung und Sicherheit 7. Internationales Symposium
"Feuerwehrtraining" Der Virtual Mission Trainer (ViMiT) am 13.11.2012 in Dortmund Virtuell in 3D-Echtzeit für den Ernstfall trainieren ... "Serious Games" (Lernspiele) in der Ausbildung von Personen für den Brand- und Katastrophenschutz sowie den Bereich Rettung und Sicherheit http://www.feuerwehrtraining.net/symposium-feuerwehrtraining.html
für Ihre Aufmerk-samkeit! Projektmanagement & Vertrieb
eLearning und Multimedia
Walter-Geerdes-Str.

+49 (0)421 438 49-522
E-Mail: m.schansker@benntec.de Christian Döhle Danke Maike Schansker ... ist in der Praxis ... als in der Theorie. größer ... noch
Full transcript