Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Zwischen Hilfsbereitschaft und Unmenschlichkeit - Sollte das

No description
by

Klara Lehmann

on 19 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zwischen Hilfsbereitschaft und Unmenschlichkeit - Sollte das

Zwischen Hilfsbereitschaft und Unmenschlichkeit - Sollte das deutsche Asylrecht verändert werden?
Gliederung
Asylbewerberheim
4.1 Lebensbedingungen
4.5 Probleme mit Anwohnern
4.4 Medizinische Versorgung
schnelle Ausbreitung von Krankheiten
keine Krankenversicherung für Asylbewerber
nur akute Behandlungen werden vom Staat übernommen
schriftliche Beantragung von Arztbesuchen → lange Dauer
4.3 Psychische Belastung
keine Beschäftigung
Unwissenheit bezüglich des Asylantrags
Angst um Familie und Angehörige
Außenseiter in der Gesellschaft
4.6 Vorurteile
viele Vorurteile unbegründet
Kriminalität:
→ seit 1998 fiel Anzahl Nichtdeutscher
Tatverdächtiger auf 9%

gestohlene Arbeitsplätze:
→ Vorrecht auf Arbeitsplätze für
Deutsche
3.1 Flughafenregelung
6. Entscheidung des Bundesamts
6.1 Anerkennung des Asylantrags
6.2 Ablehnung des Asylantrags
3. Verfahren nach der Einreise
1. Einstieg
1. Einstieg
2. Allgemeines über das Asylrecht
3. Verfahren nach der Einreise
4. Lebensbedingungen und
Integrationsproblem
5. Plakat Oranienplatz
6. Entscheidung des Bundesamts
7. Fazit
8. Literaturliste
4. Lebensbedingungen und Integrationsproblem
einfach unbegründet → Ausreisefrist: 1 Monat (§ 38 Abs. 1 AsylVfG)
offensichtlich unbegründet → Ausreisefrist: 1 Woche
Entscheidung über Abschiebungsverbote (§ 60 AufenthG)
unbefristete Niederlassungs-erlaubnis nach 3 bzw. frühestens 7 Jahren
Widerruf; unklare Aufenthalts-perspektive
Platzproblematik
keine Privatsphäre
Möbel und technische Austattung sehr verkommen
Unterschiedliche Religionen und Kulturen
→ Unmenschliche Lebensbedingungen
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
3.2 Asylantrag
schriftliche/mündliche Äußerung des Willens nach Schutz vor politischer Verfolgung oder Abschiebung in den Verfolgerstaat (§ 13 AsylVfG)
rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland für die Dauer des Asylverfahrens (§ 55 AsylVfG)
3.3 Persönliche Anhörung
Flüchtling muss von dem Bundesamt persönlich angehört werden (§ 25 Abs. 1 AsylVfG)
Grundsätze: Chronologische Darstellung; Ehrlichkeit; Verzicht auf Übertreibungen; Widerspruchsfreiheit; Vollständigkeit; direktes Eingehen auf Fragen
4.2 Arbeit und Geld
Sprachbarriere
Vorurteile
keine Kontakte zwischen Anwohnern und Asylbewerbern
Demonstrationen schaffen angespannte Atmosphäre

→ Integration schlecht möglich
http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/demonstration244_v-standardBig_zc-3ad1f7a1.jpg?version=12605


http:/www.berlinerkurier.de/image/view/2013/7/2/24090154,21305,highRes,maxw,480kversion=12605
http://v2.suedostschweiz.ch/var/upload/news/image
http://www.merkur-online.de
bilder/2009/06/17/360704/399832477-asylheim_waldmeisterstr-
7. Fazit
Definition "Flüchtling"
Probleme:
→ Geldversorgung der Flüchtlinge
→ Integration schaffen trotz Vorurteilen und
Sprachbarrieren
→ ungenaue Gesetzgebung
→ zu lange Asylverfahren
Non-Refoulment-Grundsatz (Art. 33 GFK; § 18 AsylVfG)
Einreise auf dem Luftweg → Flughafenregelung
Einreise über die deutsche Grenze → Asylantragstellung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
2. Allgemeines über das Asylrecht
Europarecht: Dublin-II-Verordnung
Grundgesetz (GG)
Völkerrecht: Genfer Flüchtlingskonventionen (GFK), Europäische Menschenrechtskonventionen
Gesetze: Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), Asylverfahrensgesetz (AsylVfG), Aufenthaltsgesetz (AufenthG)
Flugzeuge aus "kritischen" Regionen → Vorfeldkontrollen der Bundespolizei
Erfassung bei der Grenzkontrolle → Befragung durch Bundespolizei
Flüchtling bleibt im Transitbereich des Flughafens → Asylantragstellung bei der Flughafenaußenstelle des Bundesamtes (§ 18a Abs. 1 AsylVfG)
im Durchschnitt nach 15 Monaten
befristete Aufenthaltsgenehmigung
Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass das Asylrecht in folgenden Bereichen verändert werden sollte:
Regelung gegen das Hin-und Herschieben von Flüchtlingen (Flughafenregelung)
Keine Benachteiligung beim Arbeiten
Deutschkurse
Verlassen des Landkreises des Asylbewerberheims ermöglichen
Außerdem sind wir bei unserer Recherche durchaus auch auf einige positive Aspekte des Asylrechts gestoßen, wie z.B. die finanzielle Versorgung und, dass auch weiterhin Veränderungen am Asylrecht vorgenommen werden.
8. Literaturliste
Internetquellen:
Gamperl, Elisabeth: Hellersdorf sehnt sich nach Ruhe, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-08/berlin-hellersdorf-asylbewerberheim-demonstrationen-reportage, Recherchedatum: 16.02.2014, Uhrzeit: 19:06

Grote, Janne: Deutschland: Zur Lage von Asylsuchenden, http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/newsletter/166592/lage-von-asylsuchenden, Recherchedatum: 16.02.2014, Uhrzeit: 19:45

Caspari, Lisa: Ein Leben in der Warteschleife, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-06/weltfluechtlingstag-asylbewerber-iran, Recherchedatum: 22.02.2014, Uhrzeit: 16:13

Kubsova, Jarka: Gekommen, um zu bleiben, http://www.stern.de/politik/deutschland/3-asylanten-in-deutschland-gekommen-um-zu-bleiben-2047304.html, Recherchedatum: 22.02.2014, Uhrzeit: 17:02

Kleist, Olaf: Deutschland behandelt Asylbewerber falsch, http://www.tagesspiegel.de/meinung/gastbeitrag-deutschland-behandelt-asylbewerber-falsch/8708846.html, Recherchedatum: 23.02.2014, Uhrzeit: 11:34

Bundesministerium der Justiz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH: Asylbewerberleistungsgesetz, http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/asylblg/gesamt.pdf, Recherchedatum: 15.02.2014, Uhrzeit: 14:38

Skerutsch, Peter et al.: Erläuterungen zum Aylverfahrensgesetz – Vorgerichtliches Verfahren, http://www.asyl.net/fileadmin/user_upload/redaktion/Dokumente/Arbeitshilfen/2012-11-DRK-Erlaeuterungen_AsylVfG.pdf, Recherchedatum: 13.02.2014, Uhrzeit: 20:21

Bundesministerium der Justiz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH: Asylverfahrensgesetz, http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/asylvfg_1992/gesamt.pdf, Recherchedatum: 14.02.2014, Uhrzeit: 18:13

Bundesministerium der Justiz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH: Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz – AufenthG), http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/aufenthg_2004/gesamt.pdf, Recherchedatum: 22.02.2014, Uhrzeit: 12:12



Literaturangabe:
Huneke, Dorte (Hg.): Ziemlich deutsch. Betrachtungen aus dem Einwanderungsland Deutschland, Bonn 2013.

Meier-Braun, Karl-Heinz / Weber, Reinhold (Hg.): Migration und Integration in Deutschland. Begriffe – Fakten – Kontroversen, Bonn 2013.
Zwischen Hilfsbereitschaft und Unmenschlichkeit - Sollte das deutsche Asylrecht verändert werden?

http://www.bz-berlin.de/multimedia/archive/00449/fluechtlinge01_44987318.jp
Arbeitserlaubnis erst nach einem Jahr
Vorrecht auf Arbeitsplätze für Deutsche


Verfolgung aufgrund von:
Rasse
Religion
Staatsangehörigkeit
politischer Überzeugung
Zugehörigkeit zu bestimmten sozialen
Gruppe
5. Plakat Oranienplatz
Zwischen Hilfsbereitschaft und Unmenschlichkeit - Sollte das deutsche Asylrecht verändert werden?
Full transcript