Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Raumanalyse Bulgarien

Harte Fakten, noch härtere Realität.
by

Pascal Frehle

on 1 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Raumanalyse Bulgarien

Raumanalyse
Fakten über Bulgarien
Bevölkerung:
- Einwohnerzahl
- Bevölkerungsdichte
7,364 Millionen
66 Personen pro km2
- Fläche
111.002 km²
Was versteht man unter "Infrastruktur" ?
Als Infrastruktur bezeichnet man alle öffentlichen Einrichtungen die für den Bestand und die Entwicklung eines Staates von Nöten sind.
Quellen
Fakten über
Alle beteiligten Länderflaggen
-http://www.all-the-flags-of-the-world.c.la/
-http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/Bulgarien_node.html
-http://de.wikipedia.org/wiki/Bulgarien#Demografie
-http://de.statista.com/statistik/daten/studie/278282/umfrage/bevoelkerungsentwicklung-in-bulgarien/
-http://ahk.de/fileadmin/ahk_ahk/GTaI/bulgarien.pdf
-http://www.kooperation-international.de/clusterportal.html
(Stand zwischen 15.05.2014 & 25.05.2014)
Andere Bilder
-http://www.flaggen-server.de/europa2/bulgarieng.gif
-http://www.wiwiwiki.net/images/1/1d/Landkarte_Bulgarien.jpg
-http://www.goruma.de/export/sites/www.goruma.de/globale_Inhalte/Bilder/Content/L/landkarte_europa_Bulgarien_gross.jpg
-http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/60/Bulgarien_DE.png/500px-Bulgarien_DE.png

Dieser Sektor wird auch Urproduktion genannt. Die Urproduktion liefert zumeist die Rohstoffe für ein Produkt. Zu diesem Sektor gehören z. B. der Anbau und die Ernte landwirtschaftlicher Erzeugnisse.
Primärsektor (Urproduktion)
Sekundärsektor (Industrieller Sektor)


Der Sekundärsektor umfasst das produzierende Gewerbe einer Volkswirtschaft, d. h. den Sektor, der für die Verarbeitung von Rohstoffen zuständig ist.
Beschaffung der Rohstoffe
Verarbeitung der Rohstoffe


Der Tertiär- oder Dienstleistungssektor umfasst alle Dienstleistungen, die in eigenständigen Unternehmungen oder durch den Staat sowie in anderen öffentlichen Einrichtungen erbracht werden.
Tertiärsektor (Dienstleistungssektor)
Handel, etc.
Wirtschftssektoren von
Pascal Frehle
Lage Einordnung
-im Süd-Osten Europas auf der Osthälfte der Balkanhalbinsel
-Grenzländer: Rumänien, Serbien, Mazedonien, Griechenland, Türkei
-im Osten begrenzt durch das Schwarze Meer
-im Norden von der Donau begrenzt
- Haupstadt
Sofia mit 1,29 Millionen Einwohnern
- Landessprache:
Bulgarisch
Sektoriale Verteilung
Raumskizze
-Bevölkerungsentwicklung
-0,796 % (2012) pro Jahr
-im Süden des Landes konzentriert
-am stärksten entwickelte Regionen: Sofia, Burgas, Stara Zagora, Varna
-am wenigsten entwickelte Region: Nordostbulgarien
-niedrigstes BIP je Einwohner und eine der höchsten Armutsquoten innerhalb der Europäischen Union

Wirtschaft
-Alphabetisierung
98,3 %
Handel
Import
Export
-Chemische Produkte
-Elektrizität
-Konsumartikel
-Maschinen und Ausrüstungen
-Nahrungs- und Genussmittel
-Rohmetall- und Stahlprodukte
-Textilprodukte
-chemische Erzeugnisse
-Konsumgüter
-Maschinen und Ausrüstungen
-mineralische Produkte und Brennstoffe (insbesondere Rohöl und Gas aus Russland)
-Rohstoffe
Wirtschaftliche Entwicklung
Raumentwicklungsmodell
polyzentrisches Kern- und Integrationszonen Model
Infrarstrutur
Straßennetz (befestigt)
2011: 19.235 km
Schienennetz
2013: 4.152 km
BIP/Kopf KKS
2010: 10.700
2011: 11.600
2012: 12.100
Arbeitslosenquote
2012: 12,3%
2013: 12,9%
2014: 12,4%
-Einfuhr 2010:19,2 -->2012:25,5
-Ausfuhr 2010:15,6 -->2012:20,8
84,8% Bulgaren, 8,8% Türken, 4,9% Roma, 2% Russen, Ukrainer, Mazedonier
-Bevölkerungsverteilung
Voraussichtliche Entwicklung
-wirtschaftlicher Aufschwung in den nächsten Jahren
-wahrscheinliches Bevölkerungswachstum
-weiterer Ausbau des Exports
Copyright Pascal F.
-Zusammenarbeit mit anderen EU-Ländern
Full transcript