Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Verwandlung Franz Kafka

DSD II
by

Melanie Korn

on 23 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Verwandlung Franz Kafka

Die Verwandlung
Franz Kafka
Inhalt
1912 entstanden und 1915 erschienen
"Die Verwandlung" als Kritik
an der Gesellschaft
das Verhalten einer autoritären und bürokratischen Gesellschaft gegenüber einem Individuum
Gregor wird von dieser Gesellschaft isoliert und missverstanden
sein Leben wird monoton
Einsamkeit durch zerbrochene Beziehungen
Identitätsverlust
verzweifelte Hoffnungen
menschlicher Egoismus gegenüber dem Wohl Anderer
Kafka Samsa (beide Reisende)
Liebe zu der Schwester
Beruf des Vaters
psychologische Identifizierung
Ablehnen der Gesellschaft jüdische Familie
expressionistische Konflikt Vater- Sohn (Angst)


Versicherungsjurist
Schriftsteller
Erster Teil:
Gregor verwandelt sich in ein "Ungeziefer"
Zweiter Teil:
Schwieriges Zusammenleben zwischen der Familie Gregors und ihm
=Ende Gregors menschlicher und beruflicher Existenz
Dritter Teil:
Allmähliches Sterben und Tod Gregors
Inhalt
geboren 1883 in Prag, Österreich-Ungarn
aus jüdischer Kaufmannsfamilie
gestorben 1924 in Wien, Österreich
der Autor
"Die Verwandlung" als Kafkas
Autobiographie
Fazit
=
Ende
Full transcript