Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Kopie von Learn Prezi Fast

Copy this quick tutorial to learn how prezi works
by

Lana Mugler

on 5 July 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kopie von Learn Prezi Fast

Gliederung
1. Definition
2. Zahlen
3. Etappen der Entwicklung



4. EU-Agrarpolitik



5. Ausblick
6. Quellen
Landwirtschaft in Deutschland

GFS Erdkunde, 05.07.2016, Lana Mugler
1) Entwicklung bis zum 2. Weltkrieg
2) Entwicklung in der BRD ab 1949
3) Entwicklung in der DDR von 1945-1989
4) Entwicklung im wiedervereinigten Deutschland ab 1990
1) Gründe für eine Gemeinsame Agrarpolitik (GAP)
2) Grundsätze und Ziele der GAP
3) Konflikt zwischen Einkommens- und Marktgleichgewichtspolitik
4) Wandel der Agrarpolitik
1. Definition
Als Landwirtschaft bezeichnet man wirtschaftliche Aktivitäten, bei denen Boden und Nutztiere neben Arbeit, Kapital und Know-how als Produktionsfaktoren beteiligt sind und deren Hauptziel die Herstellung pflanzlicher und tierischer Produkte ist.
2. Zahlen
Selbstversorgungsgrad von 85%
zweitgrößter Agrarimporteur und drittgrößter Agrarexporteur der Welt
Nutzung von 50% der Fläche zur Produktion landwirtschaftlicher Produkte
Erwirtschaftung von 0,9% der Bruttowertschöpfung, Bewirtschaftung von 1,6% der Erwerbstätigen
Agribusiness (Landwirtschaft und vor- und nachgelagerte Wirtschaftsbereiche): Erwirtschaftung von 6% der Bruttowertschöpfung, Bewirtschaftung von 11% der Erwerbstätigen
zunehmende Erzeugung erneuerbarer Energien als zusätzliche Einkommensquelle
3. Etappen der Entwicklung
1) Entwicklung bis zum 2. Weltkrieg (allgemeingültig für Europa)

1. Agrarische Revolution (vor 9000-10000 Jahren)

2. Agrarische Revolution (Beginn: ungefähr 1600-1700 in England)

3. Agrarische Revolution (Beginn: Mitte 18. Jahrhundert in England)
Übergang von der Jagd- und Sammelwirtschaft zum sesshaften Ackerbau
Übergang von Selbst- zur Marktversorgung
Übergang zu einer industrialisierten Landwirtschaft
2) Entwicklung in der BRD ab 1949
Wirtschaftsform
: Soziale Marktwirtschaft --> stützende staatliche Eingriffe in den Agrarmarkt --> gezielte Förderungsmaßnahmen für die Landwirtschaft
Ziel
: Trotz fehlender Anbaugebiete im Osten Produktion von genügend Nahrungsmitteln
Maßnahmen
: Einsetzen der 3. Agrarischen Revolution ohne Rücksicht auf die Umwelt
1957: Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) --> gemeinsame Agrarpolitik (GAP)
3) Entwicklung in der DDR (1945-1989)
Wirtschaftsform
: Planwirtschaft --> marxistisch-leninistisches Agrarsystem
3 Phasen:

1.Phase: Bodenreform (1945-1952):
Entschädigungslose Enteignung aller Betriebe mit mehr als 1000 ha Betriebsfläche& aller als Kriegsverbrecher beschuldigter; Einrichtung von Volkseigenen Gütern (VEG) und Maschinen-Ausleih-Stationen (MAS); Einführung eines Aufgabensolls
2.Phase: Kollektivierung (1952-1960):
Zusammenschluss von selbstständigen Bauern in Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG)
3.Phase: Industriemäßige Produktion (ab etwa 1967)
4) Entwicklung im wiedervereinigten
Deutschland ab 1990
Mischung von Familienbetrieben und Agrargenossenschaften im Osten (aber mehr Genossenschaften)
Ost-West-Gegensatz
Strukturwandel "Wachsen oder Weichen"
4.Agrarische Revolution (ab 1980er-Jahren): Ausrichtung der Landwirtschaft auf Nachhaltigkeit und Innovationen im Bereich der Biotechnologie
4. EU-Agrarpolitik
1) Gründe für eine Gemeinsame Agrarpolitik (GAP)
Nachkriegseuropa war auf Nahrungsmittelimporte angewiesen
--> Selbstversorgung durch Kooperation der EWG-Mitglieder
2) Grundsätze und Ziele der GAP
3 Grundprinzipien zur Organisation der gemeinsamen Agrarmärkte:
1. Einheit des Marktes
2. Gemeinschaftspräferenz
3. Gemeinschaftliche Finanzierung

In Bezug auf die Ziele der GAP der Europäischen Gemeinschaft heißt es in Artikel 39 des EWG-Vertrages vom 27.03.1957:
„Ziel der gemeinsamen Agrarpolitik ist es:
a) Die Produktivität der Landwirtschaft durch Förderung des technischen Fortschritts, Rationalisierung der landwirtschaftlichen Erzeugung und den bestmöglichen Einsatz der Produktionsfaktoren, insbesondere der Arbeitskräfte, zu steigern;
b) auf diese Weise der landwirtschaftlichen Bevölkerung, insbesondere durch Erhöhung des Pro-Kopf-Einkommens der in der Landwirtschaft tätigen Personen, eine angemessene Lebenshaltung zu gewährleisten;
c) die Märkte zu stabilisieren;
d) die Versorgung sicherzustellen;
e) für die Belieferung der Verbraucher zu angemessenen Preisen Sorge zu tragen.“


3) Konflikt zwischen Einkommens- und Marktgleichgewichtspolitik (am Beispiel der Milch)
Festlegung einheitlicher Milchpreise& staatlicher Abnahmegarantie für die wichtigsten Agrarprodukte zu festen Preisen und ohne Mengenbegrenzgung
Ziel b) Einkommensgleichgewicht soll dadurch erreicht werden
kein Risiko mehr für Landwirte auf Überschussmengen sitzenzubleiben
Immense Überproduktion "Milchseen und Butterberge"
Ziel c) Marktgleichgewicht nicht erreichbar
Lösung des Problems:
aber: weiterhin Zuschüsse abhängig von Produktionsmengen
quantitative Begrenzung der Milchproduktion
2003: Beschluss flächenabhängige Direktzahlungen einzuführen
Entkopplung der Produktionsmengen von den Zuschüssen
4) Wandel der Agrarpolitik
Neue Herausforderungen:
1. Gewährleistung der weltweiten Nahrungsmittelsicherheit
2. Klimawandel--> Umsetzung von Nachhaltigkeit
Verbraucherverantwortung
3. Erhalt der Wirtschaft im ländlichen Raum
5. Ausblick

Biotechnologie:
-Gentechnik
-Zellkulturtechnik
Weiter zunehmende Mechanisierung: Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien
Robotisierung--> farbsensor- und kameragesteuerte Erntevorrichtungen
precision farming
Nutzung von betriebsspezifischen Wettervorhersagen
Urbane Landwirtschaft

Sonderform:vertikale Landwirtschaft
Industrieproduktion
z.B.: in-vitro-Fleisch aus Stammzellen
Probleme:
Klimawandel--> heiße Sommer, nasse Winter
steigender Energiebedarf
Wasserknappheit
Energiepreissteigerungen.........
Nachhaltige Landwirtschaft
--> ökologischer Landbau
6. Quellen
Danke für Eure Aufmerksamkeit!
http://www.eu-info.de/europa/EU-Agrarpolitik/
http://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Kennzeichnung/kennzeichnung_grafik_node.html
http://www.eu-info.de/static/common/files/1834/GAP%20-%20Die%20Gemeinsame%20Agrarpolitik%20erklrt.pdf
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/landwirtschaft.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Landwirtschaft
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/107313.html
http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Landwirtschaft-verstehen.pdf?__blob=publicationFile
http://www.veggiday.de/landwirtschaft/deutschland/220-landwirtschaft-deutschland-statistik.html
http://www.iva.de/verband/landwirtschaft-deutschland
http://information-medien-agrar.de/webshop/mediafiles//PDF/104-117_info-landwirtschaft.pdf
http://berichte.bmelv-statistik.de/DFB-0020002-2009.pdf
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/107313.html
http://www.studentshelp.de/p/referate/02/3565.htm
http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/landwirtschaft/geschichte_der_landwirtschaft/pwwbgeschichtederlandwirtschaft100.html
http://www.pausenhof.de/referat/geographie/die-entwicklung-der-landwirtschaft-in-der-ddr-und-der-brd/13860
http://www.e-hausaufgaben.de/Referate/D3921-Deutschland-Entwicklung-der-Landwirtschaft-in-der-BRD.php
http://www.spektrum.de/lexikon/geographie/agrargeschichte/164
https://de.wikipedia.org/wiki/Agrarpolitik_in_Deutschland
http://www.bpb.de/gesellschaft/umwelt/dossier-umwelt/61261/industrialisierung?p=all
https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_im_Mittelalter
http://daten.schule.at/dl/Unterrichtskonzept_Gemeinsame_Agrarpolitik_+_Maturafragen_Frei_Pfaffinger_Schauer_fertig.pdf
https://www.klett.de/alias/1006137
http://europa.eu/pol/agr/index_de.html
https://www.bmel.de/DE/Landwirtschaft/Agrarpolitik/agrarpolitik_node.html
http://www.eu-info.de/europa/EU-Agrarpolitik/
https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinsame_Agrarpolitik#Umsetzung_nach_bundesdeutschem_Recht
http://europa.eu/pol/pdf/flipbook/de/agriculture_de.pdf
http://www.umweltbundesamt.de/themen/boden-landwirtschaft/landwirtschaft-umweltfreundlich-gestalten/gemeinsame-agrarpolitik-der-europaeischen-union
http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Ministerium/Beiraete/Agrarpolitik/IntegrationderLandwirtschaft.pdf?__blob=publicationFile
http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/360/article/19108.html
http://seismart.de/finanzen/rechtliches/die-milchquote-was-ist-das-warum-existiert-sie-baldige-abschaffung/
http://www.meine-milch.de/milkipedia/milchseen-und-butterberge
https://de.wikipedia.org/wiki/Milchquote
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/heutiges-ackerland-koennte-vier-milliarden-menschen-mehr-ernaehren-a-914457.html
http://www.sueddeutsche.de/panorama/studie-zur-lebensmittelindustrie-die-haelfte-aller-nahrungsmittel-landet-im-muell-1.1569461
http://www.zukunftsentwicklungen.de/Landwirtschaft.html
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/nahrungsmittel-hunger-im-ueberfluss-1332232.html
http://www.zukunftderlandwirtschaft.de/logistik.html
http://www.oekosystem-erde.de/html/bioenergie.html
http://www.bmelv-statistik.de/de/service/publikationen-und-archive/archiv-agrarberichte-der-bundesregierung/

https://www.deere.com/en_US/media/corporate_images/fans_visitors/wallpaper/primarywallpaper/flying_v_1920x1080.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Amflora#/media/File:St%C3%A4rkekartoffel_Amflora_1.jpg
http://www.all-electronics.de/wp-content/uploads/migrated/image/artikel/13681_0-1024x1024.jpg
https://i.ytimg.com/vi/pUxKJlAfSeY/hqdefault.jpg
http://www.dg-humanoekologie.de/www/dghde/images/stories/urbane%20landwirtschaft%20wiwo%2045%2020111107-4.jpg
http://www.spiegel.de/fotostrecke/labor-burger-das-fleisch-der-zukunft-fotostrecke-99916.html
http://2.bp.blogspot.com/_lF43BZOXDtQ/RxTT_EZzoSI/AAAAAAAAAeQ/C0lRHFKQZSM/s200/180px-Smiley_svg.png
http://www.fleischexperten.de/wp-content/uploads/2010/09/gts.jpg


Bilder:
Bücher:
Internet:
Klohn, Werner; Windhorst, Hans-Wilhelm; Die Landwirtschaft in Deutschland - Heft 3 (2001)
1984: Einführung der Milchquoten
"Farming looks mighty easy when your plow* is a pencil and you´re thousand of miles from the cornfield."
-Dwight D. Eisenhower
*plow=Pflug
Full transcript