Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Morbus Parkinson : Erklärung der Krankheit in Bezug auf die

No description
by

Maximilian Lobbes

on 28 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Morbus Parkinson : Erklärung der Krankheit in Bezug auf die

Morbus Parkinson :
Erklärung der Krankheit in Bezug auf die Frage „Wo hört die künstlerische Freiheit auf und wo fängt soziale Diskriminierung an ?“.
Am Fallbeispiel Kanye West.

- Namen verdankt die Krankheit dem britischen Arzt, James Parkinson

- langsam fortschreitende neurologische Erkrankung

- Mangel am Botenstoff Dopamin

- Hirnbereiche mit Dopamin- haltigen Nervenzellen kontrollieren willkürliche und unwillkürliche Bewegungen

- Bewegungsstörungen typische Hauptsymptome der Parkinson-Erkrankung








1. Morbus Parkinson
kanye west
us amerikanischer superstar
15 mio verkaufte CD´S
1.1 Geschichte der Krankheit

- 1817 "Essay on the Shaking Palsy" ( Abhandlung über die Schüttellähmung )

- Professor Jean Marie Charcot benutze 1884 als Erster den Namen Morbus Parkinson

- erst 1919 wurden krankhafte Veränderungen in der Substantia nigra des Gehirns durch den Arzt Tretiakoff entdeckt

- Anfang sechziger Jahre 20. Jahrhundert wurde der biochemische Hintergrund der Krankheit aufgedeckt: der Mangel am Botenstoff Dopamin

- Erkenntnisse eröffneten den Weg für Therapien mit L-Dopa, der Vorstufe des fehlenden Dopamins
Gliederung

1. Morbus Parkinson
1.1 Geschichte
1.2 Symptome
2. Ursachen und Entstehung
2.1 Vorgänge im Gehirn
2.2 Rolle der Botenstoffe
3. Medikamente
L-Dopa
4. Vorstellung des Fallbeispiels Kanye West
4.1 Gesetzeslage in Deutschland und den USA zur künstlerischen Freiheit
4.2 Reaktionen der Öffentlichkeit
5. Interview mit Herrn Dr. Ernst ( Parkinson Vereinigung Deutschland )
6. Bezug zur Problemfrage
7. Quellen
5. Prüfungskomponente von Maximilian Lobbes

Referenzfach : Biologie
Bezugsfach : Politikwissenschaften

1.2 Symptome

Kardinalsymptome ( klassische Hauptsymptome ) :
- Bewegungsarmut ( Bradykinese )
- Zittern ( Tremor )
- Muskelsteifheit ( Rigor )
- Gang- oder Gleichgewichtsstörungen ( posturale Instabilität )

Begleitsymptome :
- Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Schmerzen, Verdauungsstörungen
2. Ursachen und Entstehung
- Idiopathische Parkinsonkrankheit = Ursache unbekannt
- Symptomatisches Parkinson- Syndrom = Ursache bekannt
Schädelhirntraumata
Alterungsprozess
Mitochondriale Funktionsstörungen
Gestörte Entgiftung
Umwelt
- Pharmakogener Parkinsonismus
Arzneimittel ( z.B. Neuroleptika ) können Parkinson- Syndrome auslösen
4. Vorstellung des Fallbeispiels Kanye West
“Soon as I pull up and park the Benz we get this bitch shaking like Parkinsons “
"Sobald ich heranfahre und den Benz parke, sehen wir diese Schlampe, die wie eine Parkinsonkranke zittert."

4.1 Gesetzeslage in Deutschland
Gesetzeslage in den USA
"Grundgesetz Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung."

“Congress shall make no law respecting an establishment of religion, or prohibiting the free exercise thereof; or abridging the freedom of speech, or of the press; or the right of the people peaceably to assemble, and to petition the Government for a redress of grievances.”

"Der Kongress darf kein Gesetz machen, das die Einführung einer Staatsreligion zum Gegenstand hat, die freie Religionsausübung verbietet, die Rede- oder Pressefreiheit oder das Recht des Volkes einschränkt, sich friedlich zu versammeln und die Regierung um die Beseitigung von Missständen zu ersuchen.“

4.2 Reaktionen

- aus Großbritannien :
"Life with Parkinson's is difficult enough without becoming fodder for insensitive celebrities, who should know better," chief executive Steve Ford wrote
"Kanye West has shown an inexcusable level of stupidity and cruelty towards people living with an incurable condition … People with Parkinson's have to cope with intolerable social discrimination on a daily basis -- often to the point where they are afraid to go out in public.This sort of thoughtless, callous comment can only serve to make things even worse for them." ( Steve Ford )
- aus den USA :
"Wir finden diese Textzeilen geschmacklos, sie sind ein Zeichen von offensichtlicher Ignoranz." ( Kathryn Whitford, Vizepräsidentin der amerikanischen Parkinson- Gesellschaft )
"Kanye West ist ohne Frage ein sehr talentierter und mit vielen Facetten ausgestatteter Künstler. Mit dem grössten Respekt für Redefreiheit und der innewohnenden kontroversen Natur von Kunst im Allgemeinen, gibt es aber einen schmalen Grat zwischen Ausdruck und Gefühllosigkeit." ( Tom Palizzi, Vorsitzender der Beratungsstelle für Menschen, die in den USA unter Parkinson leiden. )
2.1 Vorgänge im Gehirn
- ursächlich für Krankheitsentstehung sind Degenerationsprozesse im Gehirn

- Nervenzellen sterben in der Substantia nigra ab

- diese Nervenzellen enthalten den Farbstoff Melanin ( dadurch dunkel gefärbt )

- es handelt sich um dopaminerge Nervenzellen
-> zur Impulsweiterleitung verwenden diese Zellen den Botenstoff (Neurotransmitter) Dopamin
Erregungsübertragung an der Synapse :


- im präsynatischen Teil werden chemische Botenstoffe ( Neurotransmitter ) produziert ( z.B. Dopamin )
- Aktionspotenzial öffnet seitlich an Synapse Ca2+ Kanäle
- Ca2+ Ionen strömen in präsynaptischen Teil
- synaptische Bläschen ( mit Neurotransmitter Dopamin ) verschmelzen mit präsynaptischer Membran
- Dopamin wird in synaptischen Spalt ausgeschüttet
- Dopamin diffundiert zur postsynaptischen Membran und besetzt entsprechende Rezeptoren
- mit den Rezeptoren gekoppelte Na+ Kanäle öffnen schlagartig
- Na+ Ionen diffundieren in nachfolgende Zelle
- Depolarisation der Membran
- Aktionspotenzial entsteht und wird weitergeleitet
-Enzyme MAO-B und COMT deaktivieren Dopamin durch Spaltung
- Rezeptoren werden frei gelegt und Na+ Kanäle verschließen
- Dauererregung wird verhindert
2.1 Vorgänge im Gehirn

2.1 Vorgänge im Gehirn

- für Nachrichtenübermittlung verwenden Nervenzellen unterschiedliche Botenstoffe

- wenn Aktivität im Körper angeregt werden soll, aktivierende Botenstoffe, wenn etwas gehemmt werden soll, hemmende Botenstoffe

- für korrekte Bewegungsausführung müssen gleichzeitig aktivierende und hemmende Impulse ausgesendet werden

- Ungleichgewicht zwischen aktivierenden und hemmenden Botenstoffen führt zu Bewegungsstörungen

- typische Parkinson- Symptome
Verteilung der Botenstoffe
( Parkinson )

Dopamin
Acetylcholin bzw. Glutamat
Acetylcholin bzw. Glutamat
Acetylcholin bzw. Glutamat
Verteilung der Botenstoffe
( Gesunder Mensch )
Dopamin
Acetylcholin bzw. Glutamat
2.2 Rolle der Botenstoffe
1. Dopamin :
- Schlüsselrolle bei Regulierung von Bewegungen
- zur Produktion von Dopamin : Aminosäure Phenylalanin
- wird in Zelle zu Dopamin verstoffwechselt
- kann hemmende und aktivierende Impulse weiterleiten

2. Acetylcholin :
- aktivierende Wirkung
- wird weniger Dopamin produziert , entsteht im Streifenkörper Dopamin- Mangel
- Störung des Gleichgewichts zwischen hemmendem Dopamin und aktivierendem Acetylcholin
- Einfluss des aktivierenden Acetylcholin überwiegt ( Überschuss an Acetylcholin )

3. Glutamat :
- wirkt immer aktivierend
- durch Absterben Dopamin- produzierender Zellen, kommt es zu Überschuss an aktivierendem Glutamat



Beispiele :
- L-Dopa
- COMT-Hemmer
- Anticholinergika
- NMDA-Antagonisten
- Dopaminagonisten

3. Medikamente

L-Dopa
- Dopamin kann Grenze zwischen den Blutgefäßen und Gehirn nicht überwinden

--> Vorstufe muss verabreicht werden ( L-Dopa )

- periphere Dopa- Decarboxylase- Hemmer verhindern Umwandlung von L-Dopa außerhalb des Gehirns
( Umwandlung im Magen- Darm Trakt --> Übelkeit und Erbrechen )

- Decarboxylase Hemmer können nicht in Gehirn eindringen

--> schränken Wirkung von L-Dopa im Gehirn nicht ein
L-DOPA
Dopamin
Carboxylgruppe
6. Bezug zur Problemfrage
- respektloses Verhalten
- unfair gegenüber Kranken

- nach dem Gesetz :
- nicht gesetzeswidrig
- künstlerische Freiheit wird geschützt
Quellen
- http://www.parkinson-aktuell.de/was-ist-parkinson
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/geschichte_der_krankheit/index_ger.html
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/symptome/index_ger.html
- http://www.parkinson-aktuell.de/was-ist-parkinson/symptome-fuer-parkinson
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/entstehung/entstehung_der_krankheit/index_ger.html
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/entstehung/entstehung_der_krankheit/index_ger.html
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/entstehung/betroffene_gehirnstrukturen/index_ger.html
- http://www.parkinson-web.de/content/was_ist_parkinson/entstehung/biochemische_grundlagen/index_ger.html
- http://de.wikipedia.org/wiki/Kanye_West#.C3.84u.C3.9Ferungen_zu_Homophobie
- http://rapgenius.com/Kanye-west-on-sight-lyrics#note-1781028
- http://www.billboard.com/articles/news/1567904/kanye-west-blasted-for-distasteful-parkinsons-lyric
- http://www.nachrichten.ch/detail/590352.htm
- http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html
- http://de.wikipedia.org/wiki/1._Zusatzartikel_zur_Verfassung_der_Vereinigten_Staaten#Wortlaut
- http://www.medtronic.de/erkrankungen/parkinson-krankheit/
- http://de.wikipedia.org/wiki/Parkinson-Krankheit
- http://de.wikipedia.org/wiki/Kanye_West
- http://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte_%28Deutschland%29
- http://www.berlin-parkinson.de/
- „M. Parkinson: Leben mit einer Krankheit“, Clarigo Verlag von Prof. Dr. Lars Timmermann, Neurologie, Uniklinik Köln
- „The U.S. Constitution and Fascinating Facts About it”

-
Hintergundbild ( 17.03. )
:

http://dailypsychology.files.wordpress.com/2010/01/mh_das_menschliche_gehirn.jpg
-
Buchbild ( 17.3. ) :
http://www.gezeitenwelt.com/buecher/resource/gez_bue2.jpg
-
Kanye West ( 27.2. ) :
http://www.biography.com/imported/images/Biography/Images/Profiles/W/Kanye-West-362922-1-402.jpg
-
Synapse ( 14.3. ) :
http://1.bp.blogspot.com/-DFZr1oqHiD4/TeoQgo8aATI/AAAAAAAAAGI/AwaQWl729HM/s1600/synapse.jpg
-
L-Dopa ( 27.3. ) :
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/3%2C4-Dihydroxy-L-phenylalanin_%28Levodopa%29.svg
-
Dopamin ( 27.3. ) :
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Dopamin_-_Dopamine.svg?uselang=de
-
Aufbau des Gehirns ( 02.04. ) :
http://www.homepage.eu/userdaten/5/100141025/bilder/parkinson/abb_6.jpg

Abbildungs-verzeichnis
Full transcript