Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Karlheinz Stockhausen -

No description
by

Tim Breucker

on 8 July 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Karlheinz Stockhausen -

Karlheinz Stockhausen -
Ein Tonmeister als Revolutionär

Neuzeit - Elektromusik
Hat Euch der Stil überrascht?
Gliederung
1. Allgemein: Elektronische Musik
2. Stockhausen: Sein Leben
3. SEINE Musik/Werke
3.1 Grundinformationen: geschichtlicher Hintergrund
3.2 Frühwerke
3.3 "Total durchorganisierte Musik"
3.4 Serielle Musik & erste elektronische Klänge
4. Stockhausens elektronische Musik
4.1 Live-Elektronische Musik
4.2 Hymnen & Telemusik
5. Zusammenfassung
6. Meinungen über Stockhausen
7. Quellen
Was ist Elektromusik für Euch?
2. Stockhausen - Sein Leben
- geb. 22. August 1928 in Mödrath (Kerpen)
- gest. 05. Dezember 2007 in Kürten-Kettenberg
- deutscher Komponist & Professor
= einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jhd.

- musikalische Kindheit
- verlor früh seine Eltern
- 1947-1951 Studium in Musik (Klavier), Germanistik und Philosophie
- seit 1953 - Arbeit mit Elektro
- 1971-1977 - Professor für Komposition an der Musikhochschule Köln



Karlheinz Stockhausen - Punkte Nr. 1
3. SEINE Musik
- Phase des Umbruchs
= Schrecken des 2. Weltkrieges und die Diktaturen in Deutschland und der Sowjetunion brachten die Intellektuellen ins Stürzen
> keine verschiedenen Musikstücke, nur die vom Diktator gewünschten

- in den frühen Fünfzigern suchten Musiker nach Auswegen/Ausbrüchen
> Zwölftonmusik von Arnold Schönberg
- Musiker: Pierre Boulez, Luigi Nono & Karlheinz Stockhausen


- zwei Ehen, sechs Kinder
- zahlreiche Preise & Auszeichnungen (Bsp.: Polar Music Prize)
- auch als Dirigent zu eigenen Werken tätig


Elektro für mich
3.1 Grundinformationen: geschichtlicher Hintergrund
3.3 "Total durchorganisierte Musik"
3.4 Serielle Musik
Serielle Musik ist eine Strömung der Neuen Musik, die sich ab etwa 1948 entwickelte. Serielle Musik ist eine Weiterentwicklung der Zwölftontechnik von Arnold Schönberg und wird nach strengen Regeln komponiert.

Als Sinus-Oszillator bezeichnet man eine Oszillatorschaltung, die ein kontinuierliches elektrisches Signal erzeugt, dessen zeitlicher Verlauf der Sinusfunktion folgt. Wird oft auch als Sinusgenerator bezeichnet.



- Erforschung der räumlichen Wirkung von Tönen, Geräuschen und der künstlichen Klangerzeugung mit Sinusgeneratoren
- "Gesang der Jünglinge"
> erste elektronisch erzeugte Klänge
- später Kompositionen auf Basis der Obertonreihe
3.4.1 Definitionen
http://de.wikipedia.org/wiki/Sinus-Oszillator
Zugriff am 28.04.2014 20:50 - leicht verändert
http://de.wikipedia.org/wiki/Serielle_Musik
Zugriff am 28.04.2014 20:51 - leicht verändert
Was denkt Ihr?
Wie war die künstlerische Situation während bzw. kurz nach dem Krieg?
"Mit gedanklicher Strenge und Präzision
avancierte Karlheinz Stockhausen zu
einem der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts
- und zu einem der streitbarsten. "
(SpiegelOnline, Zugriff am 22.01 17:26)
Wie passt das Zitat zur Person Stockhausen?
- Musik sehr neu & ganz besonders
- er prägte diese Musik sehr - SEINE Musik
- war neben Pierre Boullez und Luigi Nono tonangebende Gestalt

- 1951-1953
- Darmstädter Ferienkurse
- Mitarbeiter in Studio für elektronische Musik in Köln

= all diese Bestandteile formten diesen besonderen Musiker

- ab 1951 - Erforschung der seriellen Musik
4. Stockhausens elektronische Musik
- "Etude" erste "elektronische" Komposition (1952)
> erkannte dies aber nicht als Elektrokomposition an

- Arbeit im Kölner Studio für elektronische Musik
- die ersten beiden "Studien" - Beginn einer neuen Musikwelt

- wollte Interpreten mehr hervorheben
- "Gesang der Jünglinge" 1955/1956 (Sinusgeneratoren)

- "Kontakte" 1960 (Klangkonzepte)
> Holzklang, Blechklang, Fellklang - rein elektronisch realisiert/verändert


3.4.2 Erste elektronische Klänge
4.1 Live-Elektronische Musik
- ab 1960 wenig Tonbandmusik
> Live-Elektro
- musikalische Verfremdung eines Interpreten live auf einer Bühne (oft Stockhausen selbst)
- durch Verzerrer, Filter usw.

- "Mikrophonie I." - Verfremdung realer Musikklänge durch Mikrobewegungen, Mixen und Klangregler

4.2 Hymnen & Telemusik
- vorhandene Hymnen wurden elektronisch verändert
- Muster blieb erkennbar

- "Hymnen" 1966-1967
- weltmusikalischer Charakter
- ca. 40 Nationalhymnen
5. Zusammenfassung
- Revolutionär/Feintechniker
- streitbare Musik, streitbare Persönlichkeit
- trotzdem sehr prägend
> formte Anfänge der Elektronischen Musik
- formte Techniken, so konnte sich Musikrichtung schnell entwickeln und wachsen
7. Quellen

3.2 Frühwerke
- 1950/1951
- erste Werke während des Studiums
- Uraufführungen an der Musikschule & im Kölner Rundfunk
- Sonatine 1951 - erste Erfahrungen mit Zwölftonmusik

> wollte Komponist werden
- Studienzeit bekräftigte diesen Wunsch stark
Textquellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Karlheinz_Stockhausen
http://www.spiegel.de/kultur/musik/zum-tode-karlheinz-stockhausens-der-konservative-revolutionaer-a-522115.html
http://www.sueddeutsche.de/kultur/karlheinz-stockhausen-der-elektrische-gott-1.796244
6. Meinungen über Stockhausen
Der elektrische Gott (Süddeutsche Zeitung)
Der konservative Revolutionär (Der Spiegel)
Ein Pionier der elektronischen Musik (Zeit)
- sehr positiv - spricht für seinen Einfluss
1. Allgemein: Elektronische Musik
Elektronische Musik bezeichnet Musik, die durch elektronische Klangerzeuger hergestellt und mit Hilfe von Lautsprechern wiedergegeben wird.
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronische_Musik#Ab_2000 - Zugriff am 18.05.2014 12:43
- ab 1943 in Paris, später Köln
- Stockhausen: Mitbegründer dieser Musikrichtung
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/46/Stockhausen_1994_WDR.jpg
http://3.bp.blogspot.com/-g-4B7oEZpOU/UDdNvB6NgYI/AAAAAAAAWYk/R3Gb9wloKUw/s1600/karlheinz-stockhausen-photo.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Stockhausen_March_2004_excerpt.jpg/220px-Stockhausen_March_2004_excerpt.jpg
http://www.stockhausen.org/photo_toronto_1971.jpg

Bildquellen
Full transcript