Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Konflikt GG

No description
by

Henry Stehle

on 9 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Konflikt GG

Prinz Friedrich von Homburg Zentraler Konflikt Galileo Galilei


"Widersetze ich mich der Kirche und setzte meine Forschungen fort, oder widerrufe ich und gebe mein Wissen preis?" Intention Zentraler Konflikt Intention Resultat Das Leben des Galilei Der innere Konflikt zwischen Gewissen und Gesetz - 1938/39, Bertolt Brecht

- 17. Jahrhundert, Italien

- Ein Forscher, der an seiner Arbeit
gehindert wird

- Anerkennung eines neuen Weltbildes Inhalt Inhalt - 1811, Heinrich von Kleist

- 17. Jahrhundert, Preußen

- Anklage wegen Kommandomissachtung vor
dem Kriegsgericht (Todesstrafe)

- Todesurteil wird zerrissen Personen Alte Zeit

- Vertreter der Kirche
- Gelehrte
- Ludovico Neue Zeit

- Fulgazino
- Vanni
- Andrea Personen Verurteilung

- Kottwitz
- Kurfürst Freispruch

- Prinzessin Natalie
- Graf Hohenzollern Prinz Friedrich von Homburg

"Habe ich den Tod verdient oder befreit mich meine Tat von ihm?" Folge ich meinem Gewissen oder dem Gesetz? Gesetz

- Allgemein annerkannt
-> Grundgesetz
-> Verfassung
-> Schulordnung

- Ungeschriebene
Gesetze
-> Religion
-> Menschenrechte Gewissen Gewissen Gut Schlecht Unterbewusstes Wissen etwas richtig gemacht zu haben Freiwillig die Verantwortung übernehmen Unterbewusstes Wissen etwas falsch gemacht zu haben Unfreiwillig die Verantwortung übernehmen Gesetzesauffassung Prinz

- Gesetz
-> toter Begriff
-> gilt nicht für Prinz

- Gefühl
-> Antrieb für sein
Handeln Kurfürst

- Gesetz für
Allgemeinheit

- Gesetz über
Willkür des
Herrschers Gewissens der Charaktere Galilei

- „Ein Mensch, der
das tut, was ich
getan habe, kann
in den Reihen der
Wissenschaft
nicht geduldet
werden.“ Prinz

- "Ich will ihm, der
so würdig vor mir
steht, Nicht, ein
Unwürdger,
gegenüberstehn!
Schuld ruht,
bedeutende, mir
auf der Brust." Umgang mit der Situation Prozess Erfolg / Widersetzen Erschütterung / Konsternation Eingliederung in das Gesetz - Von Klassik zur Romantik
-> von festen Ordnungen zu Freiheit

- Entwicklung des perfekten Systems
-> Synthese aus Kriegsrecht und Gefühlen Gesetz Gewissen - Kritisiert Forscher
-> Nicht im Dienste
der Gesellschaft

- Bemängelt Regierung / Gesetz
-> Handelsunfähigkeit Galileo Gelilei Prinz Friedrich von Homburg
Full transcript