Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Iphigenie auf Tauris Referat

No description
by

Sebastian Singer

on 17 December 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Iphigenie auf Tauris Referat

Chaos --> Gaia-->Uranos+Gaia
Titanen; Kronos+Rhea
Tmolos
Zeus und andere Götter
Tantalos
Pelops
Atreus
Agamemnon
Iphigenie
Elektra
Orestes
Iphigenie auf Tauris
von
Johann Wolfgang von Goethe
Gliederung
1. Entstehungsgeschichte
2. Vorgeschichte
3. Die Handlung
4. Intention
5. Personenkonstellation
6. Charakterisierung
7. Wirkungsgeschichte
8. Quellen
1. Entstehungsgeschichte
1779 Erste Erwähnung der Arbeit an einem Schauspiel über Iphigenie
Fertigstellung der 1. Fassung in Prosaform
Premiere
1786 Fertigstellung der endgültigen Fassung
1787 Erscheinen der endgültigen Fassung, geringe Beachtung beim Publikum
1802 Aufführung einer von Schiller gekürzte Fassung
2. Vorgeschichte
3. Die Handlung
5.Personenkonstellation
4.Intention
7.Wirkungsgeschichte
Quellen
http://www.schreiben10.com/referate/Literatur/26/Iphigenie-auf-Tauris---Johann-Wolfgang-von-Goethe-reon.php
Johann Wolfgang Goethe-Iphigenie auf Tauris
Reclam: Iphigenie auf Tauris Lektüreschlüssel für Schülerinnen und Schüler
6.Charakterisierung von Iphigenie
Nur geringe Beachtung in seiner Entstehungszeit und den Jahren danach
Nach 1871: Gewinnen an Bedeutung.
Aufmerksamkeit durch die klassische Bauart. Eines der bedeutendsten klassischen Dramen.
Diskussionswürdige Aussage: Alles Übel der Welt durch reine Menschlichkeit beseitigbar
1966 Salzburger Gesamtaufnahme als Hörspiel
1968 Fernsehinszenierung der ARD.
Gefühl von Heimweh und Einsamkeit
Ziel, den Tantalidenfluch zu beenden
Hoffen auf die Hilfe der Götter aber anschließendes Distanzieren
Verkörpern des Humanitätsideals
Aufmerksame, sensible, mitfühlende, mutige und ehrliche Frau

1.Auftreten Iphigenies' auf dem Hain vor dem Tempel Dianas
2.Arkas' Erscheinen und Ankündigung des Königs
3.Eintreffen des Königs Thoas und sein Heiratsantrag
4.Iphigenies Ablehnung und Wiedereinführung der Menschenopfer

5.Die Gefangennahme von Orest und Pylades
6.Die Verfolgung Orest's durch die Furien
7.Pylades Plan für die Flucht
8.Iphigenies Treffen auf Pylades
9.Pylades' Berichte von Griechenland und Troja
10.Iphigenies Zusammentreffen mit ihrem Bruder Orest
11.Orest's Traum von der Unterwelt
12.Der Plan zur Flucht
13.Arkas' Einforderung des Opfers
14.Der geplante Diebstahl des Diana-Bildes
15.Arkas' Bericht an König Thoas
16.Iphigenies Geständnis des Fluchtplans
17.Orest'sTreffen auf Thoas
18.Orest's Beweis seiner Identität
19.Die Freigabe der Griechen
Weimarer Klassik:
Aufforderung des Lesers sich seines selbst im klaren zu werden
Bedeutendste Vertreter: „Viergestirn“: Goethe, Schiller, Herder und Winckelmann
Dichtung der Antike als Vorbild
Verkörperung des idealen Menschen durch Iphigenie
Entwicklung der Emanzipation der Frau
Bewusstes Vermeiden von Gewalt als Lösung
Full transcript