Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ethik

No description
by

Olusanmi Hundogan

on 19 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ethik

Ethik Ethische Grundsätze Christliche Ethik Christliche Ethik ähnelt der philosophischen Ethik in ihren Kernwerten
Schöpfungsbewahrung
Gerechtigkeit
Frieden
Nächstenliebe Die Suche nach der Antwort auf die Fragen... Wie sollen wir handeln?
Wie soll ich handeln?
Was ist gut und was nicht?
Was ist gerecht und was nicht?
...warum? Frieden Gerechtigkeit Schöpfungsbewahrung ...und woher kommt die Moral? Erziehung Umfeld Inneres Selbst Erfahrungen Die Suche nach dem sinnvollen, guten, glücklichen und richtigen Leben. Für mich... Für alle... Philosophische Ethik und Theologische Ethik Grundbegruffe der Ethik Gesinnungsethik und Verantwortungsethik Deontologische Ethik und Teleologische Ethik Heteronome Ethik und Autonome Ethik Kant Epikur Bentham Die Stoa Hans Jonas Habermas Epikur
-Griechicher Philosoph Ethik des Glücks "Gerade deshalb ist die Lust, wie wir sagen, Ursprung und Ziel des glücklichen Lebens." Einwände Epikur behauptet man solle vernunftgeleitet von der Lust und vom Genuss großer und kleiner Freuden leiten lassen. Klassischer Hedonismus Es wird nur individualistisch argumentiert und gesellschaftliche sowie politische Fragen bleiben unbeantwortet. Immanuel Kant
-Preusischer Philosoph "Handle nur nach der Maxime , durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde" Wie soll man vor jeder Entscheidung prüfen ob man vernünftig handelt? Kategorischer Imperativ Jeder soll vernünftig nach dem kategorischen Imperativ handeln In der komplexen Gesellschaft kann nicht mehr jeder Einzelne aus seiner sicht vernünftig handeln. Jeremy Bentham
-brittischer Philosoph "Das größtmögliche Glück für die größtmögliche Anzahl von Menschen" Utilitarismus Das Wohl des Einzelnen steigert gleichzeitig das Wohl aller. Wenn der maximale Nutzen für die größtmögliche Anzahl von Menschen erreicht wird, was ist mit dem Rest? Hans Jonas
-Deutscher Philosoph „Handle so, daß die Wirkungen deiner Handlungen verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“ Jede Entscheidung bedarf der Überlegung der Konsequenzen für Natur und folgende Generationen Die Pflicht den Fortbestand weiterer Generationen zu erhalten beruht auf der Vorstellung der Mensch müsse existieren damit er dem Zweck des Seins gerecht würde. Diese Vorstellung ist nicht modern und hat eine religiöse Prägung Jürgen Habermas
-Deutscher Philosoph Die Entscheidung soll in einem wechselseitigen Diskurs getroffen werden Das Gelingen der Entscheidungsfindung hängt stark von dem Temparament der Diskutanten ab. Situations oder Diskursethik Der Unterschied ist die theologische und unumstößliche Begründung der Kernwerte
Die Schöpfung muss bewahrt werden da der Schöpfer sie geschaffen hat.
Gott liebt die Gerechtigkeit und wir müssen deshalb gerecht sein. Ethischer Diskurs heute Preimplantations Diagnostik Ökonomische Gerechtigkeit Abtreibung Umwelt Gen Manipulation Theologische Ethik Ethische Schlüsse werden aus Grundlage christlicher Werte gezogen Philosophische Ethik Ethische Schlüsse werden aus der Grundlage der Vernunft geschlossen. Gesinnungsethik Lässt sich von Idealen leiten Verantwortungsethik Ethik bezieht sich auf die jeweilige Situation Deontologische Ethik Bestimmtes Handeln wird zu Pflicht aufgrund von bestimmten Grundsätzen Teleologische Ethik Der Zweck macht die Handlung wichtig Heteronome Ethik Ethik bei der die Grundsätze von außen festgelegt werden Autonome Ethik Ethik die Ergebnisse aus menschlichen Überlegungen bezieht
Full transcript