Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Datenbanken

Dieses Tutorial erklärt Ihnen, wie Sie mit dem Programm "Microsoft Access" eine Datenbank erstellen und damit arbeiten.
by

Eva Sophie Bauer

on 10 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Datenbanken

Was ist eine Datenbank?
Eine Datenbank ist ein elektronisches System zur Beschreibung, Speicherung und Wiedergewinnung umfangreicher Datenmengen. Man kann sich so ein System wie eine große Ansammlung an Tabellen, die zu einem bestimmten Thema Informationen beinhalten, vorstellen. Datenbanken werden z.B bei Buchhaltung, Personalverwaltung, Adressdaten oder Suchmaschinen verwendet.

Beispiel:
In einer Schule gibt es eine Datenbank, wo alle Klassen, Schüler, Noten, ... gespeichert sind.
Wichtige Begriffe
Tabelle:
Auflistung von Daten zu einem bestimmten Thema
Datensatz:
eine Zeile in einer Tabelle
Datenfeld:
eine Spalte in einer Tabelle
Tabellen

1. Registerkarte
Erstellen

Tabelle
Primärschlüssel
Beziehungen (Relationen) zwischen Tabellen
Beziehungen verknüpfen mehrere Tabellen miteinander.
Es entsteht eine Art "Daten-Pipeline", welche je nach Bedarf die verschiedenen Datenquellen anzapft.
Abfragen
Aktualisierungsabfrage:
Nun können Sie ihre eigene Datenbank erstellen
Datenbank
So arbeiten Sie mit dem Programm "Access"
2.
Felddatentyp
auswählen
(kleiner Pfeil);
Feldname
eingeben
3. Nun kann man die Tabelle ausfüllen.
Viel Erfolg!
Öffnen Sie in Microsoft Access eine leere Datenbank.
Einfügen einer Tabelle
Ändern des Primärschlüssels:

Meistens ist der Primärschlüssel die ID-Nummer bzw. eine Seriennummer. Er dient zu eindeutigen Identifikation eines Datensatz.
wechseln in die Entwurfsansicht; gewünschten Datensatz markieren; "Primärschlüssel" drücken
Entwurfsansicht
Um in die Entwurfsansicht zu wechseln, drückt man den Button unter der Registerkarte "Datei".
In der Entwurfansicht kann man
Feldname
und
Felddatentyp
ändern;
Feldeigenschaften
(z.B Feldgröße) festlegen; oder z.B den
Primärschlüssel
festlegen.
Formulare
Öffnen Sie "Formular-Assistent" in der Registerkarte "Erstellen".
Nun öffnet sich ein eigenes Fenster.
Sie können festlegen, welche Felder Sie übernehmen wollen, welches Layout das Formular haben soll und einen Titel eingeben.
Zum Schluss drücken Sie "Fertig stellen".
Anschließend öffnet sich ein Formular und Sie können Daten eingeben.
Nun kann man wieder zwischen verschiedenen Ansichten hin und her wechseln.
Tipp:
Das Formular auszufüllen ist nur in der Formularansicht möglich, während man bei den anderen noch das Layout bearbeiten kann.

Formulare sind wichtig, weil sie eine einfachere Eingabe der Daten ermöglichen.
Formulare erstellen via Assistent:
Quelle: http://www.castelligasse.at/access/Beziehungen/beziehungen.htm
Mit einer Aktualisierungsabfrage kann man die Datenbank mit neuen Datensätzen füllen oder alte löschen.
Quelle: http://sla03.ex.ba-heidenheim.de/script/script_dis.php?act_unit_id=232
Felddatentyp:
bestimmt den Typ der Daten (Text, Zahl ...)
Feldgröße:
bestimmter Speicherplatz für einen Datensatz
Redundanz:
Überfluss an Informationen
Primärschlüssel:
ein Datenfeld, das einen gespeicherten Datensatz eindeutig beschreibt
Entwurfsansicht:
detailliertere Ansicht der Struktur
Assistent:
Hilfestellung, um einfacher Formulare oder Berichte zu erstellen
einfaches Beispiel
Berichte
Berichte dienen dazu, Daten zusammenzufassen und zu präsentieren.
Erstellen von Berichten via Assistent:
Das Erstellen von Berichten funktioniert genauso wie bei Formulare:
1. "Bericht-Assistent" drücken
2. In dem neuen Fenster Anweisungen festlegen
3. Zwischen den Ansichten wechseln, um z.B das Design zu ändern
Beziehungen:
Verknüpft man diese Tabellen, kann man durch ein Klick auf + gleich die Noten der Schüler sehen
Abfragen:
Durch eine Abfrage kann man zum Beispiel aufrufen, welche Schüler eine 5 bekommen (Note; Kriterium: =5)
In einer Schule gibt es eine
Datenbank:

Tabelle 1:
persönliche Daten zum Schüler
Tabelle 2:
Noten der Schüler
Formular:
Das Formular erleichtert z.B. die Eingabe der Noten
Bericht:
Man kann z.B. einen Bericht über die Abfrage erstellen, wer die Note 5 bekommt, damit man diese Liste der Schüler ausdrucken kann
Primärschlüssel:
Als Primärschlüssel erhält z.B. jeder Schüler eine Nummer. Somit ist jeder Schüler eindeutig zu identifizieren
Sortierungsabfrage:
Auswahlabfrage:
Mehr dazu finden Sie hier:
http://www.helpster.de/access-aktualisierungsabfrage-so-erstellen-sie-eine_166571#anleitung
Mit Auswahlabfragen sortiert man nach bestimmten Kriterien:
A*: alles was mit A beginnt (Anna, Anton, Andreas ...)
5?A: ? zeigt einen Buchstaben an (5GA, 5BA ...)
Nicht *A: alle Namen die nicht mit A enden (Anne, Mario ...)
*.*.2000: alle Datumsangaben im Jahr 2000
Zwischen 15.05. und 18.05.: 16. und 17. Mai
<#01.01.1999#: jene, die vor 1999 geboren sind
Felder im Felddatentyp "Text":
Felder im Felddatentyp "Datum":
Felder im Felddatentyp "Zahl":
> 100: alle Zahlen über 100 (101, 102,103 ...)
<= 5: Zahlen kleiner gleich 5 (1, 2, 3, 4, 5)
Zwischen 1 und 5: 2, 3, 4
Informationen über Access finden Sie hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Access
Full transcript