Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Sprachwandel

No description
by

Jana Riet

on 7 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sprachwandel

Sprachwandel
Merkmal des Sprachwandels
Smileys
Anglizismen
Inflektive
Mehrsprachigkeit
Mehrsprachigkeit als Ziel unseres Bildungssystems
Positionen zum Sprachwandel
Fazit
Ursachen des Sprachwandels
systematische Fehler von heute mit hoher Wahrscheinlichkeit die neuen Regeln von morgen
Sprachkontakt mit anderen Sprachen
Neue Kommunikationsmittel
vermehrte schriftliche Kommunikation
Sprache ist flexibel
Umgangssprache
Kleinschreibung
Abkürzungen
Grammatische Anarchie
Einfluss der Medien
Die massenhafte Nutzung von SMS, E-Mail, Chat führt zu anderen Ausdrucksformen in der schriftlichen Kommunikation
Begrenzte Anzahl von Zeichen
großer Einfluss auf die Sprache
Beeinflusst den aktuellen Sprachgebrauch
Anglizismen
Pro
Contra
Bereicherung der Sprache
füllen die Lücken der deutschen Sprache
englisch ist eine moderne Sprache
Globalisierung/Weltsprache
sind noch nachvollziehbar und sinnvoll
Bedrohung der Sprache
Deutsche Sprache stirbt aus
Sprachunsicherheit
älterer Menschen verstehen nichts
Modell der inneren Mehrsprachigkeit
Rudi Keller
Sprache wandelt sich immer
momentaner Sprachwandel in normalen Ausmaß
Walter Krämer
Anteil der Fremdwörter hat dramatisch zugenommen
Alexander Kekulé
Englisch sollte als offizielle Zweitsprache in Deutschland eingeführt werden
dadurch: Verhinderung von „Denglischkontaminationen“
Gebrauch von Englisch besonders wichtig im Bereich Medien/ Wirtschaft und Wissenschaft
Professor für Germanistik
Vorsitzender des Vereins Deutsche Sprache
Vertreter der Zweitsprache in Deutschland
In den letzten 100 Jahren:
Zuwachs von Anglizismen
dafür aber Schwund an französischen Wörtern
Anglizismen notwendig für Werbung/ Medien
Englisch = attraktiver
deutsche Grammatik oft zu kompliziert
Englisch = einfacher/ teilweise sinnvoller
Einbürgerung von Denglisch
vor allem in Medien /Werbung
Keine Sprachveränderung, sondern Verfall der deutschen Sprache
Inga
Jana
http://ling.uni-konstanz.de/pages/allgemein/introling/Sprachwandel_1.pdf
Klett - Sprache:
Sprachursprung, Spracherwerb, Sprachwandel, Sprachkritik, Sprachskepsis, Sprachnot
Theorie der "unsichtbaren Hand"
Theorie der Trampelpfade
Aktionen:
Anglizismenindex
Sprachpanscher-Preis
Vertreter des Sprachpurismus/Sprachpflege
Full transcript