Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

IMMANUEL KANT

No description
by

immanuel colombo

on 10 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of IMMANUEL KANT

IMMANUEL KANT
AUFBAU
Lebenslauf
Philosophie der Aufklärung
Einflüsse auf Kant
Kants Einfluss
Andere Facetten Kants
Kant Aktuell
Fazit
Personendaten
22. April 1724 - 12. Februar 1804
Königsberg -> geboren und gestorben
deutscher Philosoph der Aufklärung
Pionier der modernen Philosophie
Großer Philosoph der Neuzeit
Auklärung
18. Jahrhundert
gesamteuropäische Bewegung der
Rationaltät
und
Humanität
Anbruch der
modernen
Zeit
Wachsendes
Bürgertum
in den Städten
Hinterfragung von der
gottgegebenen
Vorherrschaft der Adligen durch die
Vernunft
Bildung
der Bevölkerung
Zugänglichkeit zu Literatur -> Weg von der
höfischen
Gesellschaft
Einfluss auf Kant
Rationalismus
Französische Revolution
moderne Wissentschaft z.B. Newton
Kants Einfluss
Deutsche Philosophie, Begründer der
Neuzeit
Vater vom Deutschem
Idealismus
Mehrere Schriftsteller und Philosophen:
Heinrich von Kleist
Georg Wilhelm von Hegel
Friedrich der Große
Fazit
Immanuel Kant ist der Deutsche Pionier der Aufklärung. Seine Werke haben unsere moderne Gesellschaft beeinflusst und sind immer noch aktuell. Unsere Verfassung und moralisches Denken basieren auf seine damaligen fortschrittlichen Thesen.
Leben
Viertes Kind eines Sattler und Riemermeisters
1732 kam er ans Friedrichskollegium
1740 begann er sein Studium Philosophie
Außerdem interessierte er sich für die Naturwissenschaften
Weil sein Professor 1746 seine Abschlussarbeit nicht anerkannte unterbrach er sein Studium
Er arbeitet als Hauslehrer
1754 nahm er wieder sein Studium wieder auf
1755 wird er Privatdozent -> er lehrt z.B. Logik Metaphysik, Mathematik, Moralphilosophie etc.
1970 wird er Professor für Logik und Metaphysik
1794 wurde Kant aufgefordert sich den Religiösen Schriften zu enthalten
Kant lehrte weiter bis 1794
Haus der Kants in Königsberg
Sein Grab in Kaliningrad
Kants Vorstellung
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen."
Unmündigkeit
= Das nicht vorhandene Vermögen zur Selbstbestimmung, ein Zustand der Abhängigkeit

Aufklärung
= Die Befreiung aus der selbstverschuldeten Abhängigkeit und der Abwesenheit von Selbstbestimmung

Selbstverschuldet
-> Grund nicht die Unfähigkeit, sondern der Mangel an Mut
Historischer Kontext
Zeitalter des Absolutismus
Strenge Kirche, Gesellschaft geprägt von der Religion
Zentralistisch, abhängig von König und Adel
Absolute geforderte Gehorsamkeit
Hinterfragung, Widersetzung -> Strenge Strafe
Kants Appel
Den Mut haben seine Vernunft zu Gebrauchen
Sich der Bevormundung anderer zu entledigen z.B. Staat, Kirche
Dinge zu räsonieren und zu hinterfragen
Individualität entwickeln
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
Rationalismus
Welterklärung auf Grund vernünftiger Schlußfolgerungen
beruht auf Vernunft
Gegenstück zum Empirismus
Empirismus
Philosophische Welterklärung die sich auf die sinnliche Wahrnehmung beziehen. Hypothesen durch Erfahrungen und Wahrnehmungen.
Philosophen:

Thomas Hobbes, John Locke etc. (alles Briten)
Philosophen:
René Descartes
Baruch de Spinoza
(vor allem) Gottfried Wilhelm Leibniz
Französische Revolution
Erhebung des bürgerlichen dritten Stands gegen Adel und Kirche
Kant begrüßt die Beweggründe der Revolution
Er kritisiert jedoch die Gewalt und das Blutvergießen
Er Bevorzugt Reformen, da sie effektiver sind
"Durch eine Revolution wird vielleicht wohl ein Abfall von persönlichem Despotism und gewinnsüchtiger oder herrschsüchtiger Bedrückung, aber niemals wahre Reform der Denkungsart zustande kommen; sondern neue Vorurteile werden, ebensowohl als die alten, zum Leitbande des gedankenlosen großen Haufens dienen."
Wissentschaft
Beruht auf Erkenntnis und Logik
Erklärung der Welt durch Fakten
Gegenstück zum Glaube
Vorbild Newton -> Nur durchs Überlegen die verschiedenen Gravitationstheorien vereint. Gleiche Prinzip auf der Erde wie auf anderen Planeten
Kant und die Freiheit
Liberalismus essentiell für das Selbstdenken und der Aufklärung
Die Freiheit seine Vernunft in jedem Lebensbereich zu nutzten
"Zu dieser Aufklärung aber wird nichts erfordert als Freiheit; und zwar die unschädlichste unter allem, was nur Freiheit heißen mag, nämlich die: von seiner Vernunft in allen Stücken öffentlichen Gebrauch zu machen."
Faulheit
Trotz Freiheit beruht man sich auf Autoritäten
Der Mensch muss in jedem Lebensbereich Selbstdenken
Nur dann befreit man sich aus der Unmündigkeit
"Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat [...]"
Deutscher Idealismus
Wende des 18. zum 19. Jahrhundert die vorherrschende philosophische Strömung
Aufgabe: Verschiedene philosophische Richtungen wissenschaftlich umfassend zu erklären
z.B. Erkenntnistheorie, Logik, Naturphilosophie, Ethik, Staatslehre und Metaphysik
Beziehung zu Friedrich II
Schätzte Friedrich
Weil er Religionsfreiheit gewährte
Jedoch ignorierte Friedrich Kant zumeist
Gewährt Kant Zensurfreiheit
Nach dem Tod Friedrichs
Wilhelm II nimmt die Religionsfreiheit zurück
Tritt in einem Zensurkonflikt mit Kant
"Daß die Menschen [...] in Religionsdingen sich ihres eigenen Verstandes ohne Leitung eines andern sicher und gut zu bedienen, daran fehlt noch sehr viel. Allein [...] sich dahin frei zu bearbeiten und die Hindernisse der allgemeinen Aufklärung oder des Ausganges aus ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit allmählich weniger werden, davon haben wir doch deutliche Anzeigen."
Andere Facetten Kants
Kategorische Imperativ
Erkenntnistheorie
Kategorische Imperativ
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
Erkenntinslehre
Vereinigung von Rationalsimus und Empirismus
"Kritik der reinen Vernunft"
Neue Richtung -> Kritizismus
Kant Aktuell
Selbstbestimmtes denken ist genauso essentiell wie früher
Es ist Stützpfeiler jeder liberalen Gesellschaft und Demokratie
Wir sollten der Regierung oder anderen Autoritäten nicht immer Glauben schenken
Inwiefern wird unsere Freiheit immer stärker reguliert
Ein weiterer Film! :)

Bitte etwas Geduld
Quellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Idealismus
http://www.teachsam.de/geschichte/ges_ubausteine/ges_buergzeitalt_ub/ges_aufkl_ub/ges_kant_ub/kant_ub_4.htm
http://www.lsg.musin.de/geschichte/geschichte/lkg/Aufkl%C3%A4rer-Theorie/franz%C3%B6sische_revolution_kant.htm
http://home.arcor.de/poichi/kantarbeit.htm
http://www.textlog.de/35622.html
http://www.dhg-westmark.de/immakant1.html
http://www.dhg-westmark.de/immakant3.html
http://www.preussenchronik.de/ereignis_jsp/key=chronologie_003830.html
http://daniel-von-der-helm.com/kant/kant-lebenslauf-biographie.html

http://www.textlog.de/kant-3.html
http://www.literaturwelt.com/epochen/aufklaerung.html
http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCndigkeit_(Philosophie)

http://de.wikipedia.org/wiki/Philosophie_der_Neuzeit#Immanuel_Kant
http://www.kunstkopie.de/kunst/antoine_pesne/friedrich_der_grosse.jpg
http://www.textlog.de/6616.html
http://www.corriere.it/Primo_Piano/Cronache/2013/02/08/fotozoom-liberte/big.jpg
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/zum-300-geburtstag-friedrich-ii-im-philosophenspiegel-11615915-p3.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorischer_Imperativ
Full transcript